Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2015128105) FAHRZEUGREIFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2015/128105 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/050285
Veröffentlichungsdatum: 03.09.2015 Internationales Anmeldedatum: 09.01.2015
IPC:
B60C 13/00 (2006.01) ,B60C 13/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
C
Fahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
13
Reifenseitenwände; Schutzmaßnahmen, Verzieren, Kennzeichnen oder dgl. an diesen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
C
Fahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
13
Reifenseitenwände; Schutzmaßnahmen, Verzieren, Kennzeichnen oder dgl. an diesen
02
Anordnung von Rillen oder Rippen
Anmelder:
CONTINENTAL REIFEN DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Str. 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
WILDHAGE, Michael; DE
KRIEGER, Ralf; DE
Vertreter:
WIDJAJA, Wira; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 203 426.426.02.2014DE
Titel (EN) VEHICLE TYRE
(FR) PNEUMATIQUE DE VEHICULE
(DE) FAHRZEUGREIFEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vehicle tyre in which the sidewall is protected optimally against damage. According to the invention, a sub-region of the sidewall (11) has a pronounced structured surface (2) having regularly arranged sidewall elements (3) and pronounced recesses (4) located therebetween, wherein said sub-region of the sidewall (11) having the structured surface has a positive proportion of rubber material of 20 to 70%, wherein the sidewall elements (3), in conjunction with the recesses (4) located therebetween, increase the resilient properties of the outer side of the sidewall (11), by which means the cut resistance of the sidewall (11) with respect to sharp-edged objects is substantially increased.
(FR) L'invention concerne un pneumatique de véhicule dont la paroi latérale doit être protégée de manière optimale de tout endommagement. A cet effet, une zone partielle de la paroi latérale (11) présente une surface (2) structurée en sculpture haut relief, pourvue d'éléments (3) disposés avec régularité et intercalés d'évidements (4) profonds, ladite zone partielle de la paroi latérale (11) pourvue de la surface structurée présentant un taux d'entaillement de matière élastique de 20 à 70 %, les éléments (3) de la paroi latérale en liaison avec les évidements (4) intercalés permettant une augmentation des caractéristiques élastiques de la face extérieure de la paroi latérale (11), la résistance à la coupure de la paroi latérale (11) étant sensiblement accrue par rapport aux objets à arêtes vives.
(DE) Um einen Fahrzeugreifen bereit zu stellen, bei dem die Seitenwand optimal vor Beschädigungen geschützt wird, wird vorgeschlagen, dass ein Teilbereich der Seitenwand (11) eine ausgeprägte strukturierte Oberfläche (2) mit regelmäßig angeordneten Seitenwand-Elementen (3) und dazwischen liegenden ausgeprägten Aussparungen (4) aufweist, wobei dieser Teilbereich der Seitenwand (11) mit der strukturierten Oberfläche einen Positivanteil an Gummimaterial von 20 bis 70 % aufweist, wobei die Seitenwand-Elemente (3) in Verbindung mit den dazwischen liegenden Aussparungen (4) die elastischen Eigenschaften der Außenseite der Seitenwand (11) erhöhen, wodurch die Schnittresistenz der Seitenwand (11) gegenüber scharfkantigen Objekten wesentlich erhöht wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)