Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015139864) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BETREIBEN EINES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/139864 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/051328
Veröffentlichungsdatum: 24.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 23.01.2015
IPC:
G06K 9/00 (2006.01) ,G06K 9/03 (2006.01) ,G06K 9/62 (2006.01) ,G07C 5/08 (2006.01) ,G06F 11/00 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9
Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9
Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
03
Erkennung oder Korrektur von Fehlern, z.B. durch wiederholtes Abtasten des Musters
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9
Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
62
Verfahren und Anordnungen für das Erkennen mit elektronischen Mitteln
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
C
Zeit- oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Fahrzeugen
08
Registrieren oder Anzeigen anderer Betriebswerte mit oder ohne Registrieren der Fahr-, Arbeits-, Ruhe- oder Wartezeit
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
11
Fehlererkennung; Fehlerkorrektur; Überwachung
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
PINK, Oliver; DE
NORDBRUCH, Stefan; DE
HASBERG, Carsten; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 205 180.020.03.2014DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR OPERATING A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE FONCTIONNEMENT D'UN VÉHICULE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BETREIBEN EINES FAHRZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a vehicle that has a plurality of ambient sensors for detecting an environment of the vehicle, comprising the following steps: – detection of an environment of the vehicle by means of the ambient sensors in each case, so that the ambient sensors each provide raw data that correspond to the environment detected by means of the corresponding ambient sensor, – ascertainment of object data, corresponding to objects, for each ambient sensor on the basis of the raw data from the corresponding ambient sensor, – fusion of the respective object data from the ambient sensors with one another, so that fused object data are ascertained, – fusion of the respective raw data from the ambient sensors with one another, so that fused raw data are ascertained, – ascertainment of raw object data corresponding to objects on the basis of the fused raw data, – comparison of the fused object data and the raw object data with one another, – control of at least one vehicle system on the basis of the comparison. The invention further relates to a device for operating a vehicle and to a computer program.
(FR) L'invention concerne un procédé de fonctionnement d'un véhicule qui comprend plusieurs capteurs d'environnement servant à détecter un environnement du véhicule. Ledit procédé comprend les étapes suivantes : - la détection d'un environnement du véhicule au moyen de chaque capteur d'environnement de sorte que les capteurs d'environnement délivrent chacun des données brutes qui correspondent à l'environnement détecté au moyen du capteur d'environnement correspondant ; - la détermination de données d'objets correspondant à des objets pour chaque capteur d'environnement sur la base des données brutes du capteur d'environnement correspondant ; - la fusion les unes avec les autres desdites données d'objet des capteurs d'environnement de manière à déterminer des données d'objet fusionnées ; - la fusion les unes avec les autres desdites données brutes des capteurs d'environnement de manière à déterminer des données brutes fusionnées ; - la détermination de données d'objet brutes correspondant aux objets sur la base des données brutes fusionnées ; - la comparaison entre elles des données d'objet fusionnées et des données d'objets brutes fusionnées ; - la commande d'au moins un système du véhicule en fonction de la comparaison. L'invention concerne en outre à un dispositif de fonctionnement d'un véhicule ainsi qu'à un programme d'ordinateur.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben eines Fahrzeugs, das mehrere Umfeldsensoren zum Erfassen eines Umfelds des Fahrzeugs aufweist, umfassend die folgenden Schritte: - Erfassen eines Umfelds des Fahrzeugs jeweils mittels der Umfeldsensoren, so dass die Umfeldsensoren jeweils Rohdaten bereitstellen, die dem mittels des entsprechenden Umfeldsensors erfassten Umfeld entsprechen, - Ermitteln von Objekten entsprechenden Objektdaten für jeden Umfeldsensor basierend auf den Rohdaten des entsprechenden Umfeldsensors, - Fusionieren der jeweiligen Objektdaten der Umfeldsensoren miteinander, so dass fusionierte Objektdaten ermittelt werden, - Fusionieren der jeweiligen Rohdaten der Umfeldsensoren miteinander, so dass fusionierte Rohdaten ermittelt werden, - Ermitteln von Objekten entsprechenden Rohobjektdaten basierend auf den fusionierten Rohdaten, - miteinander Vergleichen der fusionierten Objektdaten und der Rohobjektdaten, - Steuern zumindest eines Fahrzeugsystems in Abhängigkeit von dem Vergleich. Die Erfindung betrifft ferner eine Vorrichtung zum Betreiben eines Fahrzeugs sowie ein Computerprogramm.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)