Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015135639) BREMSSCHEIBENBESCHICHTUNG AUS EINER EISENLEGIERUNGSZUSAMMENSETZUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG DERSELBEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/135639 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/000518
Veröffentlichungsdatum: 17.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 06.03.2015
IPC:
C23C 30/00 (2006.01) ,F16D 65/12 (2006.01) ,F16D 69/02 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
30
Beschichten mit metallischen Stoffen, gekennzeichnet nur durch die Zusammensetzung des metallischen Stoffes, d.h. nicht durch das Beschichtungsverfahren gekennzeichnet
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
65
Teile oder Einzelheiten von Bremsen
02
Bremsglieder; deren Befestigung
12
Bremsscheiben; Trommeln für Scheibenbremsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
69
Reibbeläge; deren Befestigung; Auswahl zusammenwirkender Reibwerkstoffe oder Reibflächen
02
Auswahl der Zusammensetzung von Reibbelägen
Anmelder:
DAIMLER AG [DE/DE]; Mercedesstrasse 137 70327 Stuttgart, DE
Erfinder:
HAUG, Tilmann; DE
Vertreter:
DAIMLER AG; Intellectual Property and Technology Management Rd/ri - H512 70546 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 003 581.611.03.2014DE
10 2014 004 616.829.03.2014DE
Titel (EN) BRAKE DISC COATING MADE FROM AN IRON ALLOY COMPOSITION AND METHOD FOR THE PRODUCTION THEREOF
(FR) REVÊTEMENT DE DISQUE DE FREIN FAIT D'UNE COMPOSITION D'ALLIAGE DE FER ET PROCÉDÉ DE FABRICATION DE CE REVÊTEMENT
(DE) BREMSSCHEIBENBESCHICHTUNG AUS EINER EISENLEGIERUNGSZUSAMMENSETZUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG DERSELBEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a wear-resistant coating made from an iron alloy composition for brake disc braking surfaces, which comprises 0.5 - 2 wt.% C, 3 -13 wt. % AI and the remaining part being Fe adding up to 100 wt.%. The invention also relates to a method for coating the brake disc.
(FR) La présente invention concerne la réalisation d'un revêtement de protection contre l'usure fait d'une composition d'alliage de fer et déposé sur des surfaces de freinage de disques de frein, qui contient 0,5 à 2 % en poids de C, 3 à 13 % en poids d'Al, et une fraction restante de fer qui complète les 100 % en poids. L'invention concerne en outre un procédé de revêtement du disque de frein.
(DE) Die vorliegende Erfindung stellt eine Verschleißschutzbeschichtung aus Eisenlegierungszusammensetzung auf Bremsscheiben-Bremsflächen bereit, die 0,5 bis 2 Gew.-% C, 3 bis13 Gew.-% AI und einen die 100 Gew.-% ergänzenden Restanteil Fe aufweist. Ferner offenbart die Erfindung ein Verfahren zur Beschichtung der Bremsscheibe.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)