Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015197575) VERFAHREN ZUR MESSUNG VON ZEITLICH AUFGELÖSTEN DURCHFLUSSVORGÄNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/197575 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/064038
Veröffentlichungsdatum: 30.12.2015 Internationales Anmeldedatum: 23.06.2015
IPC:
G01F 3/10 (2006.01) ,G01F 5/00 (2006.01) ,G01F 15/02 (2006.01) ,G01F 15/075 (2006.01) ,G01F 1/72 (2006.01) ,F02M 65/00 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
3
Messen der Menge eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in aufeinanderfolgenden und mehr oder weniger voneinander getrennten Mengen durch das von der Strömung angetriebene Messgerät fließt
02
mit Messkammern, die sich während der Messung ausdehnen oder zusammenziehen
04
mit starren beweglichen Wänden
06
mit Gliedern, die sich fluiddicht oder im wesentlichen fluiddicht in einem Gehäuse drehen
10
Messgeräte mit gezahnten oder mit Ausbuchtungen versehenen Drehgliedern [z.B. Ovalradzähler]
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
5
Messen eines proportionalen Teilstromes
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
15
Einzelheiten von oder Zubehör für Geräte der Gruppen G01F1/-G01F13/104
02
Ausgleichen oder Berichtigen von Veränderungen des Druckes, der Dichte oder der Temperatur
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
15
Einzelheiten von oder Zubehör für Geräte der Gruppen G01F1/-G01F13/104
07
Integration zur Lieferung eines Gesamtflusses, z.B. mit mechanisch betriebenen Anordnungen
075
mittels elektrisch betriebener Anordnungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
1
Messen des Volumen- oder Massendurchflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in einem ständigen Fluss durch das Instrument fließt
72
Durchflussmesser für pulsierende Strömungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
65
Prüfen von Brennstoffeinspritzvorrichtungen, z.B. Prüfen des Einspritzzeitpunktes
Anmelder:
AVL LIST GMBH [AT/AT]; Hans-List-Platz 1 A-8020 Graz, AT
Erfinder:
PROSS, Manfred; AT
Vertreter:
PATENTANWÄLTE TER SMITTEN EBERLEIN RÜTTEN; Burgunderstr.29 40549 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
A 492/201423.06.2014AT
Titel (EN) METHOD FOR MEASURING TIME-RESOLVED THROUGHFLOW PROCESSES
(FR) PROCÉDÉ DE MESURE DE PROCESSUS D'ÉCOULEMENT À RÉSOLUTION TEMPORELLE
(DE) VERFAHREN ZUR MESSUNG VON ZEITLICH AUFGELÖSTEN DURCHFLUSSVORGÄNGEN
Zusammenfassung:
(EN) Methods are known for measuring time-resolved throughflow processes using a rotary displacement element (14), a pressure difference sensor connected in parallel in the form of a piston (24) arranged in a measuring chamber (22), a distance sensor (26), by means of which a deflection of the piston (24) in the measuring chamber (22) is measured, a drive motor (18), by means of which the rotary displacement element (14) is driven, and a rotational angle sensor (36), by means of which a rotational speed of the drive motor (18) or the rotary displacement element (14) is measured, wherein the rotational speed of the drive motor (18) is regulated dependent on the pressure difference applied to the translational pressure difference sensor. The problem remains that oscillating or pulsating flows cannot be continuously detected. In order to solve this problem, the total throughflow (46) to be ascertained is calculated by summing the current throughflow (44) flowing through the displacement element (14) and the current throughflow (42) in the bypass line (20) on the basis of the deflection of the piston (24), wherein the throughflow in the bypass line (20) is determined from a measured deflection of the piston (24), and the throughflow flowing through the displacement element (14) is determined from a measured rotational speed of the displacement element (14) or the drive motor (18).
(FR) Des procédés de mesure de processus d'écoulement à résolution temporelle, comportant un déplaceur rotatif (14) ainsi qu'un capteur de différence de pression branché en parallèle sous la forme d'un piston (24) disposé dans une chambre de mesure (22), un capteur de déplacement (26), par l'intermédiaire duquel une déviation du piston (24) est mesurée dans la chambre de mesure (22), un moteur d'entraînement (18), par l'intermédiaire duquel le déplaceur rotatif (14) est entraîné, un capteur d'angle de rotation (36), par l'intermédiaire duquel une vitesse de rotation du moteur d'entraînement (18) ou du déplaceur rotatif (14) est mesurée, la vitesse de rotation du moteur d'entraînement (18) étant régulée en fonction de la différence de pression présente au niveau du capteur de différence de pression en translation, sont connus. Il reste cependant le problème selon lequel des courants qui oscillent ou pulsent ne peuvent pas être interprétés en continu. Afin de résoudre ce problème, selon l'invention l'écoulement total (46) à déterminer est calculé au moyen d'une sommation de l'écoulement instantané (44) à travers le déplaceur (14) ainsi que de l'écoulement instantané (42) dans la conduite de dérivation (20) sur la base de la déviation du piston (24), l'écoulement étant déterminé dans la conduite de dérivation (20) à partir d'une déviation mesurée du piston (24) et l'écoulement à travers le déplaceur (14) étant déterminé à partir d'une vitesse de rotation mesurée du déplaceur (14) ou du moteur d'entraînement (18).
(DE) Verfahren zur Messung von zeitlich aufgelösten Durchflussvorgängen mit einem rotatorischen Verdränger (14) sowie einem parallel geschalteten Druckdifferenzaufnehmer in Form eines in einer Messkammer (22) angeordneten Kolben (24), einem Wegsensor (26), über den eine Auslenkung des Kolbens (24) in der Messkammer (22) gemessen wird, einem Antriebsmotor (18), über den der rotatorische Verdränger (14) angetrieben wird, einem Drehwinkelsensor (36), über den eine Drehzahl des Antriebsmotors (18) oder des rotatorischen Verdrängers (14) gemessen wird, wobei die Drehzahl des Antriebsmotors (18) in Abhängigkeit der am translatorischen Druckdifferenzaufnehmer anliegenden Druckdifferenz geregelt wird, sind bekannt. Es besteht jedoch das Problem, dass oszillierende oder pulsierende Strömungen nicht kontinuierlich aufgenommen werden können. Um dieses Problem zu lösen, wird vorgeschlagen, dass der zu ermittelnde Gesamtdurchfluss (46) mittels Summation des momentanen Durchflusses (44) durch den Verdränger (14) sowie des momentanen Durchflusses (42) in der Umgehungsleitung (20) aufgrund der Auslenkung des Kolbens (24) berechnet wird, wobei der Durchfluss in der Umgehungsleitung (20) aus einer gemessenen Auslenkung des Kolbens (24) bestimmt wird und der Durchfluss durch den Verdränger (14) aus einer gemessenen Drehzahl des Verdrängers (14) oder des Antriebsmotors (18) bestimmt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)