In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015007911 - BAURAUMBEGRENZTE ÜBERSPANNUNGSSCHUTZVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2015/007911
Veröffentlichungsdatum 22.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/065597
Internationales Anmeldedatum 21.07.2014
IPC
H01H 85/02 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02Einzelheiten
H01C 7/12 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
CWiderstände
7Nichteinstellbare Widerstände bestehend aus einer oder mehreren Schichten oder Überzügen; nichteinstellbare Widerstände hergestellt aus pulverförmigem leitenden Werkstoff oder pulverförmigem halbleitenden Werkstoff mit oder ohne Isoliermaterial
10spannungsabhängig, z.B. Varistoren
12Überspannungsschutzwiderstände; Ableiter
H01H 85/36 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02Einzelheiten
36Vorrichtungen zum Anlegen einer mechanischen Spannung an den Schmelzleiter
H01H 83/10 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
83Schutzschalter, z.B. Stromkreisunterbrecher, oder Schutzrelais, die durch andere anomale elektrische Bedingungen und nicht nur durch Überstrom ausgelöst werden
10durch Überspannung betätigt, z.B. für Blitzschutz
H01H 85/00 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
H01H 85/048 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02Einzelheiten
04Sicherungen, d.h. verbrauchbare Teile der Schutzeinrichtung, z.B. Sicherungspatronen
041gekennzeichnet durch den Typ
048Sicherungswiderstände
CPC
H01C 7/126
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
CRESISTORS
7Non-adjustable resistors formed as one or more layers or coatings; Non-adjustable resistors made from powdered conducting material or powdered semi-conducting material with or without insulating material
10voltage responsive, i.e. varistors
12Overvoltage protection resistors
126Means for protecting against excessive pressure or for disconnecting in case of failure
H01H 2037/763
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
37Thermally-actuated switches
74Switches in which only the opening movement or only the closing movement of a contact is effected by heating or cooling
76Contact member actuated by melting of fusible material, actuated due to burning of combustible material or due to explosion of explosive material
761with a fusible element forming part of the switched circuit
762using a spring for opening the circuit when the fusible element melts
763the spring being a blade spring
H01H 2085/0283
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
85Protective devices in which the current flows through a part of fusible material and this current is interrupted by displacement of the fusible material when this current becomes excessive
02Details
0241Structural association of a fuse and another component or apparatus
0283Structural association with a semiconductor device
H01H 2085/0483
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
85Protective devices in which the current flows through a part of fusible material and this current is interrupted by displacement of the fusible material when this current becomes excessive
02Details
04Fuses, i.e. expendable parts of the protective device, e.g. cartridges
041characterised by the type
048Fuse resistors
0483with temperature dependent resistor, e.g. thermistor
H01H 2085/0486
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
85Protective devices in which the current flows through a part of fusible material and this current is interrupted by displacement of the fusible material when this current becomes excessive
02Details
04Fuses, i.e. expendable parts of the protective device, e.g. cartridges
041characterised by the type
048Fuse resistors
0486with voltage dependent resistor, e.g. varistor
H01H 37/761
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
37Thermally-actuated switches
74Switches in which only the opening movement or only the closing movement of a contact is effected by heating or cooling
76Contact member actuated by melting of fusible material, actuated due to burning of combustible material or due to explosion of explosive material
761with a fusible element forming part of the switched circuit
Anmelder
  • PHOENIX CONTACT GMBH & CO.KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • MEYER, Thomas
  • PFÖRTNER, Steffen
Vertreter
  • SCHMELCHER, Thilo
Prioritätsdaten
10 2013 214 194.719.07.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BAURAUMBEGRENZTE ÜBERSPANNUNGSSCHUTZVORRICHTUNG
(EN) OVER-VOLTAGE PROTECTION DEVICE FOR LIMITED INSTALLATION SPACE
(FR) DISPOSITIF DE PROTECTION CONTRE LES SURTENSIONS À ESPACE DE MONTAGE LIMITÉ
Zusammenfassung
(DE)
Gegenstand der Erfindung ist eine bauraumbegrenzte Überspannungsschutzvorrichtung (1) mit einer Abtrenneinrichtung (AE), aufweisend einen Träger (T), wobei auf dem Träger eine Überspannungsschutzeinrichtung (ÜSE) mit mindestens zwei Anschlüssen (A1, A2) aufgebracht ist, wobei ein erster Anschluss (A1; A2) der Überspannungsschutzeinrichtung (ÜSE) über die Abtrenneinrichtung (AE) im nichtausgelösten Zustand in elektrischem Kontakt steht, sodass ein Überspannungsschutzereignis über die Überspannungsschutzeinrichtung (ÜSE) abgeleitet werden kann, wobei die Abtrenneinrichtung (AE) im nichtausgelösten Zustand unter einer Vorspannung (F) steht, wobei die Abtrenneinrichtung (AE) thermisch fixiert (L) ist und wobei die thermische Fixierung in thermischem Kontakt zur Überspannungsschutzeinrichtung (ÜSE) steht, und wobei bei Erreichen einer vorbestimmten Temperatur (Tschalt) die thermische Fixierung (L) erweicht, sodass unter Einfluss der Vorspannung (F) die Abtrenneinrichtung (AE) den elektrischen Kontakt unterbricht, wobei die Abtrenneinrichtung (AE) unter Einfluss der Vorspannung (F) in einer Ebene im Wesentlichen parallel zur Oberfläche des Trägers (T) verlagert wird.
(EN)
The invention relates to an over-voltage protection device (1) for limited installation space, having an isolating apparatus (AE), having a carrier (T), wherein an over-voltage protection apparatus (ÜSE) having at least two connections (A1 , A2) is attached to the carrier, wherein a first connection (A1; A2) of the over-voltage protection apparatus (ÜSE) contacts electrically via the isolating apparatus (AE) in the non-triggered state, so that an over-voltage protection event can be derived via the over-voltage protection apparatus (ÜSE), wherein the isolating apparatus (AE) is connected to a bias voltage (F) in the non-triggered state, wherein the isolating apparatus (AE) is thermally fixed (L) and wherein the thermal fixing is in thermal contact with the over-voltage protection apparatus (ÜSE) and wherein, upon reaching a predetermined temperature (Tswitch), the thermal fixing (L) softens so that, under the influence of the bias voltage (F), the isolating apparatus (AE) breaks the electrical contact, wherein the isolating apparatus (AE) is relocated under the influence of the bias voltage (F) to a plane substantially parallel to the surface of the carrier (T).
(FR)
L'invention concerne un dispositif de protection contre les surtensions (1) à espace de montage limité pourvu d'un dispositif de séparation (AE). Ce dispositif comprend un support (T), un système de protection contre les surtensions (ÜSE) pourvu d'au moins deux raccordements (A1, A2) étant appliqué sur le support. Un premier raccordement (A1 ; A2) du système de protection contre les surtensions (ÜSE) est en contact électrique par l'intermédiaire du dispositif de séparation (AE), lorsque celui-ci n'est pas non activé, si bien qu'un événement nécessitant une protection contre les surtensions peut être dissipé par l'intermédiaire du système de protection contre les surtensions (ÜSE). Le dispositif de séparation (AE), lorsqu'il n'est pas activé, subit une précontrainte (F), le dispositif de séparation (AE) étant fixé thermiquement (L) et la fixation thermique étant en contact thermique avec le système de protection contre les surtensions (ÜSE). Lorsqu'une température (Tschalt) prédéfinie est atteinte, la fixation thermique (L) ramollit, si bien que sous l'effet de la précontrainte (F), le dispositif de séparation (AE) interrompt le contact électrique, le dispositif de séparation (AE), sous l'effet de la précontrainte (F), étant déplacé dans un plan sensiblement parallèle à la surface du support (T).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten