Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015185403) BEFEUCHTER, PLATTE, VORRICHTUNG UND KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/185403 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/061666
Veröffentlichungsdatum: 10.12.2015 Internationales Anmeldedatum: 27.05.2015
IPC:
H01M 8/04 (2006.01) ,B01D 53/26 (2006.01) ,B01D 63/02 (2006.01) ,B01D 63/08 (2006.01) ,B01D 53/22 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8
Brennstoffelemente; Herstellung derselben
04
Zusätzliche Geräte oder Verfahren, z.B. zur Steuerung des Drucks, für die Zirkulation von Gasen oder Flüssigkeiten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
26
Trocknen von Gasen oder Dämpfen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
63
Geräte allgemein für Trennprozesse unter Verwendung semipermeabler Membranen
02
Hohlfasermodule
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
63
Geräte allgemein für Trennprozesse unter Verwendung semipermeabler Membranen
08
Plattenmodule
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
22
durch Diffusion
Anmelder:
VOLKSWAGEN AG [DE/DE]; Berliner Ring 2 38440 Wolfsburg, DE
Erfinder:
BRINKMEIER, Jan-Philipp; DE
Vertreter:
GULDE & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWALTSKANZLEI MBB; Wallstr. 58/59 10179 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 210 370.302.06.2014DE
Titel (EN) HUMIDIFIER, PLATE, DEVICE, AND MOTOR VEHICLE
(FR) HUMIDIFICATEUR, PLAQUE, DISPOSITIF ET VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) BEFEUCHTER, PLATTE, VORRICHTUNG UND KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a humidifier, a device comprising a fuel cell, and a motor vehicle. The humidifier of the invention (100) comprises at least one humidifying duct (210) and is designed in such a way that a first gas to be humidified can be conducted in the humidifying duct (210) in a direction of flow and, separated by a water-permeable material, past a humidifying second gas so that water is transferred from the second gas to the first gas. The humidifier (100) of the invention is characterized in that a cross-sectional area of the humidifying duct (210) available to the first gas tapers in the direction of flow. The fact that the cross-sectional area tapers results in a drop in pressure along the humidifying duct, and said drop in pressure reduces, compensates or overcompensates an increase in pressure resulting from the increasing humidification, so the partial difference in pressure between the first gas and the second gas remains large over the distance of the humidifying duct in spite of the transfer of humidity.
(FR) La présente invention concerne un humidificateur, un dispositif comprenant une pile à combustible et un véhicule automobile. L'humidificateur (100) selon l'invention comprend au moins un conduit d'humidification (210). L'humidificateur (100) est configuré de telle sorte qu'un premier gaz à humidifier peut passer sur un deuxième gaz humidifié dans une direction d'écoulement en étant séparé par un matériau perméable à l'eau (130), de sorte que de l'eau est transférée du deuxième gaz au premier gaz. L'humidificateur (100) selon l'invention est caractérisé en ce que l'aire de section du conduit d'humidification (210) disponible pour le premier gaz diminue dans le sens de l'écoulement. Le rétrécissement de l'aire de section provoque dans le conduit d'humidification une chute de pression qui réduit, compense ou surcompense une augmentation de la pression résultant de l'humidification croissante, de sorte que la différence de pression partielle entre les premier et deuxième gaz reste élevée en dépit du transfert d'humidité dans le tronçon de conduit d'humidification.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Befeuchter, eine Vorrichtung mit Brennstoffzelle und ein Kraftfahrzeug. Der erfindungsgemäß vorgeschlagene Befeuchter (100) umfasst mindestens einen Befeuchtungskanal (210), wobei der Befeuchter (100) so ausgestaltet ist, dass im Befeuchtungskanal (210) ein zu befeuchtendes erstes Gas in einer Strömungsrichtung und durch ein wasserdurchlässiges Material (130) getrennt an einem befeuchtenden zweiten Gas vorbeigeführt werden kann, sodass Wasser vom zweiten Gas in das erste Gas übertritt. Der erfindungsgemäß vorgeschlagene Befeuchter (100) ist dadurch gekennzeichnet, dass sich eine dem ersten Gas zur Verfügung stehende Querschnittsfläche des Befeuchtungskanals (210) in der Strömungsrichtung verringert. Die Verjüngung der Querschnittsfläche bewirkt einen Druckabfall über den Befeuchtungskanal, der einen Druckanstieg infolge der zunehmenden Befeuchtung verringert, kompensiert oder überkompensiert, sodass die Partialdruckdifferenz zwischen erstem und zweiten Gas trotz Feuchteübertritt über die Befeuchtungskanalstrecke groß bleibt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)