Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015139870) SYSTEM INSBESONDERE FÜR EIN KRAFT- ODER NUTZFAHRZEUG UND VERFAHREN DAFÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/139870 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/051828
Veröffentlichungsdatum: 24.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 29.01.2015
IPC:
H01M 8/04 (2006.01) ,B60L 11/18 (2006.01) ,H01M 8/12 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8
Brennstoffelemente; Herstellung derselben
04
Zusätzliche Geräte oder Verfahren, z.B. zur Steuerung des Drucks, für die Zirkulation von Gasen oder Flüssigkeiten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
18
unter Verwendung von Energie, die von Primärelementen, Sekundärelementen oder Brennstoffelementen geliefert wird
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8
Brennstoffelemente; Herstellung derselben
10
Brennstoffelemente mit festem Elektrolyten
12
bei hoher Temperatur arbeitend, z.B. mit stabilisiertem ZrO2-Elektrolyten
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
WACH, Achim; DE
Prioritätsdaten:
102014204921.017.03.2014DE
Titel (EN) SYSTEM, IN PARTICULAR FOR A MOTOR VEHICLE OR UTILITY VEHICLE, AND METHOD FOR THE SAME
(FR) SYSTÈME, NOTAMMENT POUR VÉHICULE AUTOMOBILE OU UTILITAIRE, ET PROCÉDÉ À CET EFFET
(DE) SYSTEM INSBESONDERE FÜR EIN KRAFT- ODER NUTZFAHRZEUG UND VERFAHREN DAFÜR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a system (10) for storing natural gas as fuel, in particular for a motor vehicle or utility vehicle, wherein the system (10) has at least one storage tank (11) for the fuel. It is provided according to the invention that the storage tank (11) is assigned at least one fuel cell (12), wherein natural gas that has changed into the gaseous state can be fed from the storage tank (11) to the fuel cell (12) in order to be at least partially converted into electrical energy, wherein the storage tank (11) and the fuel cell (12) interact by way of a control unit (13). In this case, the fuel cell (12) is in the form of a solid oxide fuel cell.
(FR) L'invention concerne un système (10) destiné à stocker du gaz naturel en tant que carburant, notamment pour un véhicule automobile ou utilitaire. Le système (10) possède au moins un réservoir de stockage (11) pour le carburant. Selon l'invention, au moins une pile à combustible (12) est associée au réservoir de stockage (11). Le gaz naturel, converti à l'état gazeux, peut être acheminé à la pile à combustible (12) depuis le réservoir de stockage (11) en vue d'une conversion au moins partielle en énergie électrique. Le réservoir de stockage (11) et la pile à combustible (12) coopèrent par le biais d'une unité de commande (13). La pile à combustible (12) est ici réalisée sous la forme d'une pile à combustible à oxyde solide.
(DE) Die Erfindung betrifft ein System (10) zum Bevorraten von Erdgas als Kraftstoff insbesondere für ein Kraft- oder Nutzfahrzeug, wobei das System (10) wenigstens einen Vorratstank (11) für den Kraftstoff aufweist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass dem Vorratstank (11) wenigstens eine Brennstoffzelle (12) zugeordnet ist, wobei der Brennstoffzelle (12) in gasförmigen Zustand übergegangenes Erdgas aus dem Vorratstank (11) zur zumindest teilweisen Umwandlung in elektrische Energie zuführbar ist, wobei der Vorratstank (11) und die Brennstoffzelle (12) über eine Steuerungseinheit (13) zusammenwirken. Dabei ist die Brennstoffzelle (12) als Festoxidbrennstoffzelle ausgebildet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)