In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015010669 - VERFAHREN ZUR DYNAMISCHEN LINEARISIERUNG VON SENSORSIGNALEN EINES MAGNETBAND-LÄNGENMESSSYSTEMS

Veröffentlichungsnummer WO/2015/010669
Veröffentlichungsdatum 29.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2013/000398
Internationales Anmeldedatum 23.07.2013
IPC
G01D 5/244 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
12mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
244Messwertumformung durch Beeinflussen der Merkmale von Impulsen oder Impulsfolgen; Erzeugung von Impulsen oder Impulsfolgen
CPC
G01D 5/14
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
14influencing the magnitude of a current or voltage
G01D 5/24461
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
244influencing characteristics of pulses or pulse trains; generating pulses or pulse trains
24457Failure detection
24461by redundancy or plausibility
Anmelder
  • BALLUF GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BURKHARDT, Thomas
  • ZERN, Achim
  • EVERSMEYER, Timm
Vertreter
  • JAKELSKI, Joachim
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR DYNAMISCHEN LINEARISIERUNG VON SENSORSIGNALEN EINES MAGNETBAND-LÄNGENMESSSYSTEMS
(EN) METHOD FOR DYNAMIC LINEARISATION OF SENSOR SIGNALS FROM A MAGNETIC STRIP LENGTH MEASURING SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ DE LINÉARISATION DYNAMIQUE DE SIGNAUX DE CAPTEUR D'UN SYSTÈME DE MESURE DE LONGUEUR DE BANDE MAGNÉTIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Verfahren zur Linearisierung von Sensorsignalen eines Magnetband-Längenmesssystems, bei dem ein Sensorkopf (100) zwischen magnetischen Polen (103, 105) eines Maßkörpers (107) verfahren wird, ist insbesondere vorgesehen, dass die Linearisierung während des Betriebs des Magnetband-Längenmesssystems dynamisch erfolgt, wobei Linearitätsabweichungen während des Verfahrens des Sensorkopfs (100) zwischen den Polen (103, 105) des Maßkörpers (107) von Pol zu Pol, oder von Polpaar zu Polpaar, durch Extrapolation ausgeglichen werden.
(EN)
The invention relates to a method for linearising sensor signals in a magnetic strip length measuring system, in which a sensor head (100) is moved between two magnetic poles (103, 105) of a measurement body (107). In particular, linearisation takes place dynamically during operation of the magnetic strip length measuring system, and linearisation deviations are compensated by extrapolation as the sensor head (100) moves between the two poles (103, 105) of the measurement body (107) from pole to pole or from pole pair to pole pair.
(FR)
L'invention concerne un procédé de linéarisation de signaux de capteur d'un système de mesure de longueur de bande magnétique, selon lequel une tête de capteur (100) est déplacée entre deux pôles magnétiques (103, 105) d'un corps de mesure (107), et caractérisé en ce que la linéarisation s'effectue dynamiquement pendant le fonctionnement du système de mesure de longueur de bande magnétique, les écarts, par rapport à la linéarité, pendant le déplacement de la tête de capteur (100) entre les pôles (103, 105) du corps de mesure (107), de pôle à pôle, ou de paire de pôles à paire de pôles, étant compensés par extrapolation.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten