Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015132029) VENTIL MIT ZWEI VENTILMITTELN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/132029 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/052147
Veröffentlichungsdatum: 11.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 03.02.2015
IPC:
F16K 3/02 (2006.01) ,F16K 31/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
3
Schieber, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, die beim Öffnen und Schließen am Sitz entlanggleiten
02
mit ebenen Dichtflächen; Dichtungen dafür
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31
Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
02
elektrisch; magnetisch
06
mit einem Magnet
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
THIERY, Jerome; FR
ENGELBERG, Ralph; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 204 120.106.03.2014DE
Titel (EN) VALVE COMPRISING TWO VALVE MEANS
(FR) SOUPAPE ÉQUIPÉE DE DEUX MOYENS DE SOUPAPE
(DE) VENTIL MIT ZWEI VENTILMITTELN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a valve (1) which comprises a housing (5), a first valve means (20) and a first control element (25), wherein the first control element (25) and the first valve means (20) cooperate, in particular the first control element (25) moves the first valve means (20). It is proposed that the valve (1) comprises at least a second control element (35) and a second valve means (30), wherein the second control element (35) and the second valve means (30) cooperate, in particular the second control element (35) moves the second valve means (30), wherein the first valve means (20) and the second valve means (30) are arranged in the housing (5) in such a way as to be movable relative to one another, wherein a flow through the valve (1) is controlled, in particular blocked or enabled, as a function of the position of the first valve means (20) and the position of the second valve means (30) relative to one another and/or the position of the first valve means (20) and of the second valve means (30) relative to the housing (5).
(FR) L'invention concerne une soupape (1) qui comporte un boîtier (5), un premier moyen de soupape (20) et un premier élément de réglage (25), le premier élément de réglage (25) et le premier moyen de soupape (20) coopérant, en particulier le premier élément de réglage (25) déplaçant le premiers moyen de soupape (20). Selon l'invention, la soupape (1) comprend au moins un deuxième élément de réglage (35) et un deuxième moyen de soupape (30), le deuxième élément de réglage (35) et le deuxième moyen de soupape (30) coopérant, en particulier le deuxième élément de réglage (25) déplaçant le deuxième moyen de soupape (20), le premier moyen de soupape (20) et le deuxième moyen de soupape (30) étant disposés de façon mobile l'un par rapport à l'autre dans le boîtier (5), un écoulement à travers la soupape (1) étant régulé, notamment bloqué ou libéré, en fonction de la position du premier moyen de soupape (20) et de la position du deuxième moyen de soupape (30) l'une par rapport à l'autre et/ou de la position du premier moyen de soupape (20) et du deuxième moyen de soupape (30) par rapport au boîtier (5).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Ventil (1), das ein Gehäuse (5), ein erstes Ventilmittel (20) und ein erstes Stellelement (25) aufweist, wobei das erste Stellelement (25) und das erste Ventilmittel (20) zusammen wirken, insbesondere das erste Stellelement (25) das erste Ventilmittel (20) bewegt. Es wird vorgeschlagen, dass das Ventil (1) mindestens ein zweites Stellelement (35) und ein zweites Ventilmittel (30) aufweist, wobei das zweite Stellelement (35) und das zweite Ventilmittel (30) zusammen wirken, insbesondere das zweite Stellelement (25) das zweite Ventilmittel (20) bewegt, wobei das erste Ventilmittel (20) und das zweite Ventilmittel (30) relativ zueinander beweglich in dem Gehäuse (5) angeordnet sind, wobei abhängig von der Stellung des ersten Ventilmittels (20) und der Stellung des zweiten Ventilmittels (30) zueinander und/oder der Stellung des ersten Ventilmittels (20) und des zweiten Ventilmittels (30) gegenüber dem Gehäuse (5) eine Durchströmung des Ventils (1) geregelt, insbesondere versperrt oder freigeben wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)