Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015185552) VERFAHREN ZUR SICHEREN ÜBERMITTLUNG VON VERSCHLÜSSELTEN INFORMATIONEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/185552 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/062260
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2015 Internationales Anmeldedatum: 02.06.2015
IPC:
H04L 29/06 (2006.01) ,G09C 5/00 (2006.01) ,G06F 21/42 (2013.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29
Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02
Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06
gekennzeichnet durch ein Protokoll
G Physik
09
Unterricht; Geheimschrift; Anzeige; Reklame; Siegel
C
Ver- oder Entschlüsselungsgeräte für Geheimschrift oder andere Zwecke, bei denen Geheimhaltung erforderlich ist
5
Chiffrier- oder Dechiffriergeräte oder Verfahren, soweit nicht in anderen Gruppen dieser Unterklasse vorgesehen, z.B. mit Verbergen oder mit Formänderung der grafischen Angaben, wie Zeichnungen, geschriebenen oder gedruckten Nachrichten
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
21
Sicherheitseinrichtungen zum Schutz von Rechnern, deren Bestandteilen, von Programmen oder Daten gegen unberechtigten Zugriff
30
Authentifizierung, d.h. Feststellung der Identität oder Berechtigung von authentisierbaren Entitäten (Sicherheitsprinzipalen)
31
Benutzerauthentifizierung
42
unter Verwendung von separaten Kanälen für sicherheitsrelevante Daten
Anmelder:
SIOPTICA GMBH [DE/DE]; Moritz-von-Rohr-Strasse 1a 07745 Jena, DE
Erfinder:
KLIPPSTEIN, Markus; DE
SCHWARZ, Juergen; DE
SCHROETER, Uwe; DE
Vertreter:
Patentanwälte GEYER, FEHNERS & PARTNER mbB; Sellierstraße 1 07745 Jena, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 107 699.002.06.2014DE
Titel (EN) METHOD FOR THE SECURE TRANSMISSION OF ENCRYPTED INFORMATION
(FR) PROCÉDÉ DE TRANSMISSION SÉCURISÉE D'INFORMATIONS CHIFFRÉES
(DE) VERFAHREN ZUR SICHEREN ÜBERMITTLUNG VON VERSCHLÜSSELTEN INFORMATIONEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for the secure transmission of encrypted information and for visualisation by a predefined recipient. A first grid (1) consisting of a first type of first grid elements and a second type of first grid elements is applied to a first medium. The first type and the second type of first grid elements modify at least one property of light passing through the grid and/or medium in different ways. A distribution of the first and second types of the first grid elements that defines a key is determined stochastically and in a ratio of approximately 50:50. A second grid (2) consisting of a first type of second grid elements and a second type of second grid elements is applied to a second medium, the second grid elements substantially having the same lateral dimensions as the first grid elements, and the first and second types of second grid elements when illuminated modifying at least one property of the light used for illumination in different ways. At least one coherent area (3), the contour of which defines an information item, is determined in the second grid (2). The first and second types of second grid elements are then distributed depending on the distribution of the first grid elements in the first grid (1) such that, when the two grids are oriented with respect to each other in a predefined manner, a first grid element of the second type corresponds to a second grid element of the first type and a first grid element of the first type corresponds to a second grid element of the second type outside the at least one coherent area (3), and a first grid element of the second type corresponds to a second grid element of the second type and a first grid element of the first type corresponds to a second grid element of the first type inside the at least one coherent area (3), or vice versa. The first grid (1) is made accessible to the recipient on a first transmission path and the second grid (2) is made accessible to the recipient on a second transmission path. At the recipient, the first and second grids (1, 2) are superimposed on each other in an oriented manner such that the information becomes visible owing to a perceptible difference between the at least one area (3) and the surroundings.
(FR) L'invention concerne un procédé de transmission sécurisée d'informations chiffrées et de visualisation par un récepteur prédéfini. Selon l'invention, un premier motif de points (1) d'un premier type de premiers éléments de motif et d'un deuxième type de premiers éléments de motif est appliqué sur un premier média. Le premier type et le deuxième type des premiers éléments de motif modifient de manière différente au moins une propriété de la lumière traversant le motif de points et/ou le média. Ce faisant, une répartition, définissant une clé, du premier et du second type des premiers éléments de motif est déterminée de manière stochastique et avec un rapport d'environ 50/50. Un deuxième motif de points (2) d'un premier type de deuxièmes éléments de motif et d'un deuxième type de deuxièmes éléments de motif est appliqué à un deuxième média, les deuxièmes éléments de motif comportant essentiellement les mêmes dimensions latérales tandis que les premiers éléments de motif et le premier type et le deuxième type des deuxièmes éléments de motif modifient de manière différente sous éclairage au moins une propriété de la lumière employée pour l'éclairage. Dans le deuxième motif de points (2) est déterminé au moins un domaine continu (3) dont le contour définit une information. La répartition du premier type et du deuxième type des deuxièmes éléments de motif est effectuée ensuite en fonction de la répartition des premiers éléments de motif dans le premier motif de points (1) de sorte que, avec une orientation prédéfinie des deux motifs de points l'un à côté de l'autre en dehors du ou des domaines continus (3), un premier élément de motif du deuxième type corresponde à un deuxième élément de motif du premier type et un premier élément de motif du premier type à un deuxième élément de motif du deuxième type, et à l'intérieur du ou des domaines continus (3) un premier élément de motif du deuxième type corresponde à un deuxième élément de motif du deuxième type et un premier élément de motif du premier type à un deuxième élément de motif du premier type ou vice versa. Le premier motif (1) est rendu accessible au récepteur sur un premier chemin de transmission et le deuxième motif (2) est rendu accessible au récepteur sur un deuxième chemin de transmission. Dans le récepteur, les premier et deuxième motifs (1, 2) sont superposés de manière orientée l'un à côté de l'autre de sorte que l'information soit visible en raison d'une différence perceptible entre le ou les domaines (3) et l'environnement.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur sicheren Übermittlung von verschlüsselten Informationen und zur Sichtbarmachung durch einen vorbestimmten Empfänger. Dabei wird einem ersten Medium ein erstes Raster (1) aus einer ersten Art von ersten Rasterelementen und einer zweiten Art von ersten Rasterelementen aufgeprägt. Die erste Art und die zweite Art von ersten Rasterelementen modifizieren mindestens eine Eigenschaft von durch das Raster und/oder das Medium durchtretendem Licht auf unterschiedliche Weise. Dabei wird eine einen Schlüssel definierende Verteilung der ersten und der zweiten Art der ersten Rasterelemente stochastisch und etwa im Verhältnis 50:50 festgelegt. Einem zweiten Medium wird ein zweites Raster (2) aus einer ersten Art von zweiten Rasterelementen und einer zweiten Art von zweiten Rasterelementen aufgeprägt, wobei die zweiten Rasterelemente im Wesentlichen die gleichen lateralen Abmessungen wie die ersten Rasterelemente aufweisen und die erste Art und die zweite Art von zweiten Rasterelementen unter Beleuchtung mindestens eine Eigenschaft des zur Beleuchtung verwendeten Lichts auf unterschiedliche Weise modifizieren. Im zweiten Raster (2) wird mindestens ein zusammenhängendes Gebiet (3) festgelegt, dessen Kontur eine Information definiert. Die Verteilung der ersten Art und der zweiten Art von zweiten Rasterelementen erfolgt dann in Abhängigkeit von der Verteilung der ersten Rasterelemente im ersten Raster (1) so, dass bei einer vorgegebenen Ausrichtung der beiden Raster aneinander außerhalb des mindestens einen zusammenhängenden Gebietes (3) ein erstes Rasterelement der zweiten Art zu einem zweiten Rasterelement der ersten Art und ein erstes Rasterelement der ersten Art zu einem zweiten Rasterelement der zweiten Art korrespondiert, und innerhalb des mindestens einen zusammenhängenden Gebiets (3) ein erstes Rasterelement der zweiten Art zu einem zweiten Rasterelement der zweiten Art und ein erstes Rasterelement der ersten Art zu einem zweiten Rasterelement der ersten Art korrespondiert, oder umgekehrt. Das erste Raster (1) wird dem Empfänger auf einem ersten Übertragungsweg und das zweite Raster (2) dem Empfänger auf einem zweiten Übertragungsweg zugänglich gemacht. Beim Empfänger werden erstes und zweites Raster (1, 2) aneinander ausgerichtet überlagert, so dass die Information aufgrund eines wahrnehmbaren Unterschiedes zwischen dem mindestens einen Gebiet (3) und der Umgebung sichtbar wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)