Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015128341) VERFAHREN ZUR BETÄTIGUNG EINES SICHEREN SCHALTELEMENTS EINER ANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/128341 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/053879
Veröffentlichungsdatum: 03.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 25.02.2015
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 21.12.2015
IPC:
G05B 19/042 (2006.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
04
Programmsteuerungen, die keine numerischen Steuerungen sind, d.h. solche in Ablaufsteuerungen oder Verknüpfungssteuerungen
042
mit digitalen Prozessoren
Anmelder:
BERNECKER + RAINER INDUSTRIE-ELEKTRONIK GES.M.B.H [AT/AT]; B & R Straße 1 A-5142 Eggelsberg, AT
Erfinder:
KAUFLEITNER, Franz; AT
Vertreter:
PATENTANWÄLTE PINTER & WEISS OG; Prinz-Eugen-Strasse 70 A-1040 Wien, AT
Prioritätsdaten:
A50145/201426.02.2014AT
Titel (EN) METHOD FOR ACTUATING A SAFE SWITCHING ELEMENT OF AN INSTALLATION
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN ÉLÉMENT DE COMMUTATION SÛR D'UNE INSTALLATION
(DE) VERFAHREN ZUR BETÄTIGUNG EINES SICHEREN SCHALTELEMENTS EINER ANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for actuating a mode-selection switching element of an installation by means of a safe control operation, wherein the installation has a functional controller and communication connections, and wherein the functional controller has a storage unit, a (sequence) control apparatus, a display and a user interface. The method has the following steps: providing a mode-selection actuating element on a user interface; receiving a user input to change the operating mode at the user interface; transmitting the data relating to the change of operating mode to the mode-selection switching element; transmitting the data relating to the change of operating mode from the mode-selection switching element back to the functional controller; checking whether the operating mode of the data which have been transmitted back matches the operating mode selected by the user; transmitting a confirmation to the mode-selection switching element; and changing the operating mode by means of the mode-selection switching element.
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un élément de commutation à sélections de fonctionnement d'un système par une opération de commande sécurisée, l'installation comportant une commande fonctionnelle et des liaisons de communication, et la commande fonctionnelle comportant une unité de stockage, un dispositif de commande (déroulement), un affichage et une interface utilisateur. Le procédé comprend les étapes suivantes consistant à : produire un élément d'actionnement à sélections de fonctionnement sur une interface utilisateur; recevoir sur l'interface utilisateur une entrée utilisateur pour changer le mode de fonctionnement; transmettre les données du changement de mode de fonctionnement à l'élément de commutation à sélections de fonctionnement; retransmettre les données du changement de mode de fonctionnement de l'élément de commutation à sélections de fonctionnement à la commande fonctionnelle; vérifier si le mode de transmission des données retransmises coïncide avec le mode de fonctionnement sélectionné par l'utilisateur; transmettre une confirmation à l'élément de commutation à sélections de fonctionnement; et changer le mode de fonctionnement par le biais de l'élément de commutation à sélections de fonctionnement.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Betätigung eines Betriebswahl-Schaltelements einer Anlagedurch einen sicheren Steuerungsvorgang, wobei die Anlage eine funktionale Steuerung und Kommunikationsverbindungen aufweist, und wobei die funktionale Steuerung eine Speichereinheit, eine (Ablauf)Steuerungsvorrichtung, eine Anzeige und eine Benutzerschnittstelle aufweist. Das Verfahren weist die folgenden Schritte aufweist: Bereitstellen eines Betriebswahl-Betätigungselements an einer Benutzerschnittstelle; an der Benutzerschnittstelle Empfangen eine Benutzereingabe zur Änderung der Betriebsart; Übermitteln der Daten der Betriebsartänderung an das Betriebswahl-Schaltelement; Rückübermitteln der Daten der Betriebsartänderung von dem Betriebswahl-Schaltelement an die funktionale Steuerung; Prüfen, ob die Betriebsart der rückübermittelten Daten mit der vom Benutzer gewählten Betriebsart übereinstimmt; Übermitteln einer Bestätigung an das Betriebswahl-Schaltelement; und Ändern der Betriebsart durch das Betriebswahl-Schaltelement.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)