Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015128149) MANTELKLEMME ZUM HERSTELLEN EINES ELEKTRISCHEN KONTAKTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/128149 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/051705
Veröffentlichungsdatum: 03.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 28.01.2015
IPC:
H01R 4/32 (2006.01) ,H01R 4/22 (2006.01) ,H01R 13/46 (2006.01) ,H01R 13/50 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4
Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
28
Klemmverbindungen; Federverbindungen
30
unter Verwendung eines Klemmgliedes mit einer Schraube oder Mutter
32
Leitfähige Glieder, die in einem Schraubenschlitz oder -loch angeordnet sind
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4
Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
22
End- oder Abschlusskappen, d.h. Kappen aus isolierendem oder leitendem Material zum Abdecken oder Aufrechterhalten von Verbindungen zwischen Drähten, die von demselben Ende in die Kappe eingeführt sind
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
46
Grundplatten; Gehäuse
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
46
Grundplatten; Gehäuse
50
ausgebildet als ein einheitlicher Körper
Anmelder:
PHOENIX CONTACT GMBH & CO KG [DE/DE]; Flachsmarktstraße 8 32825 Blomberg, DE
Erfinder:
EISERT, Klaus; DE
Vertreter:
KLINSKI, Robert; Patentship Patentanwaltsgesellschaft mbH Elsenheimerstr. 65 80687 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 102 659.428.02.2014DE
Titel (EN) MANTLE TERMINAL FOR ESTABLISHING ELECTRIC CONTACT
(FR) BORNE À CHEMISE SERVANT À ÉTABLIR UN CONTACT ÉLECTRIQUE
(DE) MANTELKLEMME ZUM HERSTELLEN EINES ELEKTRISCHEN KONTAKTS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a mantle terminal (100) for establishing conducting contact, comprising: a threaded stud (101) for inserting a cable; a cap nut (103) to be screwed onto the threaded stud (101); an insulating element (105) inside which the cap nut (103) is rotatably mounted and which includes a lateral plug portion (107); and a base plate (111) on which the threaded stud (101) is mounted and which includes a lateral receptacle (109) for securely accommodating the lateral plug portion (107) of the insulating element (105).
(FR) L'invention concerne une borne à chemise (100) servant à établir un contact conducteur, qui comprend un boulon fileté (101) servant à insérer un câble et un écrou borgne (103) destiné à être vissé sur le boulon fileté (101). Ladite borne à chemise comprend : un corps isolant (105), dans lequel l'écrou borgne (103) est monté de manière à pouvoir tourner ; une partie d'enfichage (107) latérale ; une plaque de base (111), sur laquelle le boulon fileté (101) est fixé ; et un logement (109) latéral servant à recevoir de manière imperdable la section d'enfichage (107) latérale du corps isolant (105).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Mantelklemme (100) zum Herstellen eines leitenden Kontaktes, die einen Gewindebolzen (101) zum Einlegen eines Kabels und eine Hutmutter (103) zum Aufschrauben auf den Gewindebolzen (101) umfasst, mit einem Isolierkörper (105), in dem die Hutmutter (103) drehbar gelagert ist, mit einem seitlichen Steckabschnitt (107); und einer Sockelplatte (111), auf der der Gewindebolzen(101) befestigt ist, mit einer seitlichen Aufnahme (109) zum unverlierbaren Aufnehmen des seitlichen Steckabschnitts (107) des Isolierkörpers (105).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)