Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015135609) VERFAHREN UND KOMMUNIKATIONSGERÄT ZUR NACHRICHTENÜBERMITTLUNG IN EINEM ZUMINDEST TEILWEISE EIN GEMÄß INTERNET PROTOKOLL „IP" KOMMUNIKATIONSVERBINDUNGEN BEREITSTELLENDES KOMMUNIKATIONSNETZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/135609 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2014/077911
Veröffentlichungsdatum: 17.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 16.12.2014
IPC:
G06Q 10/10 (2012.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
10
Verwaltung; Management
10
Büroautomatisierung, z.B. computerunterstützte Verwaltung der elektronischen Post [E-Mail] oder Groupware; Zeitmanagement, z.B. Kalender, Weckaufträge, Mahnwesen, Besprechungs- und Fristenverwaltung
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder:
HOHENSTEIN, Uwe; DE
RIES, Sebastian; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 204 709.913.03.2014DE
Titel (EN) METHOD AND COMMUNICATION APPLIANCE FOR MESSAGE TRANSMISSION IN A COMMUNICATION NETWORK PROVIDING "IP" COMMUNICATION LINKS AT LEAST TO SOME EXTENT ON THE BASIS OF AN INTERNET PROTOCOL
(FR) PROCÉDÉ ET APPAREIL DE COMMUNICATION POUR LA TRANSMISSION DE MESSAGES DANS UN RÉSEAU DE COMMUNICATION QUI ÉTABLIT AU MOINS EN PARTIE DES LIAISONS DE COMMUNICATION SELON LE PROTOCOLE INTERNET « IP »
(DE) VERFAHREN UND KOMMUNIKATIONSGERÄT ZUR NACHRICHTENÜBERMITTLUNG IN EINEM ZUMINDEST TEILWEISE EIN GEMÄß INTERNET PROTOKOLL „IP" KOMMUNIKATIONSVERBINDUNGEN BEREITSTELLENDES KOMMUNIKATIONSNETZ
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for message transmission in a communication network providing "IP" communication links at least to some extent on the basis of an Internet protocol and having at least one first communication device (PC1) and at least one second communication device (PC2), in which the delivery of a first e-mail message (N), written by a first user (SENDER) of the first communication device (PC1) and addressed to a second user (RECEIVER) of the second communication device (PC2), to the second communication device (PC2) is prevented, the first e-mail message (N) is kept up until a determined time such that, if retrieved before the time, at least the content of the first e-mail message (N) is presented on a terminal from which the call has been sent, instead of the first e-mail message (N) a second e-mail message (E) addressed to the second user (RECEIVER) is produced such that it has a retrieval request embedded in it, compliance with this selection request in the second e-mail message (E) is followed by presentation, each compliance with the selection request is logged such that the logged data are stored so as to be able to be seen by the first and/or second user (SENDER, RECEIVER).
(FR) L'invention concerne un procédé pour la transmission de messages dans un réseau de communication qui établit au moins en partie des liaisons de communication selon le protocole internet « IP » et qui comprend au moins un premier dispositif de communication (PC1) et au moins un second dispositif de communication (PC2), et dans lequel l'expédition d'un premier message électronique (N) produit par un premier utilisateur (ENVOYEUR) du premier dispositif de communication (PC1) et adressé à un second utilisateur (DESTINATAIRE) du second dispositif de communication ((PC2) est interdite, le premier message électronique (N) est réservé jusqu'à un instant déterminé de sorte que, dans le cas d'un appel exécuté avant cet instant, il se produit une présentation d'au moins le contenu du premier message e-mail (N) sur un terminal d'où l'appel a été envoyé, en remplacement du premier message électronique (N), un second message électronique (E) adressé au second utilisateur (DESTINATAIRE) est produit de telle sorte que, dans ce message est contenue une demande d'appel, et qu'à la suite de cette demande de sélection du second message électronique (E), la présentation se produit, chaque résultat de la demande de sélection est enregistré de telle sorte que les données enregistrées sont sécurisées de façon à pouvoir être examinées par le premier et/ou le second utilisateur (ENVOYEUR, DESTINATAIRE).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Nachrichtenübermittlung in einem zumindest teilweise ein gemäß Internet Protokoll „IP" Kommunikationsverbindungen bereitstellendes Kommunikationsnetz mit zumindest einer ersten Kommunikationseinrichtung (PC1) und zumindest einer zweiten Kommunikationseinrichtung (PC2), bei dem die Auslieferung einer seitens eines ersten Nutzers (SENDER) der ersten Kommunikationseinrichtung (PC1) erstellten und einen zweiten Nutzer (EMPFÄNGER) der zweiten Kommunikationseinrichtung (PC2) gerichtete erste E-Mail Nachricht (N) an die zweite Kommunikationseinrichtung (PC2) unterbunden wird, die erste E-Mail Nachricht (N) bis zu determinierten Zeitpunkt derart vorgehalten wird, dass bei einem Abruf vor dem Zeitpunkt, eine Darstellung zumindest des Inhalts der ersten E-Mail Nachricht (N) auf einem Endgerät erfolgt, von dem aus der Abruf abgesandt worden ist, an Stelle der ersten E-Mail Nachricht (N) eine an den zweiten Nutzer (EMPFÄNGER) gerichtete zweite E-Mail Nachricht (E) derart erzeugt wird, dass in ihr eine Abrufaufforderung eingebettet ist, nach Folgen dieser Auswahlaufforderung der zweiten E-Mail Nachricht (E) die Darstellung erfolgt, jedes Folgen der Auswahlaufforderung derart protokolliert wird, dass die protokollierten Daten durch den ersten und/oder zweiten Nutzer (SENDER, EMPFÄNGER) einsehbar gespeichert werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)