Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015132181) VORRICHTUNG ZUR VERMESSUNG VON OBJEKTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/132181 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/054257
Veröffentlichungsdatum: 11.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 02.03.2015
IPC:
G01B 21/04 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
B
Messen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
21
Messanordnungen oder Einzelheiten davon, soweit sie nicht für die in den anderen Gruppen dieser Unterklasse aufgeführten Messmittel besonders ausgebildet sind
02
zum Messen der Länge, der Breite oder der Dicke
04
zum Messen der Koordinaten von Punkten
Anmelder:
STOTZ FEINMESSTECHNIK GMBH [DE/DE]; Hermann-Dreher-Strasse 6 70839 Gerlingen, DE
Erfinder:
STAMENKOVIC, Milan; DE
Vertreter:
MANITZ FINSTERWALD UND PARTNER GBR; Postfach 31 02 20 80102 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 102 803.103.03.2014DE
Titel (EN) DEVICE FOR MEASURING OBJECTS
(FR) DISPOSITIF DE MESURE D'OBJETS
(DE) VORRICHTUNG ZUR VERMESSUNG VON OBJEKTEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device for measuring objects, comprising a measuring head which can be moved relative to an object to be measured and which is designed to probe measurement points of the object, means for ascertaining a path traveled by the measuring head when moving, and an analyzing device which is designed to determine spatial coordinates of a probed measurement point from an ascertained path that has been traveled by the measuring head starting from a reference position until the point in time when a probing criterion was present. At least one acceleration sensor is arranged on the measuring head or on an element rigidly connected to the measuring head, and the analyzing device is designed to ascertain the path traveled by the measuring head using the measuring head accelerations detected by the at least one acceleration sensor during the movement of the measuring head from the reference position to the probed position.
(FR) L'invention concerne un dispositif de mesure d'objets qui comprend une tête de mesure qui est déplaçable relativement à un objet à mesurer et qui est adaptée pour palper des points de mesure de l'objet, des moyens pour déterminer un chemin parcouru par la tête de mesure au cours du déplacement et un dispositif d'évaluation qui est conçu pour déterminer, à partir d'un chemin déterminé que la tête de mesure a parcouru d'une position de référence au moment de la survenance d'un critère de palpage, des coordonnées spatiales d'un point de mesure palpé. Au moins un capteur d'accélération est disposé sur la tête de mesure ou sur un élément relié solidairement à la tête de mesure, le dispositif d'évaluation étant adapté pour déterminer le chemin parcouru par la tête de mesure par référence aux accélérations de la tête de mesure détectées par l'au moins un capteur d'accélération au cours du déplacement de la tête de mesure de la position de référence à la position de palpage.
(DE) Eine Vorrichtung zur Vermessung von Objekten umfasst einen Messkopf, welcher relativ zu einem zu vermessenden Objekt bewegbar und zum Antasten von Messpunkten des Objekts ausgebildet ist, Mittel zum Ermitteln eines von dem Messkopf beim Bewegen zurückgelegten Wegs und eine Auswerteeinrichtung, welche dazu ausgebildet ist, aus einem ermittelten Weg, den der Messkopf ausgehend von einer Referenzposition zum Zeitpunkt des Vorliegens eines Antastkriteriums zurückgelegt hat, räumliche Koordinaten eines angetasteten Messpunkts zu bestimmen. Wenigstens ein Beschleunigungssensor ist an dem Messkopf oder einem starr mit dem Messkopf verbundenen Element angeordnet, wobei die Auswerteeinrichtung dazu ausgebildet ist, den von dem Messkopf zurückgelegten Weg anhand der von dem wenigstens einen Beschleunigungssensor während der Bewegung des Messkopfes von der Referenzposition zur Antastposition erfassten Beschleunigungen des Messkopfes zu ermitteln.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)