In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015007427 - WÄSSRIGE DISPERSION EINES MISCHPOLYMERISATS

Veröffentlichungsnummer WO/2015/007427
Veröffentlichungsdatum 22.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/061551
Internationales Anmeldedatum 04.06.2014
IPC
C08G 18/48 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
28durch die verwendeten, aktiven Wasserstoff enthaltenden Verbindungen gekennzeichnet
40Hochmolekulare Verbindungen
48Polyether
C08G 18/66 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
28durch die verwendeten, aktiven Wasserstoff enthaltenden Verbindungen gekennzeichnet
65Niedermolekulare Verbindungen mit aktivem Wasserstoff zusammen mit hochmolekularen Verbindungen mit aktivem Wasserstoff
66Verbindungen der Gruppen C08G18/42 , C08G18/48 oder C08G18/52129
C08G 18/75 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
70durch die verwendeten Isocyanate oder Isothiocyanate gekennzeichnet
72Polyisocyanate oder Polyisothiocyanate
74cyclisch
75cycloaliphatisch
C08G 18/76 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
70durch die verwendeten Isocyanate oder Isothiocyanate gekennzeichnet
72Polyisocyanate oder Polyisothiocyanate
74cyclisch
76aromatisch
C08G 18/81 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
70durch die verwendeten Isocyanate oder Isothiocyanate gekennzeichnet
81Ungesättigte Isocyanate oder Isothiocyanate
C08F 290/06 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
290Makromolekulare Verbindungen, die durch Polymerisieren von Monomeren auf Polymere erhalten werden, die durch Einführung von aliphatischen ungesättigten End- oder Seitengruppen modifiziert sind
02auf Polymere, die durch die Einführung von ungesättigten Endgruppen modifiziert sind
06auf Polymere aus der Unterklasse C08G60
CPC
B05D 7/532
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
DPROCESSES FOR APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
7Processes, other than flocking, specially adapted for applying liquids or other fluent materials to particular surfaces or for applying particular liquids or other fluent materials
50Multilayers
52Two layers
53Base coat plus clear coat type
532the two layers being cured or baked together, i.e. wet on wet
C08F 283/006
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
283Macromolecular compounds obtained by polymerising monomers on to polymers provided for in subclass C08G
006on to polymers provided for in C08G18/00
C08F 290/067
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
290Macromolecular compounds obtained by polymerising monomers on to polymers modified by introduction of aliphatic unsaturated end or side groups
02on to polymers modified by introduction of unsaturated end groups
06Polymers provided for in subclass C08G
067Polyurethanes; Polyureas
C08G 18/0823
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
18Polymeric products of isocyanates or isothiocyanates
06with compounds having active hydrogen
08Processes
0804Manufacture of polymers containing ionic or ionogenic groups
0819containing anionic or anionogenic groups
0823containing carboxylate salt groups or groups forming them
C08G 18/10
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
18Polymeric products of isocyanates or isothiocyanates
06with compounds having active hydrogen
08Processes
10Prepolymer processes involving reaction of isocyanates or isothiocyanates with compounds having active hydrogen in a first reaction step
C08G 18/3271
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
18Polymeric products of isocyanates or isothiocyanates
06with compounds having active hydrogen
28characterised by the compounds used containing active hydrogen
30Low-molecular-weight compounds
32Polyhydroxy compounds; Polyamines; Hydroxyamines
3271Hydroxyamines
Anmelder
  • BASF COATINGS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • REUTER, Hardy
  • STEINMETZ, Bernhard
  • BLOHM, Matthias
  • TEICHMANN, Carsten
  • GÖB, Bianca
Prioritätsdaten
13176912.717.07.2013EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WÄSSRIGE DISPERSION EINES MISCHPOLYMERISATS
(EN) AQUEOUS DISPERSION OF A MIXED POLYMERISATE
(FR) DISPERSION AQUEUSE D'UN POLYMÈRE MIXTE
Zusammenfassung
(DE)
Wässrige Dispersion, enthaltend mindestens ein Mischpolymerisat, wobei das Mischpolymerisat herstellbar ist, durch Vorlage einer wässrigen Dispersion mindestens eines Polyurethans, und anschließend Polymerisation einer Mischung von olefinisch ungesättigten Monomeren in Gegenwart des Polyurethans, wobei ein wasserlöslicher Initiator verwendet wird die Zudosierung der olefinisch ungesättigten Monomere so erfolgt, dass in der Reaktionslösung eine Konzentration von 6,0 Gew.- %, bezogen auf die Gesamtmenge an olefinisch ungesättigten Monomeren, während der gesamten Reaktionsdauer nicht überschritten wird, und die Mischung der olefinisch ungesättigten Monomere mindestens ein mehrfach olefinisch ungesättigtes Monomer enthält. Weiterhin betrifft die Erfindung die Verwendung der wässrigen Dispersion zur Herstellung von Lacken, ein Verfahren zur Herstellung der wässrigen Dispersion, einen Basislack enthaltend die wässrige Dispersion, sowie die Verwendung des Basislacks zur Beschichtung von Automobilkarossen und/oder Anbauteilen von Automobilkarossen.
(EN)
The invention relates to an aqueous dispersion, containing at least one mixed polymerisate, wherein the mixed polymerisate can be produced by provision of an aqueous dispersion of at least one polyurethane, and then polymerisation of a mixture of olefinically unsaturated monomers in the presence of the polyurethane, wherein a water-soluble initiator is used and the addition of the olefinically unsaturated monomers takes place such that in the reaction solution a concentration of 6.0 % by weight % based on the total amount of olefinically unsaturated monomers is not exceeded during the entire reaction time, and the mixture of the olefinically unsaturated monomers contains at least one multiply olefinically unsaturated monomer. The invention further relates to the use of the aqueous dispersion for producing paints, to a method for producing the aqueous dispersion, to a base coat containing the aqueous dispersion, and to the use of the base coat for coating automobile bodies and/or accessories for automobile bodies.
(FR)
L'invention concerne une dispersion aqueuse, contenant au moins un polymère mixte, le polymère mixte pouvant être produit par l'utilisation d'une dispersion aqueuse d'au moins un polyuréthane et ensuite, par la polymérisation d'un mélange de monomères oléfiniquement insaturés en présence de polyuréthane. On utilise un initiateur hydrosoluble, l'addition de monomères oléfiniquement insaturés s'effectue de telle manière que dans la solution réactionnelle, une concentration de 6,0 % en poids, par rapport à la quantité totale de monomères oléfiniquement insaturés, pendant la durée réactionnelle totale, n''est pas dépassé et le mélange des monomères oléfiniquement insaturés contient au moins un monomère oléfiniquement polyinsaturé. En outre, l'invention concerne l'utilisation de la dispersion aqueuse pour la production de vernis, un procédé de production de la dispersion aqueuse, une laque de base contenant la dispersion aqueuse, et l'utilisation de la laque de base pour le revêtement de carrosseries automobiles et/ou d'éléments de carrosserie automobile.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten