In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015010759 - ANTENNE FÜR DUAL- ODER MULTIBAND-BETRIEB

Veröffentlichungsnummer WO/2015/010759
Veröffentlichungsdatum 29.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/001731
Internationales Anmeldedatum 26.06.2014
IPC
H01Q 21/30 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
QAntennen, z.B. Funkantennen
21Strahlergruppen oder Antennensysteme
30Kombinationen von getrennten Antenneneinheiten, die in verschiedenen Wellenbereichen betrieben werden und an ein gemeinsames Speisesystem angeschlossen sind
H01Q 1/24 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
QAntennen, z.B. Funkantennen
1Einzelheiten von Antennen oder Maßnahmen in Verbindung mit Antennen
12Träger; Befestigungsvorrichtungen
22durch bauliche Vereinigung mit einem anderen Gerät oder Gegenstand
24mit einem Empfangsgerät
CPC
H01Q 1/246
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
1Details of, or arrangements associated with, antennas
12Supports; Mounting means
22by structural association with other equipment or articles
24with receiving set
241used in mobile communications, e.g. GSM
246specially adapted for base stations
H01Q 21/30
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
21Antenna arrays or systems
30Combinations of separate antenna units operating in different wavebands and connected to a common feeder system
Anmelder
  • KATHREIN-WERKE KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • GÖTTL, Maximilian
  • ROTTMOSER, Franz
  • SEEOR, Alexander
Vertreter
  • FLACH, Dieter
Prioritätsdaten
10 2013 012 295.324.07.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANTENNE FÜR DUAL- ODER MULTIBAND-BETRIEB
(EN) ANTENNA FOR DUAL OR MULTI-BAND OPERATION
(FR) ANTENNE POUR FONCTIONNEMENT EN DOUBLE BANDE OU EN MULTIBANDE
Zusammenfassung
(DE)
Eine verbesserte Antenne für Dual- oder Multiband-Betrieb zeichnet sich unter anderem durch folgende Merkmale aus : der eine Anschluss (7a) des Multiband-Combiners (7) ist über ein Verteilnetzwerk (9a) mit einem Duplex-Combiner (15a) zur Übertragung des ersten Frequenzbandes (A) und der zweite Anschluss (7b) des Multiband-Combiners (7) ist über ein Verteilnetzwerk (9b) mit einem Duplex-Combiner (15b) zur Übertragung des zweiten Frequenzbandes (B) verbunden, jeder Duplex-Combiner (15a, 15b) weist eine Dämpfungs-/Durchlassfunktion derart auf, dass die Signale im Sendeband (Tx-A; Tx-B) zum gemeinsamen Anschluss (16a, 16b) des Duplex-Combiners (15a, 15b) und umgekehrt die an dem gemeinsamen Anschluss (16a, 16b) anstehenden Signale im Empfangsband (Rx-A; Tx-B) auf einen separaten Anschluss (15"a, 15"b) durchgelassen werden, und der Multiband-Combiner (7) hat eine Sperrdämpfung von mindestens 15 dB.
(EN)
The invention relates to an improved antenna for dual or multi-band operation, characterized by the following features, among others: the one connection (7a) of the multi-band combiner (7) is connected via a distribution network (9a) to a duplex combiner (15a) for transfer of the first frequency band (A) and the second connection (7b) of the multi-band combiner (7) is connected via a distribution network (9b) to a duplex combiner (15b) for transfer of the second frequency band (B), each duplex combiner (15a, 15b) has a damping/admission function such that the signals in the transmission band (Tx-A; Tx-B) to the common connection (16a, 16b) of the duplex combiner (15a, 15b) and, in the reverse, the signals present in the receiving band (Rx-A; Tx-B) are admitted on a separate connection (15"a, 15"b) and the multi-band combiner (7) has a stopband attenuation of at least 15 dB.
(FR)
L'invention concerne une antenne améliorée pour un fonctionnement en double bande ou en multibande qui se distingue notamment par les caractéristiques suivantes : une borne (7a) du combineur multibande (7) est reliée par le biais d'un réseau répartiteur (9a) à un combineur duplex (15a) en vue de la transmission de la première bande de fréquences (A), et la deuxième borne (7b) du combineur multibande (7) est reliée par le biais d'un réseau répartiteur (9b) à un combineur duplex (15b) en vue de la transmission de la deuxième bande de fréquences (B). Chaque combineur duplex (15a, 15b) possède une fonction d'affaiblissement/de passage de telle sorte que les signaux dans la bande d'émission (Tx-A; Tx-B) peuvent passer vers la borne commune (16a, 16b) du combineur duplex (15a, 15b) et, inversement, les signaux dans la bande de réception (Rx-A; Tx-B) appliqués sur la borne commune (16a, 16b) peuvent passer vers une borne séparée (15"a, 15"b), et le combineur multibande (7) possède un affaiblissement de blocage d'au moins 15 dB.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten