In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015007565 - VENTILEINRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2015/007565
Veröffentlichungsdatum 22.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/064533
Internationales Anmeldedatum 08.07.2014
IPC
F16K 31/124 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
KVentile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
12druckmittel- oder schwimmerbetätigt
122mit Einwirkung des Druckmittels auf einen Kolben
124nach Art eines Servomotors
F16K 39/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
KVentile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
39Einrichtungen zur Druckentlastung der Dichtungsflächen
02für Hubventile
F15B 13/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
BDruckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13Einzelheiten von Servomotorsystemen
02Ausbildung von Strömungsmittelverteil- oder -zuführvorrichtungen für die Steuerung oder Regelung von Servomotoren
04für einen einzigen Servomotor
CPC
F16K 31/1245
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
KVALVES; TAPS; COCKS; ACTUATING-FLOATS; DEVICES FOR VENTING OR AERATING
31Actuating devices;; Operating means; Releasing devices
12actuated by fluid
122the fluid acting on a piston
124servo actuated
1245with more than one valve
F16K 39/026
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
KVALVES; TAPS; COCKS; ACTUATING-FLOATS; DEVICES FOR VENTING OR AERATING
39Devices for relieving the pressure on the sealing faces
02for lift valves
026using an external auxiliary valve
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HOWEY, Friedrich
  • RIEGLER, Udo
Prioritätsdaten
10 2013 213 882.216.07.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VENTILEINRICHTUNG
(EN) VALVE DEVICE
(FR) SYSTÈME DE VANNES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Ventileinrichtung mit einem Hauptventil (2) und einem Vorsteuerventil (3), das einen Schließkörper (28) umfasst, der durch eine Magneteinrichtung mit einem Anker (30) betätigbar ist, um einen ersten Druckanschluss (11) der Ventileinrichtung (1) mit einem zweiten Druckanschluss (12) der Ventileinrichtung (1) zu verbinden. Um eine Ventileinrichtung zu schaffen, die einfach aufgebaut und kostengünstig herstellbar ist, umfasst der Anker (30) ein Ankerteil (35), das so mit dem Schließkörper (28) des Vorsteuerventils (3) kombiniert ist, dass ein zweistufiges Öffnen des Vorsteuerventils (3) ermöglicht wird.
(EN)
The invention relates to a valve device having a main valve (2) and a pilot valve (3), said pilot valve comprising a closing body (28) which can be actuated by a magnet device having an armature (30), so as to connect a first pressure port (11) of the valve device (1) to a second pressure port (12) of the valve device (1). To create a valve device which has a simple structure and is economical to produce, the armature (30) comprises an armature part (35) which is combined with the closing body (28) of the pilot valve (3) in such a way that a two-stage opening of the pilot valve (3) is made possible.
(FR)
L'invention concerne un système de vannes comprenant une vanne principale (2) et une vanne pilote (3) qui comporte un élément obturateur (28) actionnable par un dispositif magnétique doté d'une armature (30) afin de relier un premier raccord de pression (11) du système de vannes (1) à un deuxième raccord de pression (12) dudit système de vannes (1). Pour obtenir un système de vannes de structure simple et peu coûteux à fabriquer, l'armature (30) comprend une pièce d'armature (35) qui est combinée avec l'élément obturateur (28) de la vanne pilote (3) de façon à permettre une ouverture en deux étapes de ladite vanne pilote (3).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten