Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015128255) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN VON DEKORPANEELEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/128255 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/053610
Veröffentlichungsdatum: 03.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 20.02.2015
IPC:
B44C 1/24 (2006.01) ,B44C 5/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
44
Dekorationskunst oder -technik
C
Verfahren zum Herstellen von Verzierungen; Mosaike; Intarsien; Tapezieren
1
Verfahren zum Verzieren von Oberflächen, soweit nicht anderweitig ausdrücklich vorgesehen
24
Einpressen oder Einprägen ornamentaler Muster auf Oberflächen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
44
Dekorationskunst oder -technik
C
Verfahren zum Herstellen von Verzierungen; Mosaike; Intarsien; Tapezieren
5
Verfahren zum Herstellen besonderer ornamentaler Gegenstände
04
Ornamentale Schmuckplatten, z.B. Täfelungen mit Dekor, Furniere mit Dekor
Anmelder:
AKZENTA PANEELE + PROFILE GMBH [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Str. 18-20 56759 Kaisersesch, DE
Erfinder:
HOFF, Egon; DE
Vertreter:
MÜLLER, Lars; MICHALSKI HÜTTERMANN & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB Speditionstr. 21 40221 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
14156483.125.02.2014EP
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING DECORATIVE PANELS
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION DE PANNEAUX DÉCORATIFS
(DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN VON DEKORPANEELEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for producing a decorative panel. The method comprises the following method steps in order to generate a realistic perceptive impression of a structuring, even with a paint-containing top layer: • a) providing a carrier (10), • b) applying a decoration (12) onto at least a partial region of the carrier (10), • c) applying a paint-containing top layer (14) onto the decoration, wherein • d) the paint-containing top layer (14) is partially hardened; wherein • d1) a partial hardening of the top layer is realized while forming a hardening gradient and wherein the hardening gradient is established in the direction of the thickness of top layer (14) so that a surface region of the top layer (14) is relatively more hardened than a deeper-lying region of the top layer (14), and wherein • e) following the only partial hardening of the top layer (14) it is provided with a structuring (16), wherein • f) method step e) occurs at least partially by a negative structuring; and • g) the paint-containing top layer receives its final hardening after method step e). The invention further relates to a decorative panel.
(FR) La présente invention concerne un procédé de production d'un panneau décoratif. Pour pouvoir produire une impression particulièrement réaliste d'une structure même dans le cas d'un couche de revêtement contenant une peinture, le procédé comporte les étapes consistant à : a) • produire un support (10), • b) appliquer une décoration (12) sur au moins une partie du support (10), • c) appliquer une couche de revêtement contenant une peinture (14) sur le décor, • d) la couche de revêtement contenant une peinture (14) étant partiellement durcie ; • d1) un durcissement partiel de la couche de revêtement étant réalisé par formation d'un gradient de durcissement et le gradient de durcissement étant formé dans la direction de l'épaisseur de la couche de revêtement (14) de façon à durcir relativement plus fortement une zone de surface de la couche de revêtement (14), qu'une zone plus en profondeur de la couche de revêtement (14), et • e) ladite couche de revêtement (14) étant pourvue d'une structure (16) seulement une fois qu'elle a été partiellement durcie, • f) l'étape de procédé e) étant effectuée au moins partiellement par la réalisation d'une structure en négatif ; et • g) la couche de revêtement contenant une peinture subissant un durcissement final après l'étape e). La présente invention concerne en outre un panneau décoratif.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen eines Dekorpaneels. Um einen besonders realistischen Wahrnehmungseindruck einer Strukturierung auch bei einer lackhaltigen Deckschicht erzeugen zu können, umfasst das Verfahren die Verfahrensschritte: • a) Bereitstellen eines Trägers (10), • b) Aufbringen eines Dekors (12) auf zumindest einen Teilbereich des Trägers (10), • c) Aufbringen einer lackhaltigen Deckschicht (14) auf das Dekor, wobei • d) die lackhaltige Deckschicht (14) teilgehärtet wird; wobei • d1) ein Teilhärten der Deckschicht realisiert wird unter Ausbildung eines Härtungsgradienten und wobei der Härtungsgradient in Richtung der Dicke der Deckschicht (14) derart ausgebildet wird, dass ein Oberflächenbereich der Deckschicht (14) vergleichsweise stärker gehärtet wird, als ein tiefergehender Bereich der Deckschicht (14), und wobei • e) im Anschluss an das nur teilweise Härten der Deckschicht (14) diese mit einer Strukturierung (16) versehen wird, wobei • f) Verfahrensschritt e) zumindest teilweise durch eine Negativstrukturierung erfolgt; und • g) die lackhaltige Deckschicht nach Verfahrens schritt e) endgehärtet wird. Die vorliegende Erfindung betrifft ferner ein Dekorpaneel.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)