Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015132254) KOLBEN-ZYLINDER-EINHEIT UND TÜRSCHARNIER MIT EINER KOLBEN-ZYLINDER-EINHEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/132254 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/054407
Veröffentlichungsdatum: 11.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 03.03.2015
IPC:
E05F 1/06 (2006.01) ,E05F 3/20 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
F
Vorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
1
Schließer oder Öffner für Flügel, soweit sie nicht an anderer Stelle in dieser Unterklasse vorgesehen sind
02
durch Schwerkraft betätigt
04
für Flügel, die sich während der Bewegung anheben
06
Mechanismen in Form von Scharnieren oder Drehzapfen, durch das Gewicht des Flügels betrieben
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
F
Vorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
3
Schließer oder Öffner mit Bremsvorrichtungen, z.B. mit Bewegungsdämpfern; bauliche Gestaltung von pneumatischen oder Flüssigkeitsbremsvorrichtungen
20
in Scharnieren
Anmelder:
STABILUS GMBH [DE/DE]; Wallersheimer Weg 100 56070 Koblenz, DE
Erfinder:
PROBST, Ulrich; DE
LÖHKEN, Lars; DE
Vertreter:
FELLER, Frank; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 203 882.004.03.2014DE
Titel (EN) PISTON CYLINDER UNIT AND DOOR HINGE WITH A PISTON CYLINDER UNIT
(FR) UNITÉ PISTON-CYLINDRE ET CHARNIÈRE DE PORTE DOTÉE D'UNE UNITÉ PISTON-CYLINDRE
(DE) KOLBEN-ZYLINDER-EINHEIT UND TÜRSCHARNIER MIT EINER KOLBEN-ZYLINDER-EINHEIT
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a piston cylinder unit (16) comprising a cylinder (20) with a longitudinal axis (L) and a piston arrangement (22) comprising a piston rod (24) and a piston inserted into the cylinder, movable along the longitudinal axis, wherein the piston rod passes through the cylinder along the longitudinal axis, so that it exits the cylinder both at a first axial end (26) and also at a second opposite axial end (28), wherein the piston separates, in the interior chamber of the cylinder, a first working chamber filled with damping fluid from a second working chamber filled with damping fluid, wherein the piston arrangement and the cylinder are coupled to each other by a screw coupling, so that they can be moved relative to each other about the longitudinal axis L in a screw movement.
(FR) La présente invention concerne une unité piston-cylindre 16 comprenant un cylindre 20 ayant un axe longitudinal ainsi qu'un ensemble piston 22 inséré dans le piston, déplaçable le long de l'axe longitudinal L et présentant une tige de piston 24 et un piston, la tige de piston traversant le cylindre le long de l'axe longitudinal, de sorte à pouvoir sortir du cylindre aussi bien au niveau d'une première extrémité axiale 26 que d'une seconde extrémité axiale 28 opposée, ledit piston séparant dans l'espace intérieur du cylindre une première chambre de travail, remplie de fluide d'amortissement, d'une seconde chambre de travail remplie de fluide d'amortissement, l'ensemble piston et le cylindre étant accouplés l'un à l'autre par un accouplement à vis, de sorte à pouvoir être déplacés l'un par rapport à l'autre dans un mouvement hélicoïdal autour de l'axe longitudinal.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Kolben-Zylinder-Einheit 16, umfassend einen Zylinder 20 mit einer Längsachse L und eine in den Zylinder eingesetzte, entlang der Längsachse bewegbare Kolbenanordnung 22 mit einer Kolbenstange 24 und einem Kolben, wobei die Kolbenstange den Zylinder entlang der Längsachse durchsetzt, so dass sie sowohl an einem ersten axialen Ende 26 als auch an einem entgegengesetzten zweiten axialen Ende 28 aus dem Zylinder austritt, wobei der Kolben in dem Innenraum des Zylinders einen ersten mit Dämpfungsfluid befüllten Arbeitsraum von einem zweiten mit Dämpfungsfluid befüllten Arbeitsraum trennt, wobei die Kolbenanordnung und der Zylinder durch eine Schraubenkopplung miteinander gekoppelt sind, so dass sie relativ zueinander in einer Schraubenbewegung um die Längsachse L bewegbar sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)