Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015140093) GERÄUSCHREDUZIERTES ROTORBLATT EINER WINDENERGIEANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/140093 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/055400
Veröffentlichungsdatum: 24.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 16.03.2015
IPC:
F03D 1/06 (2006.01) ,F03D 7/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft [Schub nach dem Prinzip des Rückstoßes], soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Windkraftmaschinen
1
Windkraftmaschinen mit Drehachse im wesentlichen in Windrichtung
06
Rotoren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft [Schub nach dem Prinzip des Rückstoßes], soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Windkraftmaschinen
7
Steuern oder Regeln von Windkraftmaschinen
02
bei im wesentlichen in Windrichtung liegender Drehachse
Anmelder:
SENVION SE [DE/DE]; Überseering 10 22297 Hamburg, DE
Erfinder:
ERBSLÖH, Sascha; DE
GERHARD, Tom; DE
CAROLUS, Thomas; DE
Vertreter:
SEEMANN & PARTNER; Raboisen 6 20095 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 205 016.2 18.03.2014DE
Titel (EN) NOISE-REDUCED ROTOR BLADE OF A WIND TURBINE
(FR) PALE DE ROTOR À BRUIT RÉDUIT POUR ÉOLIENNE
(DE) GERÄUSCHREDUZIERTES ROTORBLATT EINER WINDENERGIEANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a rotor blade (20) of a wind turbine having a rotor which in particular has a substantially horizontal axis of rotation, wherein the rotor blade (20) has a rotor blade shell (29) having a suction side (10) and a pressure side (12) and extends from a root end (16) to a rotor blade tip (27). The rotor blade (20) has a profile (11), the profile (11) defining a chord which extends from a rotor blade leading edge (13) to a rotor blade trailing edge (14). The invention further relates to a corresponding method for operating a wind turbine. The rotor blade according to the invention is characterized in that a closable air flow device (15-18, 21, 22, 28) is provided which provides a closure element (16) in the rotor blade shell (29), wherein for the provision of a supplementary air flow to an air flow prevailing on the suction side (10) and/or pressure side (12) the closure element (16) is opened.
(FR) L'invention concerne une pale de rotor (20) d'une éolienne comprenant un rotor qui possède en particulier un axe de rotation sensiblement horizontal, la pale de rotor (20) comportant une coque (29) pourvu d'un côté aspiration (10) et d'un côté sous pression (12) et s'étendant d'une extrémité de base (26) à une pointe (27), la pale de rotor (20) ayant en outre un profil (11), le profil (11) définissant une profondeur de pale qui s'étend d'un bord d'attaque (13) à un bord de fuite (14). L'invention concerne en outre un procédé correspondant pour faire fonctionner une éolienne. La pale de rotor de l'invention est caractérisée en ce qu'il est prévu un dispositif d'écoulement d'air (15-18, 21, 22, 28), pouvant être fermé, qui est pourvu d'un élément de fermeture (16) situé dans la coque (29) de la pale de rotor, l'élément de fermeture se trouvant à l'état ouvert ou étant amené à l'état ouvert afin de produire un écoulement d'air supplémentaire par rapport à l'écoulement d'air régnant du côté aspiration (10) et/ou du côté sous pression (12).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Rotorblatt (20) einer Windenergieanlage mit einem Rotor, der insbesondere eine im Wesentlichen horizontale Drehachse aufweist, wobei das Rotorblatt (20) eine Rotorblattschale (29) mit einer Saugseite (10) und einer Druckseite (12) aufweist und sich von einem wurzelseitigen Ende (26) bis zu einer Rotorblattspitze (27) erstreckt, wobei das Rotorblatt (20) zudem ein Profil (11) aufweist, wobei das Profil (11) eine Profilsehne definiert, die sich von einer Rotorblattnase (13) zu einer Rotorblatthinterkante (14) erstreckt. Die Erfindung betrifft ferner ein entsprechendes Verfahren zum Betreiben einer Windenergieanlage. Das erfindungsgemäße Rotorblatt zeichnet sich dadurch aus, dass eine verschließbare Luftströmungsvorrichtung (15-18, 21, 22, 28) vorgesehen ist, die ein Verschlusselement (16) in der Rotorblattschale (29) vorsieht, wobei zum Vorsehen einer ergänzenden Luftströmung zu einer auf der Saugseite (10) und/oder Druckseite (12) vorherrschenden Luftströmung das Verschlusselement (16) geöffnet ist oder wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)