Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2015135721) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR REDUZIERUNG DER SÄBELIGKEIT BEI DÜNNGLÄSERN

Pub. No.:    WO/2015/135721    International Application No.:    PCT/EP2015/053176
Publication Date: Fri Sep 18 01:59:59 CEST 2015 International Filing Date: Tue Feb 17 00:59:59 CET 2015
IPC: C03B 17/06
C03B 23/037
C03B 18/04
Applicants: SCHOTT AG
Inventors: ORTNER, Andreas
ROSSMEIER, Thomas
VOGT, Jürgen
NECEL, Marius
Title: VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR REDUZIERUNG DER SÄBELIGKEIT BEI DÜNNGLÄSERN
Abstract:
Mit der Erfindung wird angestrebt, Säbelfehler bei der Herstellung von Glasbändern zu vermeiden. Dazu ist ein Verfahren zur Herstellung eines Dünnglas-Bands (1) mit einer Glasbandformungseinrichtung (4) vorgesehen, welche eine Zugvorrichtung (3) umfasst, bei welchem mittels der Zugvorrichtung (3) das Dünnglas-Band (1) von der Glasbandformungseinrichtung (4) weg gezogen wird. Mittels einer Messeinrichtung (7) werden Größen, die von einer unterschiedlichen Länge der Kanten (10, 11) des Dünnglas- Bands (1) abhängig sind, an zumindest zwei quer zur Längsrichtung des von der Glasbandformungseinrichtung (4) erzeugten Dünnglas-Bands (1) beabstandeten Messorten gemessen und die Differenz oder den Quotient der Größen bestimmt. Anhand der Differenz oder dem Quotienten wird eine Regelgröße bestimmt, mit welcher die Glasbandformungseinrichtung (4) so angesteuert wird, dass einer Differenz der Geschwindigkeiten des Dünnglas-Bands (1) zwischen den beiden gegenüberliegenden Kanten (10, 11) des Dünnglas-Bands (1) entgegengewirkt wird.