In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015010692 - HEBELARTIGER NOCKEN- ODER EXZENTERFOLGER

Veröffentlichungsnummer WO/2015/010692
Veröffentlichungsdatum 29.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2014/200213
Internationales Anmeldedatum 13.05.2014
IPC
F01L 1/18 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
LPeriodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
1Ventilsteuerung oder Ventilanordnungen, z.B. Hubventilsteuerung
12Übertragung zwischen Ventiltrieb und Ventil
18Schwing- oder Kipphebel
B21K 1/20 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
21Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
KHerstellen von Schmiede- oder Presserzeugnissen aus Metall, z.B. Hufeisen, Nieten, Bolzen oder Rädern
1Herstellen von Maschinenteilen
20von Ventilteilen
CPC
F01L 1/185
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
LCYCLICALLY OPERATING VALVES FOR MACHINES OR ENGINES
1Valve-gear or valve arrangements, e.g. lift-valve gear
12Transmitting gear between valve drive and valve
18Rocking arms or levers
185Overhead end-pivot rocking arms
F01L 2305/02
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • DUPKE, Stefan
Prioritätsdaten
10 2013 214 360.523.07.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HEBELARTIGER NOCKEN- ODER EXZENTERFOLGER
(EN) LEVER-TYPE CAM OR ECCENTRIC FOLLOWER
(FR) SUIVEUR DE CAME OU D'EXCENTRIQUE DE TYPE LEVIER
Zusammenfassung
(DE)
Vorgeschlagen ist ein hebelartiger Nockenfolger (1) mit zwei Seitenwänden (2), die an Ihren Unterseiten (3) durch einen Querbalken (4) verbunden sind, an dessen freier Unterfläche (5) an einem Ende (6) eine Anlage (7) für ein Folgeglied liegt, wobei zwischen Innenflächen (8) der Seitenwände (2) eine auf einem Bolzen (9) verlaufende, dem Nockenanlauf dienende Rolle (10) aufgenommen ist, welcher Bolzen (9) mit seinen Enden (11) in Aufnahmen (12) der Seitenwände (2) sitzt, wobei der Folger (1) über ein Schwenklager (13) gegenüber einer Umgebungskonstruktion abstützbar ist, wobei jede Aufnahme (12) eine sacklochartige Einformung in der Innenfläche (8) ihrer Seitenwand (2) ist und einerseits einen ersten Längsabschnitt (14) hat, der eine Innenkante (15) einer Oberseite (16) der Seitenwand (2) schneidet und aus zwei kulissenartigen Längsbahnen besteht, sowie andererseits einen zweiten Längsabschnitt (18) besitzt, welcher als den Bolzen (9) umschmiegende Halbschale vorliegt und wobei der Bolzen (9) in den Aufnahmen (12) über Presssitz befestigt ist.
(EN)
A lever-type cam follower (1) is proposed having two side walls (2) which are connected at the undersides (3) thereof by a transverse bar (4), on the free lower surface (5) of which a rest (7) for a following member lies at one end (6), wherein a roller (10) which runs on a pin (9) and serves for cam run-up is received between inner surfaces (8) of the side walls (2), which pin (9) is seated with the ends (11) thereof in receptacles (12) of the side walls (2), wherein the follower (1) can be supported via a pivoting bearing (13) with respect to a surrounding construction, wherein each receptacle (12) is a blind bore-like formed recess in the inner surface (8) of the side wall (2) thereof and firstly has a first longitudinal section (14) which intersects an inner edge (15) of an upper side (16) of the side wall (2) and consists of two slotted guide-like longitudinal tracks, and secondly has a second longitudinal section (18) which is present as a half shell which wraps around the pin (9), and wherein the pin (9) is fastened in the receptacles (12) via a press fit.
(FR)
L'invention concerne un suiveur de came (1) de type levier comprenant deux parois latérales (2), lesquelles sont reliées au niveau de leurs côtés inférieurs (3) par une traverse (4) sur la surface inférieure libre (5) de laquelle se trouve, à une extrémité (6), un appui (7) pour un élément suiveur. Entre les surfaces intérieures (8) des parois latérales (2) est accueilli un galet (10) qui défile sur un axe (9) et sert au démarrage de la came, ledit axe (9) reposant avec ses extrémités (11) dans des logements (12) des parois latérales (2). Le suiveur (1) peut prendre appui par le biais d'un palier pivotant (13) par rapport à une structure environnante, chaque logement (12) possède un évidement de type trou borgne dans la surface intérieure (8) de sa paroi latérale (2) et comporte d'un côté une première portion longitudinale (14) qui intersecte un bord intérieur (15) d'un côté supérieur (16) de la paroi latérale (2) et se compose de deux bandes longitudinales de type coulisse, et possède de l'autre côté une deuxième portion longitudinale (18) qui se présente sous la forme d'une demi-coque enveloppant l'axe (9), et l'axe (9) est fixé dans les logements (12) par ajustement forcé.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten