In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015010774 - KRAN

Veröffentlichungsnummer WO/2015/010774
Veröffentlichungsdatum 29.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/001920
Internationales Anmeldedatum 11.07.2014
IPC
B66C 23/28 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
66Heben; Anheben; Schleppen
CKrane; Lastgreif- oder -trageeinrichtungen für Krane, Haspeln, Winden oder Flaschenzüge
23Krane, bestehend hauptsächlich aus einem Lastarm, Ausleger oder einem als Schwenkarm wirkenden Dreiecksverband, gelagert, um translatorische oder Schwenkbewegungen in vertikalen oder horizontalen Ebenen oder in einer Kombination solcher Bewegungen durchzuführen z.B. Auslegerkranekrane, Derricks, Turmkrane
18besonders ausgebildet für die Verwendung an speziellen Orten oder für spezielle Zwecke
26zur Verwendung an Gebäudewänden; konstruiert, z.B. aus zerlegbaren Teilen, um den raschen Auf- oder Abbau zu erleichtern, für den Betrieb in fortschreitender Höhe, für den Transport auf der Straße oder Schiene
28gebaut für den Betrieb in fortschreitender Höhe
CPC
B66C 23/286
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
66HOISTING; LIFTING; HAULING
CCRANES; LOAD-ENGAGING ELEMENTS OR DEVICES FOR CRANES, CAPSTANS, WINCHES, OR TACKLES
23Cranes comprising essentially a beam, boom, or triangular structure acting as a cantilever and mounted for translatory of swinging movements in vertical or horizontal planes or a combination of such movements, e.g. jib-cranes, derricks, tower cranes
18specially adapted for use in particular purposes
26for use on building sites; constructed, e.g. with separable parts, to facilitate rapid assembly or dismantling, for operation at successively higher levels, for transport by road or rail
28constructed to operate at successively higher levels
283with frameworks composed of assembled elements
286with locking devices
B66C 23/70
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
66HOISTING; LIFTING; HAULING
CCRANES; LOAD-ENGAGING ELEMENTS OR DEVICES FOR CRANES, CAPSTANS, WINCHES, OR TACKLES
23Cranes comprising essentially a beam, boom, or triangular structure acting as a cantilever and mounted for translatory of swinging movements in vertical or horizontal planes or a combination of such movements, e.g. jib-cranes, derricks, tower cranes
62Constructional features or details
64Jibs
70constructed of sections adapted to be assembled to form jibs or various lengths
Anmelder
  • LIEBHERR-WERK BIBERACH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HESS, Alfred
  • BRAMBERGER, Robert
Vertreter
  • LAUFHÜTTE, Dieter
Prioritätsdaten
10 2013 012 468.926.07.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KRAN
(EN) CRANE
(FR) GRUE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft einen Kran mit einem mehrstückigen Längsstrukturteil, insbesondere Turm oder Ausleger, dessen Stücke aneinandersetzbare Eckstiele oder Längsgurte umfassen, die durch eine Zapfenverbindung lösbar miteinander verbindbar sind, wobei die Zapfenverbindung einen in eine Zapfenaufnahme einsteckbaren Zapfen umfasst, der mittels zumindest eines quer zur Einsteckrichtung des Zapfens einsetzbaren Querriegel festlegbar ist. Erfindungsgemäß ist der Querriegel der Zapfenverbindung durch eine Spreizeinrichtung aufspreizbar derart, dass durch Aufspreizen des Querriegels die zu verbindenden Stücke des Längsstrukturteils zueinander verklemmbar sind.
(EN)
The invention relates to a crane, comprising a multi-piece longitudinal structural part, in particular a tower or cantilever, the pieces of which comprise corner posts or longitudinal members that can be detachably connected to each other by means of a pin connection, wherein the pin connection comprises a pin that can be inserted into a pin receptacle, which pin can be fixed by means of at least one transverse bolt that can be inserted transversely to the insertion direction of the pin. According to the invention, the transverse bolt of the pin connection can be spread by means of a spreading device in such a way that pieces of the longitudinal structural part to be connected can be clamped to each other by the spreading of the transverse bolt.
(FR)
La présente invention concerne une grue comprenant un élément structural allongé, notamment une tour ou une flèche, dont les pièces incluent des montants d'angle ou des membrures allongées juxtaposables qui peuvent être assemblées ensemble de manière amovible par assemblage à tourillons. L'assemblage à tourillons inclut un tourillon qui peut être inséré dans un logement de tourillon et qui peut être bloqué à l'aide d'au moins un verrou transversal pouvant être introduit transversalement par rapport au sens d'insertion du tourillon. Conformément à l'invention, le verrou transversal de l'assemblage à tourillon peut être expansé par un dispositif expansible de telle sorte que l'expansion du verrou transversal permet de serrer l'une contre l'autre les pièces à assembler de l'élément structural allongé.
Auch veröffentlicht als
SA516370468
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten