Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015140029) HANDWERKZEUG MIT EINEM AUßENGEHÄUSE UND EINEM INNENGEHÄUSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/140029 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/055144
Veröffentlichungsdatum: 24.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 12.03.2015
IPC:
B25F 5/00 (2006.01) ,B25F 5/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
02
Konstruktion von Gehäusen oder Handgriffen
Anmelder:
C. & E. FEIN GMBH [DE/DE]; Hans-Fein-Straße 81 73529 Schwäbisch Gmünd-Bargau, DE
Erfinder:
SIMMA, Tobias; DE
Vertreter:
WITTE, WELLER & PARTNERPATENTANWÄLTE MBB / ZUSAMMENSCHLUSS EPA NR. 314; 70047 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 103 856.820.03.2014DE
Titel (EN) HAND TOOL HAVING AN OUTER HOUSING AND AN INNER HOUSING
(FR) OUTIL MANUEL COMPRENANT UN BOÎTIER EXTÉRIEUR ET UN BOÎTIER INTÉRIEUR
(DE) HANDWERKZEUG MIT EINEM AUßENGEHÄUSE UND EINEM INNENGEHÄUSE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a hand tool (10), in particular a hand tool (10) having a tool spindle (22) that is drivable in a rotational oscillatory manner, having an outer housing (12), which has at least one grip region (20), having an inner housing (14), which is arranged at least partially in the outer housing (12) and is coupled thereto in a vibrationally damped manner, and having a drive unit (38) with a drive shaft (42) that is drivable in rotation, wherein the drive unit (38) is accommodated in the inner housing (14), wherein the drive shaft (42) defines a drive axis (44) of the hand tool, wherein the outer housing (12) and the inner housing (14) are coupled together via at least one deformable damping element (68) which is formed in a plate-like manner in an uninstalled state, wherein the at least one damping element (68) forms a circumferential portion (72) and an axial portion (74) in a fitted state, wherein the circumferential portion (72) is configured essentially to transmit radial forces between the outer housing (12) and the inner housing (14) in the fitted state, and wherein the axial portion (74) is configured essentially to transmit axial forces between the outer housing (12) and the inner housing (14) in the fitted state.
(FR) L'invention concerne un outil manuel (10). Elle concerne en particulier un outil manuel (10) comprenant : une broche d'outil (22) pouvant être entraînée de manière oscillatoire en rotation ; un boîtier extérieur (12), qui comporte au moins une zone de préhension (20) ; un boîtier intérieur (14), qui est disposé au moins par endroits dans le boîtier extérieur (12) et qui est couplé à ce dernier avec un amortissement des vibrations ; et une unité d'entraînement (38) pourvue d'un arbre d'entraînement (42) pouvant être entraîné en rotation. L'unité d'entraînement (38) est logée dans le boîtier intérieur (14). L'arbre d'entraînement (42) définit un axe d'entraînement (44) de l'outil manuel. Le boîtier extérieur (12) et le boîtier intérieur (14) sont couplés l'un à l'autre par l'intermédiaire au moins d'un élément d'amortissement (68) déformable, lequel est réalisé de manière à présenter une forme de plaque dans un état non monté. Le ou les éléments d'amortissement (68) forment, dans un état monté, un segment périphérique (72) et un segment axial (74). Le segment périphérique (72) est réalisé, dans l'état monté, sensiblement aux fins du transfert de forces radiales entre le boîtier extérieur (12) et le boîtier intérieur (14). Le segment axial (74) est réalisé, dans l'état monté, sensiblement aux fins du transfert de forces axiales entre le boîtier extérieur (12) et le boîtier intérieur (14).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Handwerkzeug (10), insbesondere ein Handwerkzeug (10) mit einer drehoszillatorisch antreibbaren Werkzeugspindel (22), mit einem Außengehäuse (12), das zumindest einen Griffbereich (20) aufweist, mit einem Innengehäuse (14), das zumindest abschnittsweise im Außengehäuse (12) angeordnet und mit diesem vibrationsgedämpft gekoppelt ist, und mit einer Antriebseinheit (38) mit einer rotatorisch antreibbaren Antriebswelle (42), wobei die Antriebseinheit (38) im Innengehäuse (14) aufgenommen ist, wobei die Antriebswelle (42) eine Antriebsachse (44) des Handwerkzeugs definiert, wobei das Außengehäuse (12) und das Innengehäuse (14) über zumindest ein verformbares Dämpfungselement (68) miteinander gekoppelt sind, das in einem unverbauten Zustand plattenförmig ausgebildet ist, wobei das zumindest eine Dämpfungselement (68) in einem montierten Zustand einen Umfangsabschnitt (72) und einen Axialabschnitt (74) ausbildet, wobei der Umfangsabschnitt (72) im montierten Zustand im Wesentlichen zur Übertragung radialer Kräfte zwischen dem Außengehäuse (12) und dem Innengehäuse (14) ausgebildet ist, und wobei der Axialabschnitt (74) im montierten Zustand im Wesentlichen zur Übertragung axialer Kräfte zwischen dem Außengehäuse (12) und dem Innengehäuse (14) ausgebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)