In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015001026 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES DREIDIMENSIONALEN GEGENSTANDES

Veröffentlichungsnummer WO/2015/001026
Veröffentlichungsdatum 08.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/064199
Internationales Anmeldedatum 03.07.2014
IPC
B44C 1/22 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
44Dekorationskunst oder -technik
CVerfahren zum Herstellen von Verzierungen; Mosaike; Intarsien; Tapezieren
1Verfahren zum Verzieren von Oberflächen, soweit nicht anderweitig ausdrücklich vorgesehen
22Wegnehmen von Material aus der Oberfläche, z.B. durch Gravieren, durch Ätzen
B23K 26/00 2014.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden oder Bohren
B44C 5/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
44Dekorationskunst oder -technik
CVerfahren zum Herstellen von Verzierungen; Mosaike; Intarsien; Tapezieren
5Verfahren zum Herstellen besonderer ornamentaler Gegenstände
CPC
B44C 1/228
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
44DECORATIVE ARTS
CPRODUCING DECORATIVE EFFECTS
1Processes, not specifically provided for elsewhere, for producing decorative surface effects
22Removing surface-material, e.g. by engraving, by etching
228by laser radiation
B44C 5/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
44DECORATIVE ARTS
CPRODUCING DECORATIVE EFFECTS
5Processes for producing special ornamental bodies
Anmelder
  • SOUS, Stefan [DE]/[DE]
Erfinder
  • SOUS, Stefan
Vertreter
  • FREISCHEM, Stephan
Prioritätsdaten
10 2013 213 152.604.07.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES DREIDIMENSIONALEN GEGENSTANDES
(EN) METHOD FOR PRODUCING A THREE-DIMENSIONAL OBJECT
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN OBJET TRIDIMENSIONNEL
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Gegenstandes zur Erinnerung an ein Ereignis, bei dem während des Ereignisses mindestens eine Bewegungsbahn mindestens eines Objekts aufgezeichnet wird sowie einen derartigen Gegenstand. Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist die Herstellung eines Gegenstandes zur Erinnerung an ein derartiges Ereignis wie ein Sportereignis mit einer markanten für das Ereignis charakteristischen Gestaltung sowie der Erinnerungsgegenstand selbst. Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, dass die aufgezeichnete Bewegungsbahn (2) durch ein dreidimensionales Reproduktionsverfahren auf dem Gegenstand sichtbar reproduziert wird.
(EN)
The invention relates to a method for producing an object as a souvenir of an event, wherein during the event at least one path of movement of at least one object is recorded. The invention also relates to such an object. The object of the present invention is the production of an object as a souvenir of an event such as a sports event with a distinctive configuration which is characteristic for the event, and the souvenir object itself. This object is achieved in that the recorded path of movement (2) is reproduced visibly on the object by a three-dimensional reproduction method.
(FR)
L'invention concerne un procédé de fabrication d'un objet destiné à évoquer un évènement, le procédé consistant à enregistrer pendant l'événement au moins une trajectoire de déplacement d'au moins un objet, ainsi que ledit objet. L'invention vise la fabrication d'un objet destiné à évoquer un évènement, par exemple un évènement sportif, par une structure caractérisant nettement ledit évènement, ainsi que l'objet évocateur proprement dit. A cet effet, la trajectoire de déplacement enregistrée (2) peut être reproduite de manière visible sur l'objet par un procédé de reproduction tridimensionnelle.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten