Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015185675) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR GEWINNUNG VON GLYCOGLYCEROLIPIDEN UND GLYCOSPHINGOLIPIDEN AUS LIPOIDEN PHASEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/185675 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/062465
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2015 Internationales Anmeldedatum: 03.06.2015
IPC:
C07H 15/04 (2006.01) ,C11B 1/10 (2006.01) ,C11B 3/06 (2006.01) ,C11B 3/16 (2006.01) ,C11B 7/00 (2006.01) ,C11B 11/00 (2006.01) ,C11C 1/00 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
H
Zucker; deren Derivate; Nucleoside; Nucleotide; Nucleinsäuren
15
Verbindungen, die Kohlenwasserstoff- oder substituierte Kohlenwasserstoffreste direkt an Heteroatome des Saccharidrestes gebunden enthalten
02
acyclische Reste, die nicht durch cyclische Strukturen substituiert sind
04
an ein Sauerstoffatom des Saccharidrestes gebunden
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
B
Gewinnen, z.B. durch Pressen von Rohmaterial oder Extraktion aus Abfallstoffen, Raffinieren oder Konservieren von Fetten, fettartigen Stoffen, z.B. Lanolin, fetten Ölen oder Wachsen; ätherische Öle; Duftstoffe
1
Gewinnung von Fetten oder fetten Ölen aus Rohstoffen
10
durch Extrahieren
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
B
Gewinnen, z.B. durch Pressen von Rohmaterial oder Extraktion aus Abfallstoffen, Raffinieren oder Konservieren von Fetten, fettartigen Stoffen, z.B. Lanolin, fetten Ölen oder Wachsen; ätherische Öle; Duftstoffe
3
Raffinieren von Fetten oder fetten Ölen
02
durch chemische Umsetzung
06
mit Basen
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
B
Gewinnen, z.B. durch Pressen von Rohmaterial oder Extraktion aus Abfallstoffen, Raffinieren oder Konservieren von Fetten, fettartigen Stoffen, z.B. Lanolin, fetten Ölen oder Wachsen; ätherische Öle; Duftstoffe
3
Raffinieren von Fetten oder fetten Ölen
16
durch mechanische Vorrichtungen
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
B
Gewinnen, z.B. durch Pressen von Rohmaterial oder Extraktion aus Abfallstoffen, Raffinieren oder Konservieren von Fetten, fettartigen Stoffen, z.B. Lanolin, fetten Ölen oder Wachsen; ätherische Öle; Duftstoffe
7
Zerlegung von Mischungen aus Fetten oder fetten Ölen in ihre Bestandteile, z.B. in gesättigte und ungesättigte Öle
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
B
Gewinnen, z.B. durch Pressen von Rohmaterial oder Extraktion aus Abfallstoffen, Raffinieren oder Konservieren von Fetten, fettartigen Stoffen, z.B. Lanolin, fetten Ölen oder Wachsen; ätherische Öle; Duftstoffe
11
Gewinnung oder Raffinieren anderer fettartiger Stoffe, z.B. Lanolin, Wachse
C Chemie; Hüttenwesen
11
Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
C
Fettsäuren, gewonnen aus Fetten, Ölen oder Wachsen; Kerzen; Fette, Öle oder Fettsäuren, gewonnen durch chemische Umwandlung von Fetten, Ölen oder Fettsäuren
1
Herstellung von Fettsäuren aus Fetten, fetten Ölen oder Wachsen; Reinigen der Fettsäuren
Anmelder:
NANOSCIENCE FOR LIFE GMBH & COKG [DE/DE]; Regerstr. 1 65193 Wiesbaden, DE
GEA WESTFALIA SEPARATOR GROUP GMBH [DE/DE]; Werner-Habig-Str. 1 59302 Oelde, DE
Erfinder:
DIETZ, Ulrich; DE
HRUSCHKA, Steffen; DE
Vertreter:
ARTH, Hans-Lothar; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 210 662.104.06.2014DE
Titel (EN) APPARATUS AND METHOD FOR OBTAINING GLYCOGLYCEROLIPIDS AND GLYCOSPHINGOLIPIDS FROM LIPID PHASES
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉS D'OBTENTION DE GLYCOGLYCÉROLIPIDES ET GLYCOSPHINGOLIPIDES À PARTIR DE PHASES LIPOÏDES
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR GEWINNUNG VON GLYCOGLYCEROLIPIDEN UND GLYCOSPHINGOLIPIDEN AUS LIPOIDEN PHASEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to an apparatus and method for separating glycoglycerolipids and also glycoglycerolipids and glycosphingolipids from a lipid phase that contains glycoglycerolipids and acyl glycerides or glycoglycerolipids and glycosphingolipids and acyl glycerides, in mild conditions with no hydrolysis and while at the same time effectively depleting the lipid phase of said glycoglycerolipids, glycoglycerolipids and glycosphingolipids and their accompanying substances using an aqueous extraction process. The lipid phase is mixed with an aqueous phase containing anions of a salt which has a solubility in water of at least 30 g/L at 20°C, and which when dissociated in water forms carbonate, hydrogen carbonate, metasilicate, orthosilicate, disilicate, trisilicate, acetate, borate or tartrate. Also claimed are an apparatus for separating glycoglycerolipids from a lipid phase with a low hydrolysis rate, and substances consisting of glycoglycerolipids or glycosphingolipids or steryl glycosides or mixtures containing glycoglycerolipids and/or glycosphingolipids and/or steryl glycosides, obtainable by one of the claimed methods.
(FR) La présente invention concerne un dispositif et des procédés de séparation avec ménagement et sans hydrolyse de glycoglycérolipides ainsi que de glycoglycérolipides et de glycosphingolipides à partir d'une phase lipoïde contenant des glycoglycérolipides et des acylglycérides ou des glycoglycérolipides, des glycosphingolipides et des acylglycérides, tout en appauvrissant efficacement les phases lipoïdes desdits glycoglycérolipides, desdits glycoglycérolipides et glycosphingolipides, ainsi que leurs substances associées, au moyen d'un procédé d'extraction aqueuse. Pour cela, on mélange la phase lipoïde avec une phase aqueuse contenant des anions d'un sel qui présente une solubilité dans l'eau à 20°C au moins égale à 30 g/l et dont la dissociation dans l'eau forme un carbonate, hydrogénocarbonate, métasilicate, orthosilicate, disilicate, trisilicate, acétate, borate ou tartrate. L'invention concerne également un dispositif de séparation pratiquement sans hydrolyse de glycoglycérolipides à partir d'une phase lipoïde, ainsi que des substances constituées de glycoglycérolipides, de glycosphingolipides ou de stérylglycosides ou des mélanges contenant des glycoglycérolipides et/ou des glycosphingolipides et/ou des stérylglycosides qui peuvent être obtenu(e)s par un des procédés revendiqués.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und Verfahren zum schonenden und hydrolysefreien Abtrennen von Glycoglycerolipiden als auch von Glycoglycerolipiden und Glycosphingolipiden aus einer lipoiden Phase, welche Glycoglycerolipide und Acylglyceride oder Glycoglycerolipide und Glycosphingolipide und Acylglyceride enthält unter gleichzeitiger effektiver Abreicherung der lipoiden Phasen von besagten Glycoglycerolipiden, Glycoglycerolipiden und Glycosphingolipiden sowie deren Begleitstoffen mittels eines wässrigen Extraktionsverfahrens. Die lipoiden Phase wird versetzt mit einer wässrigen Phase enthaltend Anionen eines Salzes, welches in Wasser bei 20°C eine Löslichkeit von mindestens 30 g/L besitzt und bei der Dissoziation in Wasser Carbonat, Hydrogencarbonat, Metasilicat, Orthosilicat, Disilicat, Trisilicat, Acetat, Borat oder Tartrat bildet. Beansprucht wird auch eine Vorrichtung zur hydrolysearmen Abtrennung von Glycoglycerolipiden aus einer Iipoiden Phase, sowie Stoffe bestehend aus Glycoglycerolipiden oder Glycosphingolipiden oder Sterylglycosiden oder Gemische enthaltend Glycoglycerolipide und/oder Glycosphingolipide und/oder Sterylglycoside, erhältlich nach einem der beanspruchten Verfahren.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)