Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2015128449) VERFAHREN ZUM BESCHICHTEN VON METALLISCHEN OBERFLÄCHEN VON SUBSTRATEN UND NACH DIESEM VERFAHREN BESCHICHTETEN GEGENSTÄNDE

Pub. No.:    WO/2015/128449    International Application No.:    PCT/EP2015/054105
Publication Date: Fri Sep 04 01:59:59 CEST 2015 International Filing Date: Sat Feb 28 00:59:59 CET 2015
IPC: B05D 7/14
B05D 1/18
C09D 5/08
B05D 3/02
Applicants: CHEMETALL GMBH
Inventors: BREMSER, Wolfgang
DROLL, Martin
SEEWALD, Oliver
NIESEN-WARKENTIN, Evgenija
SCHACHTSIEK, Lars
TRAUT, Manuel
SCHWAMB, Michael
WASSERFALLEN, Daniel
SOTKE, Vera
FRENKEL, Aliaksandr
EILINGHOFF, Ron
GEROLD, Stephanie
KHELFALLAH, Nawel
Title: VERFAHREN ZUM BESCHICHTEN VON METALLISCHEN OBERFLÄCHEN VON SUBSTRATEN UND NACH DIESEM VERFAHREN BESCHICHTETEN GEGENSTÄNDE
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Beschichten von metallischen Oberflächen von Substraten mit wässerigen Zusammensetzungen, im weiteren auch Beschichtungszusammensetzungen genannt, in Form einer Dispersion und/oder Suspension, die mindestens ein stabilisiertes Bindemittel und einen Gelbildner enthaltenund mit den in einer Vorbehandlungsstufe und/oder während der Kontaktierung aus der metallischen Oberfläche herausgelöste Kationen eine Beschichtung auf Basis eines ionogenen Gels bildet,bei dem die Beschichtung erfolgt durch: I. Bereitstellen eines Substrats mit einer gereinigten, metallischen Oberfläche, II. Kontaktieren und Beschichten metallischen Oberflächen mit einer ersten wässerigen Zusammensetzung in Form Dispersion und/oder Suspension, III. gegebenenfalls Spülen der organischen Beschichtung, IV. gegebenenfalls Trocknen der organischen Beschichtung und V. Beschichten mit mindestens einer weiteren Beschichtungszusammensetzung vor dem Trocknen und Vernetzen aller aufgebrachten Schichten, wobei die stabilisierten Bindemittel die Bedingung erfüllen müssen, dass a) ein wässriges Gemisch aus vollentsalztem Wasser, 0,2 bis 2 Gew.-% des Gelbildners und 5 bis 20 Gew.-% des stabilisierten Bindemittels; b) auf einen pH-Wert von 1 bis 7 eingestellt; c) ein gereinigtes Substrat in das Gemisch gemäß b) für mindestens 1 Minuten bei Raumtemperatur getaucht und d) geprüft wird, ob eine Abscheidung einer organischen Beschichtung von mindestens 1µm erfolgt ist, wobei e) eine zusätzlich eine Prüfung ohne Gelbildner durchgeführt wird, in dem man ein Gemisch aus vollentsalztem Wasser und 5 bis 20 Gew.-% der zu untersuchenden Dispersion herstellt; f) das unter e) hergestellte Gemisch gleichfalls auf einen pH-Wert von 1 bis 7 eingestellt und g) die unter c) und d) beschriebene Prüfung wiederholt.