Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015132002) KANAL- UND/ODER STRASSENREINIGUNGSFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/132002 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/000485
Veröffentlichungsdatum: 11.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 04.03.2015
IPC:
E01H 1/04 (2006.01) ,B60P 3/24 (2006.01) ,E03F 7/10 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
H
Reinigen von Straßen; Reinigen von Schienenwegen; Reinigen von Stränden; sonstiges Reinigen von Gelände; Auflösen von Nebel allgemein
1
Entfernen von unerwünschten Stoffen von Straßen oder ähnlichen Verkehrsflächen mit oder ohne Befeuchten der Oberfläche
02
Bürstenkehrmaschinen
04
selbstaufnehmende Maschinen, z.B. zum Sammeln, zum Laden des Kehrichts
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
P
Fahrzeuge zum Transport von Lasten oder zum Befördern, Tragen oder Aufnehmen besonderer Lasten oder Gegenstände
3
Fahrzeuge zum Transport von besonderen Lasten oder Gegenständen oder besondere Lasten oder Gegenstände umfassend
22
Tankfahrzeuge
24
unterteilt
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
03
Wasserversorgung; Kanalisation
F
Abwasserkanäle; Abwassergruben
7
Andere Einrichtungen oder Geräte zum Betrieb von Kanalisationsanlagen, z.B. zum Verhindern oder Anzeigen einer Verstopfung; Entleeren von Abwassergruben
10
Fahrbare Geräte zum Entleeren von Abwasserkanälen oder Abwassergruben
Anmelder:
WIEDEMANN, Karl [DE/DE]; DE
Erfinder:
WIEDEMANN, Karl; DE
Vertreter:
MUNK, Ludwig. J.; Patentanwälte Munk Prinzregentenstr. 3 86150 Augsburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 003 018.007.03.2014DE
Titel (EN) SEWER CLEANING VEHICLE AND/OR STREET CLEANING VEHICLE
(FR) VÉHICULE DE NETTOYAGE D'ÉGOUTS ET/OU DE ROUTES
(DE) KANAL- UND/ODER STRASSENREINIGUNGSFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a sewer cleaning vehicle and/or a street cleaning vehicle, comprising at least one barrel-shaped dirt removal container (1) for accommodating and transporting mineral dirt remainders that arise during sewer cleaning and/or street cleaning and comprising a clearing device for clearing out the dirt removal container (1), which clearing device has at least one rotationally drivable conveying screw (3), which is provided inside the dirt removal container (1) and extends in a longitudinal direction of the dirt removal container (1) and by means of which a discharge screw assembly (16a, b) arranged thereafter can be fed, with which discharge screw assembly an outlet (5) for the bulk material is associated, which outlet leads outward, reliable emptyign of the dirt removal container (1) is achieved in that the at least one conveying screw (3) of the clearing device is accommodated on a carrier (9) arranged pivotably in an axis extending in the container longitudinal direction, which carrier can be pivoted by means of an associated pivoting drive (13), wherein the conveying screw (3) can be laterally deflected along the container wall (7) in relation to a center position associated with the container bottom, and that the discharge screw assembly (16a, b) is arranged transversely to the conveying screw (3) arranged in the container longitudinal direction.
(FR) L'invention concerne un véhicule de nettoyage d'égouts et/ou de routes comprenant au moins un récipient d'enlèvement des immondices en forme de tonneau (1) destiné à recevoir et à transporter des déchets minéraux sales qui se présentent dans le nettoyage des égouts et/ou des routes, un dispositif de vidage destiné à vider le récipient d'enlèvement d'immondices (1), qui présente au moins une vis transporteuse (3) prévue à l'intérieur du récipient d'enlèvement des immondices (1), s'étendant dans la direction longitudinale du récipient d'enlèvement des immondices (1), pouvant être entraînée en rotation, et qui peut charger un dispositif à vis de sortie (16a, b) situé en aval, et à laquelle est associée une sortie (5) pour le produit en vrac, qui débouche l'extérieur ; on obtient un vidage fiable du récipient d'enlèvement des immondices (1) par le fait que la ou les vis transporteuses (3) du dispositif de vidage sont supportées sur un support (9) disposé pour pivoter autour d'un axe s'étendant dans la direction longitudinale du récipient, support que l'on peut faire pivoter au moyen d'un entraînement de pivotement correspondant (13), la vis transporteuse (3) pouvant être déportée latéralement par rapport à une position moyenne correspondant au fond du récipient, des deux côtés le long de la paroi (7) du récipient, et par le fait que le dispositif à vis de sortie (16a, b) est disposé transversalement à la direction longitudinale du récipient.
(DE) Bei einem Kanal- und/oder Straßenreinigungsfahrzeug mit wenigstens einem fassförmigen Schmutzabfuhrbehälter (1) zur Aufnahme und zum Transport von bei der Kanal- und/oder Straßenreinigung anfallenden, mineralischen Schmutzrückständen, mit einer Räumeinrichtung zum Ausräumen des Schmutzabfuhrbehälters (1), die mindestens eine innerhalb des Schmutzabfuhrbehälters (1) vorgesehene, in Längsrichtung des Schmutzabfuhrbehälters (1) sich erstreckende, drehend antreibbare Förderschnecke (3) aufweist, durch die eine ihr nachgeordnete Austragschneckenanordnung (16a, b) beaufschlagbar ist, der ein nach außen führender Auslass (5) für das Schüttgut zugeordnet ist, wird dadurch eine zuverlässige Entleerung des Schmutzabfuhrbehälters (1) erreicht, dass die mindestens eine Förderschnecke (3) der Räumeinrichtung auf einem um eine in Behälterlängsrichtung verlaufende Achse schwenkbar angeordneten Träger (9) aufgenommen ist, der mittels eines zugeordneten Schwenkantriebs (13) schwenkbar ist, wobei die Förderschnecke (3) gegenüber einer der Behältersohle zugeordneten Mittelstellung beidseitig entlang der Behälterwandung (7) seitlich auslenkbar ist, und dass die Austragschneckenanordnung (16a, b) quer zur in Behälterlängsrichtung angeordneten Förderschnecke (3) angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)