Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015132358) WERKZEUGSCHIEBER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/132358 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/054665
Veröffentlichungsdatum: 11.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 05.03.2015
IPC:
B21D 28/32 (2006.01) ,B30B 1/40 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
D
Bearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen
28
Stanzschneiden; Lochen
24
Lochen, d.h. Stanzschneiden von Löchern
32
von anderen Gegenständen besonderer Gestalt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Pressen mit Stößel, gekennzeichnet durch die Antriebsart, mit unmittelbarer Presskraftübertragung oder solcher durch einfache Druck- oder Zugelemente auf den Stößel oder die Pressenplatte
40
Pressen mit Keilwirkung
Anmelder:
VOESTALPINE GIESSEREI LINZ GMBH [AT/AT]; voestalpine-Str. 3 A-4020 Linz, AT
Erfinder:
MEYER, Markus; AT
Vertreter:
NAEFE, Jan Robert; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 102 992.506.03.2014DE
10 2014 102 998.406.03.2014DE
10 2015 103 112.404.03.2015DE
Titel (EN) TOOL SLIDE
(FR) COULISSEAU PORTE-OUTIL
(DE) WERKZEUGSCHIEBER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a tool slide, in particular a cam drive, at least comprising a slide bed (2) and a slide part (3), wherein the slide part (3) is arranged on the slide bed (2) in a sliding manner with a prism guide, wherein the prism guide is arranged between the slide bed (2) and the slide body (3) in such a manner that sliding elements of the slide bed (2) and corresponding sliding elements (14) of the slide body (3) are arranged inclined with respect to an x axis with a prism guide, wherein a sliding element (20) has a wedge-like chamfered rear side (27), with which it rests on a relative corresponding surface of the slide bed (2) or the slide part (3), so that an axial displacement of the sliding element (20) relative to a longitudinal direction decreases or increases a gap between the slide bed (2) and the slide part (3), wherein the chamfered sliding element (20) is arranged in a longitudinally displaceable manner, wherein an adjustment device (31) is provided for the longitudinal displacement, which is designed to act on the sliding element (20) directly or indirectly via a screw drive.
(FR) L’invention concerne un coulisseau porte-outil, en particulier un chasse-coin, comprenant au moins une coulisse (2) et une partie coulisseau (3), la partie coulisseau (3) étant agencée coulissante sur la coulisse (2) avec un guidage prismatique. Le guidage prismatique est situé entre la coulisse (2) et le corps coulisseau (3) de sorte que des éléments coulissants de la coulisse (2) et des éléments coulissants correspondants (14) du corps coulisseau (3) sont agencés de manière inclinée par rapport à un axe x pour un guidage prismatique, un élément coulissant (20) présentant une face arrière inclinée (27) de type coin par l'intermédiaire de laquelle il repose sur une surface correspondante de la coulisse (2) ou du corps coulisseau (3) de sorte qu'un déplacement axial de l'élément coulissant (20) selon une direction axiale longitudinale (23) diminue ou agrandit une fente située entre la coulisse (2) et le corps coulisseau (3). L'élément coulissant (20) incliné est conçu et agencé pour être longitudinalement mobile. En vue du déplacement longitudinal, un dispositif de réglage (31) est conçu pour agir directement ou indirectement, par l'intermédiaire d'un mécanisme fileté, sur l'élément coulissant (20).
(DE) Die Erfindung betrifft einen Werkzeugschieber, insbesondere einen Keiltrieb, zumindest umfassend ein Schieberbett (2) und ein Schieberteil (3), wobei das Schieberteil (3) am Schieberbett (2) gleitend mit einer Prismenführung angeordnet ist, wobei zwischen dem Schieberbett (2) und dem Schieberkörper (3) die Prismenführung derart ausgebildet ist, dass Gleitelemente des Schieberbetts (2) und korrespondierende Gleitelemente (14) des Schieberkörpers (3) mit Bezug auf eine x-Achse geneigt bei einer Prismenführung angeordnet sind, wobei ein Gleitelement (20) eine keilartige angeschrägte Rückseite (27) besitzt, mit der es an einer entsprechenden korrespondierenden Fläche des Schieberbetts (2) oder Schieberteils (3) aufliegt, so dass ein axiales Verschieben des Gleitelements (20) entsprechend einer Längsachsenrichtung einen Spalt zwischen dem Schieberbett (2) und dem Schieberteil (3) verringert oder vergrößert, wobei das angeschrägte Gleitelement (20) längsverschieblich ausgebildet angeordnet ist, wobei für die Längsverschiebung eine Einstellvorrichtung (31) vorhanden ist, die über einen Gewindetrieb direkt oder indirekt auf das Gleitelement (20) einwirkend ausgebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)