Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2015135894) VERFAHREN ZUM TESTEN NEUROAKTIVER SUBSTANZEN

Pub. No.:    WO/2015/135894    International Application No.:    PCT/EP2015/054880
Publication Date: Fri Sep 18 01:59:59 CEST 2015 International Filing Date: Wed Mar 11 00:59:59 CET 2015
IPC: G01N 33/50
C12N 5/00
G06F 19/00
Applicants: NEUROPROOF GMBH
Inventors: SCHRÖDER, Olaf
EHNERT, Corina
VOSS, Alexandra
Title: VERFAHREN ZUM TESTEN NEUROAKTIVER SUBSTANZEN
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Testen einer Substanz auf ihre neurologische, insbesondere antiepileptische bzw. antikonvulsive Aktivität und/oder gegebenenfalls auf weitere neurologische Aktivität, z.B. sedierende Aktivität. Dabei kultiviert man eine Population von hippocampalen Neuronen in Zellkultur, welche iktale Aktivität, insbesondere spontane synchronisierte Salven von Aktionspotentialen mit einer Dauer von mindestens 5 s, die als iktale Bursts bezeichnet werden, zeigt, analysiert die iktale Aktivität der Neurone vor und nach dem in Kontakt Bringen der Population mit der zu testenden Substanz, wobei die zu testende Substanz eine neurologische Aktivität aufweist, wenn die iktale Aktivität sich vor und nach dem in Kontakt Bringen unterscheidet. Die hippocampalen Neuronen sind von dissoziierten embryonalen Zellen, die in ihrem Entwicklungsstadium Zellen muriner Embryonen an Tag 15 bis Tag 18 der Embryonalentwicklung entsprechen, oder von Stammzellen abgeleitet. Dabei findet die Analyse bevorzugt auf Multielektroden-Array (MEA)-Neurochips statt. Die Erfindung betrifft ebenfalls eine Population derartiger Neuronen auf einem MEA-Neurochip und eine Vielzahl von Population von hippocampalen Neuronen in einem Netzwerk in Zellkultur, wobei alle Populationen iktale Bursts zeigen. Gegenstand der Erfindung ist auch ein Computerprogrammprodukt und eine Sensorvorrichtung, welche zur Verwendung in dem erfindungsgemäßen Verfahren geeignet sind.