Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015193028) MIKROMECHANISCHES SENSORBAUTEIL FÜR EINEN DREHRATENSENSOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/193028 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/060099
Veröffentlichungsdatum: 23.12.2015 Internationales Anmeldedatum: 07.05.2015
IPC:
G01C 19/5733 (2012.01) ,G01C 19/5747 (2012.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
C
Messen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
19
Kreiselgeräte; drehempfindliche Vorrichtungen, die schwingende Massen nutzen; drehempfindliche Vorrichtungen ohne bewegliche Massen; Messen der Winkelgeschwindigkeit unter Benutzung von Kreiseleffekten
56
Drehempfindliche Vorrichtungen, die schwingende Massen nutzen, z.B. schwingende Winkelgeschwindigkeitssensoren, die auf Grundlage der Corioliskraft arbeiten
5719
die ebene schwingende Massen nutzen, die entlang einer Achse in Form einer Translationsschwingung bewegt werden
5733
bauliche Einzelheiten oder räumliche Struktur
G Physik
01
Messen; Prüfen
C
Messen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
19
Kreiselgeräte; drehempfindliche Vorrichtungen, die schwingende Massen nutzen; drehempfindliche Vorrichtungen ohne bewegliche Massen; Messen der Winkelgeschwindigkeit unter Benutzung von Kreiseleffekten
56
Drehempfindliche Vorrichtungen, die schwingende Massen nutzen, z.B. schwingende Winkelgeschwindigkeitssensoren, die auf Grundlage der Corioliskraft arbeiten
5719
die ebene schwingende Massen nutzen, die entlang einer Achse in Form einer Translationsschwingung bewegt werden
5733
bauliche Einzelheiten oder räumliche Struktur
574
wobei die Anordnungen zwei Trägheitsmassen in einer gegenphasigen Bewegung aufweisen
5747
wobei jede Trägheitsmasse mit einer Antriebsmasse verbunden ist, z.B. mit Antriebsrahmen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
OHMS, Torsten; DE
MAUL, Robert; DE
HATTASS, Mirko; DE
HOEPPNER, Christian; DE
SCHMIDT, Benjamin; DE
SCHEBEN, Rolf; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 211 646.518.06.2014DE
Titel (EN) MICROMECHANICAL SENSOR COMPONENT FOR A ROTATION RATE SENSOR
(FR) ÉLÉMENT DE DÉTECTION MICROMÉCANIQUE DESTINÉ À UN CAPTEUR DE VITESSE DE ROTATION
(DE) MIKROMECHANISCHES SENSORBAUTEIL FÜR EINEN DREHRATENSENSOR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a micromechanical sensor component for a rotation rate sensor, comprising a first, second, third, and fourth seismic mass (12a to 12d) which are arranged on a mounting (10) in a movable manner about an intermediate space such that the first seismic mass (12a) and the second seismic mass (12b) can be moved at least along one first pivot axis (14), and the third seismic mass (12c) and the fourth seismic mass (12d) can be moved at least along one second pivot axis (16). A first rocker structure (26a) is connected to the first seismic mass (12a) via a first rocker coupling element (28a) and to the second seismic mass (12b) via a second rocker coupling element (28b) and is arranged on the mounting (10) adjacently to an outer face (30a) of the third seismic mass (12c) such that the first rocker structure (26a) can be set into a first rocker movement about a specified first pivot axis (32a) with respect to the mounting (10).
(FR) L'invention concerne un élément de détection micromécanique destiné à un capteur de vitesse de rotation, comportant une première, une deuxième, une troisième et une quatrième masse sismique (12a à 12d) agencées pour pouvoir être déplacées sur un espace intermédiaire au niveau d'un dispositif de retenue (10). La première masse sismique (12a) et la deuxième masse sismique (12b) peuvent être déplacées au moins le long d'un premier axe d'oscillation (14) et la troisième masse sismique (12c) et la quatrième masse sismique (12d) peuvent être déplacées au moins le long d'un second axe d'oscillation (16). Une première structure de bascule (26a) est reliée à la première masse sismique (12a) par l'intermédiaire d'un élément d'accouplement de bascule (28a) et à la deuxième masse sismique (12b) par l'intermédiaire d'un deuxième élément d'accouplement de bascule (28b), et est agencée au niveau du dispositif de retenue (10) adjacente à un côté extérieur (30a) de la troisième masse sismique (12c) de telle manière que la première structure de bascule (26a) peut être mise dans un premier mouvement de bascule par rapport au dispositif de retenue (10) autour d'un premier axe de rotation prescrit (32a).
(DE) Die Erfindung betrifft ein mikromechanisches Sensorbauteil für einen Drehratensensor mit einer ersten, zweiten, dritten und vierten seismischen Masse (12a bis 12d), welche um einen Zwischenraum der an einer Halterung (10) verstellbar angeordnet sind, dass die erste seismische Masse (12a) und die zweite seismische Masse (12b) zumindest entlang einer ersten Schwingachse (14) und die dritte seismische Masse (12c) und die vierte seismische Masse (12d) zumindest entlang einer zweiten Schwingachse (16) verstellbar sind, wobei eine erste Wippenstruktur (26a) über ein erstes Wippen-Koppelelement (28a) mit der ersten seismischen Masse (12a) und über ein zweites Wippen-Koppelelement (28b) mit der zweiten seismischen Masse (12b) verbunden ist und benachbart zu einer Außenseite (30a) der dritten seismischen Masse (12c) so an der Halterung (10) angeordnet ist, dass die erste Wippenstruktur (26a) in Bezug zu der Halterung (10) in eine erste Wippbewegung um eine vorgegebene erste Drehachse (32a) versetzbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)