Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015139911) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER MECHANISCHEN VORRICHTUNG MIT EINEM ÜBERTRAGUNGSELEMENT SOWIE ÜBERTRAGUNGSELEMENT ZUR ÜBERTRAGUNG EINER STELLGRÖSSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/139911 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/053531
Veröffentlichungsdatum: 24.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 19.02.2015
IPC:
B23P 15/00 (2006.01) ,F16K 1/22 (2006.01) ,F02B 37/18 (2006.01) ,F01D 17/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
15
Herstellen bestimmter Metallgegenstände durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht von einer einzelnen anderen Unterklasse oder von einer Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
1
Hubventile, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, bei denen wenigstens eine Komponente ihrer Öffnungs- und Schließbewegung senkrecht zu den Abschlussflächen gerichtet ist
16
mit drehbar angelenktem Verschlussteil
18
mit drehbar angelenkten Scheiben oder Klappen
22
mit das Verschlussteil kreuzender Drehachse, z.B. Drosselklappen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
B
Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
37
Brennkraftmaschinen, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest zeitweise durch Abgas angetriebene Pumpen vorgesehen sind
12
Steuern oder Regeln der Pumpen
18
durch Umleiten des Abgases
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
17
Regelung oder Steuerung des Arbeitsfluids
10
Stellglieder
Anmelder:
CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Straße 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
FRANKENSTEIN, Dirk; DE
FERLING, Bruno; DE
HELD, Jochen; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 204 849.417.03.2014DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A MECHANICAL DEVICE WITH A TRANSMISSION ELEMENT AND A TRANSMISSION ELEMENT FOR TRANSMITTING A MANIPULATED VARIABLE
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN DISPOSITIF MÉCANIQUE AYANT UN ÉLÉMENT DE TRANSMISSION ET ÉLÉMENT DE TRANSMISSION POUR TRANSMETTRE UNE GRANDEUR DE RÉGLAGE
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER MECHANISCHEN VORRICHTUNG MIT EINEM ÜBERTRAGUNGSELEMENT SOWIE ÜBERTRAGUNGSELEMENT ZUR ÜBERTRAGUNG EINER STELLGRÖSSE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a mechanical device, in particular an exhaust gas turbocharger, comprising an open-loop- or closed-loop control device and a mechanical transmission element (15, 15', 15"),which is connected directly or indirectly to an actuator (13) on one side and to an adjusting element (18, 19) on the other side, for transmitting a manipulated variable, wherein the transmission element can be deformed prior to the connection to the actuator (13) and the adjusting element (18, 19) and can be adapted in its deformable state to the other components of the device. After the adaptation, the transmission element is fixed by reducing the deformability thereof. The invention also relates to a corresponding transmission element. According to the invention, the transmission element (15, 15', 15") can be stiffened after the assembly and adaptation. The compensation of tolerances is made possible in this way with particularly low effort.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication d'un dispositif mécanique, en particulier d'un turbocompresseur à gaz d'échappement, comprenant un dispositif de commande ou de régulation et un élément de transmission mécanique (15, 15', 15'') qui est relié directement ou indirectement à un actionneur (13) d'une part et à un élément de réglage (18, 19) d'autre part pour transmettre une grandeur de réglage. L'élément de transmission est déformable avant la connexion à l'actionneur (13) et à l'élément de réglage (18, 19), est adapté dans un état déformable aux autres composants du dispositif et est fixé après l'adaptation par réduction de sa capacité de déformation. L'invention concerne également un élément de transmission correspondant. L'élément de transmission (15, 15', 15'') peut être rigidifié, conformément à l'invention, après le montage et l'adaptation. La compensation des tolérances est ainsi possible avec une dépense très faible.
(DE) Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zur Herstellung einer mechanischen Vorrichtung, insbesondere eines Abgas-Turboladers, mit einer Steuer- oder Regeleinrichtung und einem mechanischen Übertragungselement (15, 15', 15''), das mittelbar oder unmittelbar mit einem Aktuator (13) einerseits und einem Stellelement (18, 19) andererseits zur Übertragung einer Stellgröße verbunden ist, wobei das Übertragungselement vor der Verbindung mit dem Aktuator (13) und dem Stellelement (18, 19) verformbar ist und in verformbarem Zustand an die übrigen Bauteile der Vorrichtung angepasst und nach der Anpassung durch Reduzierung seiner Verformbarkeit fixiert wird, sowie auf ein entsprechendes Übertragungselement. Das Übertragungselement (15, 15', 15'') kann gemäß der Erfindung nach der Montage und Anpassung versteift werden. Der Ausgleich von Toleranzen wird auf diese Weise mit besonders geringem Aufwand möglich.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)