In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015007327 - TRAGBARES HARTFLÄCHENREINIGUNGSGERÄT

Veröffentlichungsnummer WO/2015/007327
Veröffentlichungsdatum 22.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2013/065244
Internationales Anmeldedatum 18.07.2013
IPC
A47L 1/05 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
47Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
LWaschen oder Reinigen im Haushalt; Staubsauger allgemein
1Reinigen von Fenstern
02Maschinen oder Vorrichtungen mit Kraftantrieb
05Handgeräte mit eingebautem elektrischem Motor
A47L 7/00 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
47Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
LWaschen oder Reinigen im Haushalt; Staubsauger allgemein
7Staubsauger für Sonderzwecke; Tische mit Saugöffnungen für Reinigungszwecke; Behälter zum Reinigen von Gegenständen durch Saugen; Staubsauger zum Reinigen von Bürsten; Staubsauger zum Aufnehmen von Flüssigkeiten
A47L 5/24 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
47Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
LWaschen oder Reinigen im Haushalt; Staubsauger allgemein
5Bauliche Merkmale von Staubsaugern
12mit motorisch angetriebenen Luftpumpen oder Gebläsen, z.B. durch das Luftansaugen eines Kraftfahrzeugmotors angetrieben
22mit Kreiselgebläsen
24mit Handstaubsauger
CPC
A47L 1/05
AHUMAN NECESSITIES
47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
LDOMESTIC WASHING OR CLEANING
1Cleaning windows
02Power-driven machines or devices
05Hand apparatus with built-in electric motors
A47L 7/0023
AHUMAN NECESSITIES
47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
LDOMESTIC WASHING OR CLEANING
7Suction cleaners adapted for additional purposes
0004Suction cleaners adapted to take up liquids, e.g. wet or dry vacuum cleaners
0023Recovery tanks
Anmelder
  • ALFRED KÄRCHER GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • STEWEN, Christian
  • OBERLÄNDER, Anne
  • MARTINKENAS, Saulius
  • SCHARMACHER, Michael
  • FROHMADER, Christoph
  • SEIBOLD, Andreas
  • BENSING, Felix
  • EBERT, Florian
Vertreter
  • HOEGER, STELLRECHT & PARTNER PATENTANWÄLTE
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TRAGBARES HARTFLÄCHENREINIGUNGSGERÄT
(EN) PORTABLE HARD-SURFACE CLEANING APPLIANCE
(FR) APPAREIL DE NETTOYAGE DE SURFACES DURES PORTABLE
Zusammenfassung
(DE)
Ein tragbares Hartflächenreinigungsgerät (10) zum Abziehen und Aufsaugen von Flüssigkeit von einer Hartfläche umfassteine Saugdüse (62) mit einer Saugöffnung (66), an der mindestens eine Abziehlippe (68, 70) angeordnet ist, ein Saugaggregat (16), eine Abscheidekammer (50), die zwischen der Saugdüse (62) und dem Saugaggregat (16) positioniert ist und in der eine Abscheideeinrichtung (52, 74) zum Abscheiden von Flüssigkeit aus dem Flüssigkeits-Luft-Gemisch angeordnet ist, sowie einen Schmutzflüssigkeitstank (28) zur Aufnahme der abgeschiedenen Flüssigkeit. Der Schmutzflüssigkeitstank (28) ist in einem Tankaufnahmefach (26) lösbar gehalten und das Saugaggregat (16) weist eine Saugturbine (18) auf, die von einem Turbinengehäuse (82) umgeben ist, das über ein Turbineneinlassteil mit der Abscheidekammer (50) verbunden ist. Um das tragbare Hartflächenreinigungsgerät (10)derart weiterzubilden, dass es eine geringere Geräuschentwicklung aufweist, ist das Turbinengehäuse (82) über ein Turbinenauslassteil mit dem Tankaufnahmefach (26) verbunden,wobei eine Wand (94) des Tankaufnahmefachs (26) und der Schmutzflüssigkeitstank (28) einen Luftauslassraum (146) begrenzen, in den das Turbinenauslassteil einmündet und über den die von der Saugturbine (18) angesaugte Luft an die Umgebung abgebbar ist.
(EN)
A portable hard-surface cleaning appliance (10) for withdrawing, and sucking up, liquid from a hard surface comprises a suction nozzle (62) with a suction opening (66), on which is arranged at least one withdrawal lip (68, 70), also comprises a suction subassembly (16) and a separating-off chamber (50), which is positioned between the suction nozzle (62) and the suction subassembly (16) and in which is arranged a separating-off device (52, 74) for separating off liquid from the liquid/air mixture, and further comprising a dirty-liquid tank (28) for accommodating the separated-off liquid. The dirty-liquid tank (28) is retained in a releasable manner in a tank-accommodating compartment (26) and the suction subassembly (16) has a suction turbine (18) enclosed by a turbine housing (82), which is connected to the separating-off chamber (50) via a turbine-inlet part. In order to develop the portable hard-surface cleaning appliance (10) such that it has a low level of noise development, the turbine housing (82) is connected to the tank-accommodating compartment (26) via a turbine-outlet part, wherein a wall (94) of the tank-accommodating compartment (26) and the dirty-liquid tank (28) bounds an air-outlet space (146), into which the turbine-outlet part opens out and via which the air which is taken in by the suction turbine (18) can be discharged to the surroundings.
(FR)
L'invention concerne un appareil de nettoyage de surfaces dures (10) portable, servant à enlever et aspirer du liquide d'une surface dure, qui comprend une buse d'aspiration (62) possédant un orifice d'aspiration (66) sur lequel est disposée au moins une raclette (68, 70) ; un groupe d'aspiration (16) ; une chambre de séparation (50), positionnée entre la buse d'aspiration (62) et le groupe d'aspiration (16), dans laquelle est disposé un dispositif séparateur (52, 74) servant à séparer le liquide d'un mélange de liquide et d'air ; ainsi qu'un réservoir de liquide souillé (28) destiné à contenir le liquide séparé. Le réservoir de liquide souillé (28) est maintenu de manière démontable dans un logement de réservoir (26) et le groupe d'aspiration (16) comporte une turbine d'aspiration (18) entourée d'un boîtier de turbine (82) qui est relié à la chambre de séparation (50) par le biais d'une partie d'entrée de la turbine. Pour améliorer l'appareil de nettoyage de surfaces dures (10) portable de façon à réduire son niveau de bruit, le boîtier de turbine (82) est relié au logement de réservoir (26) par le biais d'une partie de sortie de la turbine, une cloison (94) du logement de réservoir (26) et le réservoir de liquide souillé (28) délimitant un espace d'évacuation d'air (146) dans lequel la partie de sortie de la turbine débouche et par le biais duquel l'air aspiré au moyen de la turbine d'aspiration (18) peut être rejeté à l'extérieur.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten