Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015128135) REIHENKLEMME UND REIHENKLEMMENBLOCK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/128135 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/051477
Veröffentlichungsdatum: 03.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 26.01.2015
IPC:
H01R 9/26 (2006.01) ,H01R 27/02 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
9
Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen, z.B. Anschlussklemmleisten, Anschlussklemmblöcke; Anschlussklemmen oder Anschlussklötze, die auf einer Unterlage oder in einem Gehäuse befestigt sind; Unterlagen dafür
22
Unterlagen, z.B. Streifen, Block, Platte
24
Anschlussklemmleisten
26
Klemmanschlussleisten zum nebeneinander Befestigen auf Schienen oder Streifen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
27
Kupplungsteile, die für das Zusammenwirken mit zwei oder mehr ungleichen Gegenstücken ausgebildet sind [Adapter]
02
zum gleichzeitigen Zusammenwirken mit zwei oder mehr Gegenstücken
Anmelder:
PHOENIX CONTACT GMBH & CO. KG [DE/DE]; Flachsmarktstraße 8 32825 Blomberg, DE
Erfinder:
HABIROV, Dennis; DE
SCHLOO, Torsten; DE
BENTLER, Harry; DE
SCHYROCKI, Olaf; DE
Vertreter:
JANKE, Christiane; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 102 602.0 27.02.2014DE
Titel (EN) TERMINAL STRIP AND TERMINAL STRIP BLOCK
(FR) BARRETTE À BORNES ET BLOC DE BARRETTES À BORNES
(DE) REIHENKLEMME UND REIHENKLEMMENBLOCK
Zusammenfassung:
(EN) The subject of the invention is a terminal strip (12) for latching onto a mounting rail (11), having a terminal housing (13) that has a first connection side (14) and a second connection side (15), a busbar (17) arranged in the terminal housing (13) and at least two conductor connection elements (19), arranged in the terminal housing (13), for connecting in each case at least one conductor to the busbar (17), wherein in each case a first function shaft (21) having at least one plug-connection receiving region (23a, 23b) and at least a second function shaft (22) having at least one screw-connection receiving region (24) are arranged on each of the two connection sides (14, 15) of the terminal housing (13), wherein one connection region is formed for each plug-connection receiving region (23a, 23b) and for each screw-connection receiving region (24) in the busbar (17), wherein the function shafts (21, 22) of one connection side (14, 15) are arranged in a manner spaced apart from one another such that at least one plug connection is receivable in the first function shaft (21) and at least one screw connection is receivable in the second function shaft (22) simultaneously on one connection side (14, 15).
(FR) L'invention concerne une barrette à bornes (12) destinée à être enclenchée sur un rail de support (11). Ladite barrette à bornes comprend un boîtier de barrette (13) pourvu d'un premier côté de raccordement (14) et d'un deuxième côté de raccordement (15), une barre omnibus (17) disposée dans le boîtier de barrette (13) et au moins deux éléments de raccordement conducteurs (19) disposés dans le boîtier de barrette (13) servant à raccorder respectivement au moins un conducteur à la barre omnibus (17). Respectivement un premier puits fonctionnel (21) pourvu au moins d'une zone de réception de raccord enfichable (23a, 23b) et au moins un deuxième puits fonctionnel (22) pourvu au moins d'une zone de réception de raccordement vissé (24) sont disposés au niveau de chacun des deux côtés de raccordement (14, 15) du boîtier de barrette (13). Une zone de raccordement est réalisée pour chaque zone de réception de raccordement enfichable (23a, 23b) et pour chaque zone de réception de raccordement vissé (24) dans la barre omnibus (17). Les puits fonctionnels (21, 22) d'un côté de raccordement (14, 15) sont disposés à distance les uns des autres de telle manière que dans le même temps au moins un raccordement enfichable peut être logé dans le premier puits fonctionnel (21) et au moins un raccordement vissé peut être logé dans le deuxième puits fonctionnel (22) au niveau d'un côté de raccordement (14, 15).
(DE) Gegenstand der Erfindung ist eine Reihenklemme (12) zum Aufrasten auf eine Tragschiene (11), mit einem eine erste Anschlussseite (14) und eine zweite Anschlussseite (15) aufweisenden Klemmengehäuse (13), einer in dem Klemmengehäuse (13) angeordneten Stromschiene (17) und mindestens zwei in dem Klemmengehäuse (13) angeordneten Leiteranschlusselementen (19) zum Anschließen von jeweils mindestens einem Leiter an die Stromschiene (17), wobei an jeder der beiden Anschlussseiten (14, 15) des Klemmengehäuses (13) jeweils ein erster Funktionsschacht (21) mit mindestens einem Steckanschlussaufnahmebereich (23a, 23b) und mindestens ein zweiter Funktionsschacht (22) mit mindestens einem Schraubanschlussaufnahmebereich (24) angeordnet sind, wobei für jeden Steckanschlussaufnahmebereich (23a, 23b) und für jeden Schraubanschlussaufnahmebereich (24) in der Stromschiene (17) ein Anschlussbereich ausgebildet ist, wobei die Funktionsschächte (21, 22) einer Anschlussseite (14, 15) derart beabstandet zueinander angeordnet sind, dass an einer Anschlussseite (14, 15) zeitgleich mindestens ein Steckanschluss in dem ersten Funktionsschacht (21) und mindestens ein Schraubanschluss in dem zweiten Funktionsschacht (22) aufnehmbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)