In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015150260 - VORRICHTUNG MIT EINER KLINGE ZUR BEARBEITUNG EINES PROZESSGUTS

Veröffentlichungsnummer WO/2015/150260
Veröffentlichungsdatum 08.10.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2015/056724
Internationales Anmeldedatum 27.03.2015
IPC
B26D 5/08 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
DSchneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
5Anordnungen zum Betrieb und zum Steuern oder Regeln von Maschinen oder Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
08Vorrichtungen zum Betätigen des Schneidwerkzeuges für die Durchführung des Schnittes
B26D 5/12 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
DSchneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
5Anordnungen zum Betrieb und zum Steuern oder Regeln von Maschinen oder Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
08Vorrichtungen zum Betätigen des Schneidwerkzeuges für die Durchführung des Schnittes
12mit Flüssigkeitsdruck oder Gasdruck arbeitende Vorrichtungen
B26D 7/08 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
DSchneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
7Einzelheiten von Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
08Mittel zum Behandeln des Werkstücks oder des Schneidwerkzeuges zur Erleichterung des Schneidens
CPC
B26D 2210/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
2210Machines or methods used for cutting special materials
02for cutting food products, e.g. food slicers
B26D 5/005
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
5Arrangements for operating and controlling machines or devices for cutting, cutting-out, stamping-out, punching, perforating, or severing by means other than cutting
005Computer numerical control means
B26D 5/086
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
5Arrangements for operating and controlling machines or devices for cutting, cutting-out, stamping-out, punching, perforating, or severing by means other than cutting
08Means for actuating the cutting member to effect the cut
086Electric, magnetic, piezo-electric, electro-magnetic means
B26D 5/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
5Arrangements for operating and controlling machines or devices for cutting, cutting-out, stamping-out, punching, perforating, or severing by means other than cutting
08Means for actuating the cutting member to effect the cut
12Fluid-pressure means
B26D 7/086
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
7Details of apparatus for cutting, cutting-out, stamping-out, punching, perforating, or severing by means other than cutting
08Means for treating work or cutting member to facilitate cutting
086by vibrating, e.g. ultrasonically
Anmelder
  • A O SCHALLINOX GMBH [CH]/[CH]
Erfinder
  • CARRASCO, César
Vertreter
  • RUTZ, Peter
Prioritätsdaten
14163264.602.04.2014EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG MIT EINER KLINGE ZUR BEARBEITUNG EINES PROZESSGUTS
(EN) DEVICE HAVING A BLADE FOR PROCESSING A PROCESSABLE PRODUCT
(FR) DISPOSITIF ÉQUIPÉ D'UNE LAME DE TRANSFORMATION D'UN PRODUIT À TRAITER
Zusammenfassung
(DE) Die Vorrichtung (1), die dem Bearbeiten, insbesondere dem Schneiden und Zerstäuben wenigstens eines Prozessguts, insbesondere eines Nahrungsmittels (8), dient, umfasst wenigstens eine Klinge (11), die über wenigstens ein Kopplungselement (12) und einen Energiewandler (13) mit einer Ultraschallquelle verbindbar und an einer Klingenhaiterung (2) befestigt ist, die mit einer von einem Gerüst (6) gehaltenen Antriebsvorrichtung (4) verbunden ist. Erfindungsgemäss umfasst die Antriebsvorrichtung (4) mehrere Aktuatoren (41,..., 46), die einerseits je über ein erstes Drehgelenk (31;...; 37) mit der Klingenhalterung (2) und die andererseits je über ein zweites Drehgelenk (51;...; 57) derart mit dem Gerüst verbunden sind, dass die Klingenhalterung (2) allein von den Aktuatoren (41,..., 46) gehalten und innerhalb eines Arbeitsvolumens verschiebbar und gegebenenfalls drehbar ist.
(EN) The device (1), which serves for processing, in particular cutting and spraying, at least one processable product, in particular a foodstuff (8), comprises at least one blade (11) which can be connected to an ultrasound source via at least one coupling element (12) and an energy converter (13) and is fastened to a blade holder (2) which is connected to a drive device (4) held by a framework (6). According to the invention, the drive device (4) comprises a plurality of actuators (41,…, 46) which, on the one hand, are in each case connected to the blade holder (2) via a first rotary joint (31;…; 37) and which, on the other hand, are in each case connected to the framework via a second rotary joint (51;…; 57) in such a way that the blade holder (2) is held by the actuators (41,…, 46) alone and is displaceable and, if appropriate, rotatable within a work volume.
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) qui sert à transformer, en particulier à couper et à pulvériser une ou plusieurs matières à traiter, en particulier un ou plusieurs produits alimentaires (8), et qui comprend une ou plusieurs lames (11) qui peuvent être reliées à une source d'ultrasons par le biais d'un ou plusieurs éléments d'accouplement (12) et d'un convertisseur d'énergie (13) et qui peuvent être fixées à un support de lames (2) qui est relié à un dispositif d'entraînement (4) maintenu par un cadre. Selon l'invention, le dispositif d'entraînement (4) comporte une pluralité d'actionneurs (41, ..., 46) qui sont reliés chacun d'une part par le biais d'une première articulation rotative (31 ; ...; 37) au support de lames (2) et d'autre part par le biais d'une deuxième articulation rotative (51 ; ...; 57) au cadre de telle sorte que le support de lames (2) est maintenu seulement par les actionneurs (41, ..., 46) et est mobile en translation et le cas échéant en rotation à l'intérieur d'un volume de travail.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten