Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015128193) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER GASTURBINE BEI AKTIVER HYDRAULISCHER SPALTEINSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/128193 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/052909
Veröffentlichungsdatum: 03.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 12.02.2015
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 17.12.2015
IPC:
F01D 11/22 (2006.01) ,F01D 17/16 (2006.01) ,F01D 19/00 (2006.01) ,F02C 9/28 (2006.01) ,F02C 9/54 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
11
Vermindern des internen Arbeitsfluidverlustes, z.B. zwischen den Laufradstufen
08
Laufschaufelkopf-Spaltdichtungen
14
Einstellen oder Steuern des Schaufelspitzenspiels, z.B. Abstand zwischen Rotorschaufel und Gehäuse
20
aktive Schaufelspitzenspieleinstellung
22
durch mechanische Betätigung der Stator- oder Rotorkomponenten, z.B. Bewegung des Deckbandbereichs relativ zum Rotor
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
17
Regelung oder Steuerung des Arbeitsfluids
10
Stellglieder
12
innerhalb des Gehäuses
14
Änderung des wirksamen Querschnitts von Düsen oder Leitkanälen
16
durch verstellbare Düsenwandungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
19
Anfahren von Strömungsmaschinen; Regelung, Steuerung oder Sicherheitsvorrichtungen hierfür
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
C
Gasturbinenanlagen; Lufteinlässe für Strahltriebwerke; Steuern oder Regeln der Brennstoffzufuhr in Luft ansaugenden Strahltriebwerken
9
Steuern oder Regeln von Gasturbinenanlagen; Steuern oder Regeln der Brennstoffzufuhr in luftansaugenden Strahltriebwerken
26
Steuern oder Regeln der Brennstoffzufuhr
28
Regelsysteme, ansprechend auf Kenngrößen aus der Anlage oder der Umgebung, wie z.B. Temperatur, Druck, Rotordrehzahl
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
C
Gasturbinenanlagen; Lufteinlässe für Strahltriebwerke; Steuern oder Regeln der Brennstoffzufuhr in Luft ansaugenden Strahltriebwerken
9
Steuern oder Regeln von Gasturbinenanlagen; Steuern oder Regeln der Brennstoffzufuhr in luftansaugenden Strahltriebwerken
48
Steuern oder Regeln der Brennstoffzufuhr im Verbund mit anderen Steuerungen oder Regelungen der Anlage
50
im Verbund mit Steuern oder Regeln des Arbeitsmittel-Durchflusses
54
durch Drosseln des Arbeitsfluids, durch Verstellen von Schaufeln
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder:
LARSON, Marco; DE
SAVILIUS, Nicolas; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 203 318.725.02.2014DE
Titel (EN) METHOD FOR THE OPERATION OF A GAS TURBINE BY ACTIVE HYDRAULIC GAP ADJUSTMENT
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UNE TURBINE À GAZ AVEC RÉGLAGE ACTIF DE L'ÉCARTEMENT HYDRAULIQUE
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER GASTURBINE BEI AKTIVER HYDRAULISCHER SPALTEINSTELLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a stationary gas turbine (1) at partial load, comprising at least one compressor (11), at least one expansion turbine (14) and a combustion chamber (12) provided with at least one burner (13), which gas turbine (1) further comprises means (20) for a hydraulic gap adjustment, wherein the method comprises the following steps: - operating the gas turbine (1) at partial load; - operating the means (20) for a hydraulic gap adjustment; - during the operation of the means (20) for the hydraulic gap adjustment, increasing the fuel supply to the burner (13) while increasing the temperature of the combustion gases (15) which are guided to the expansion turbine (14).
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner une turbine à gaz stationnaire (1) en charge partielle, comprenant au moins un compresseur (11), au moins une turbine de détente (14) et une chambre de combustion (12) munie d'au moins un brûleur (13), laquelle turbine à gaz (1) comprend en outre des moyens (20) pour régler un écartement hydraulique, le procédé comprenant les étapes suivantes consistant à : - faire fonctionner la turbine à gaz (1) en charge partielle; - faire fonctionner les moyens (20) de réglage de l'écartement hydraulique; - pendant le fonctionnement du moyen (20) de réglage de l'écartement hydraulique, augmenter l'alimentation du brûleur (13) en carburant par augmentation de la température des gaz de combustion (15) qui sont dirigés vers la turbine de détente (14).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer stationären Gasturbine (1) bei Teillast mit wenigstens einem Verdichter (11), wenigstens einer Entspannungsturbine (14) und einer mit wenigstens einem Brenner (13) versehenen Brenn kammer (12), welche Gasturbine (1) fernerhin Mittel (20) für eine hydraulische Spalteinstellung umfasst, wobei das Verfah ren folgende Schritte aufweist: - Betreiben der Gasturbine (1) in Teillast; - Betreiben der Mittel (20) für eine hydraulische Spalteinstellung; - während des Betreibens der Mittel (20) für die hydraulische Spalteinstellung Erhöhung der Brennstoffzufuhr an den Brenner (13) unter Erhöhung der Temperatur der Verbrennungsgase (15), die an die Entspannungsturbine (14) geführt werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)