Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015132373) ADAPTIVE GETRIEBESCHALTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/132373 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/054699
Veröffentlichungsdatum: 11.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 06.03.2015
IPC:
B25F 5/00 (2006.01) ,B25B 23/147 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
B
Werkzeuge oder Werkbankvorrichtungen zum Befestigen, Verbinden, Lösen oder Halten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
23
Einzelheiten oder Zubehör der Schraubenschlüssel, Mutterschlüssel und Schraubendreher
14
Einrichtung zur Drehmomentbegrenzung oder -anzeige an Schraubenschlüsseln oder Schraubendrehern
147
speziell bei elektrisch betätigten Schraubenschlüsseln oder Schraubendrehern
Anmelder:
HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI/LI]; Feldkircherstr. 100 CH-9494 Schaan, LI
Erfinder:
SATTLER, Christian; DE
Prioritätsdaten:
14158227.007.03.2014EP
Titel (EN) ADAPTIVE GEARSHIFT MECHANISM
(FR) CHANGEMENT DE VITESSES ADAPTATIF
(DE) ADAPTIVE GETRIEBESCHALTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for controlling a machine tool (1) comprising a motor (3) for driving the machine tool (1); a control device (4); a transmission device (5) having at least one first gear and one second gear; a tool (7), for example, a drill bit; a first sensor (10) for detecting the rotational speed of at least one component of the transmission device (5); and a second sensor (20) for detecting the rotational speed of the motor (3). The method comprises the method steps: detecting a first rotational speed of the transmission device (5) in a first gear; detecting a first rotational speed of the motor (3) in a first gear; detecting the engagement of a first gear based on a ratio of the rotational speed of the transmission device and the rotational speed of the motor according to the lookup table; setting the idle state; detecting the set idle state based on a ratio of the rotational speed of the transmission device and the rotational speed of the motor according to the lookup table; adjusting the rotational speed of the motor to a second gear based on a ratio of the rotational speed of the transmission device and the rotational speed of the motor according to the lookup table; and engaging a second gear. The invention further relates to a machine tool (1) for applying the method.
(FR) L'invention concerne un procédé de commande d'une machine-outil (1) contenant un moteur (3) servant à l'entraînement de la machine-outil (1) ; un dispositif de commande (4) ; un dispositif de transmission (5) comportant au moins une première vitesse et une deuxième vitesse ; un outil (7), par exemple, un trépan de forage ; un premier capteur (10) servant à détecter la vitesse de rotation d'au moins un composant du dispositif de transmission (5) ; et un second capteur (20) servant à détecter la vitesse de rotation du moteur (3). Le procédé comprend les étapes consistant à : - déterminer une première vitesse de rotation du dispositif de transmission (5) à une première vitesse, - déterminer une première vitesse de rotation du moteur (3) à une première vitesse, - déterminer l'engagement d'une première vitesse sur la base d'un rapport entre la vitesse de rotation du dispositif de transmission et la vitesse de rotation du moteur conformément à une table de consultation ; - régler la vitesse au ralenti ; - déterminer la vitesse de ralenti réglée sur la base d'un rapport entre la vitesse du dispositif de transmission et la vitesse de rotation du moteur conformément à une table de consultation ; - adapter la vitesse de rotation du moteur à une deuxième vitesse sur la base d'un rapport entre la vitesse du dispositif de transmission et la vitesse de rotation du moteur conformément à une table de consultation, et - régler une deuxième vitesse. L'invention concerne également une machine-outil (1) utilisant le procédé.
(DE) Verfahren zum Steuern einer Werkzeugmaschine (1) enthaltend einen Motor (3) als Antrieb für die Werkzeugmaschine (1); eine Steuerungseinrichtung (4); eine Getriebeeinrichtung (5) mit wenigstens einem ersten Gang und einem zweiten Gang; ein Werkzeug (7), beispielsweise eine Bohrkrone; einen ersten Sensor (10) zum Erfassen der Drehzahl wenigstens eines Bauteils der Getriebeeinrichtung (5); und einen zweiten Sensor (20) zum Erfassen der Drehzahl des Motors (3). Das Verfahren enthält die Verfahrensschritte: - Ermitteln einer ersten Drehzahl der Getriebeeinrichtung (5) in einem ersten Gang, - Ermitteln einer ersten Drehzahl des Motors (3) in einem ersten Gang eingestellt ist, - Ermitteln des Einlegens eines ersten Gangs anhand eines Verhältnisses der Getriebeeinrichtungsdrehzahl und Motordrehzahl entsprechend Lookup-Tabelle; - Einstellen des Leerlaufs; - Ermitteln des eingestellten Leerlaufs anhand eines Verhältnisses der Getriebeeinrichtungsdrehzahl und der Motordrehzahl entsprechend Lookup-Tabelle; - Anpassen der Motordrehzahl auf einen zweiten Gang anhand eines Verhältnisses der Getriebeeinrichtungsdrehzahl und Motordrehzahl entsprechend Lookup-Tabelle, und - Einstellen eines zweiten Ganges. Werkzeugmaschine (1) zur Verwendung des Verfahrens.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)