In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2015000930 - PERMANENTMAGNETERREGTE ELEKTROMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2015/000930
Veröffentlichungsdatum 08.01.2015
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/064011
Internationales Anmeldedatum 02.07.2014
IPC
H02P 29/02 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
PSteuern oder Regeln von elektrischen Motoren, elektrischen Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren, Reaktanzen oder Drosselspulen
29Einrichtungen zum Steuern oder Regeln von elektrischen Motoren, die gleichermaßen für Wechselstrom- und Gleichstrommotoren geeignet sind
02Schutzvorkehrungen gegen Überlastung ohne automatische Unterbrechung der Stromversorgung
H02P 21/00 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
PSteuern oder Regeln von elektrischen Motoren, elektrischen Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren, Reaktanzen oder Drosselspulen
21Einrichtungen oder Methoden zum Steuern oder Regeln von elektrischen Maschinen durch feldorientierte Regelung
B60L 3/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung oder Energieverbrauch
H02P 3/14 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
PSteuern oder Regeln von elektrischen Motoren, elektrischen Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren, Reaktanzen oder Drosselspulen
3Einrichtungen zum Anhalten oder Bremsen elektrischer Motoren, Generatoren oder dynamoelektrischen Umformern
06zum Bremsen eines einzelnen dynamoelektrischen Motors oder dynamoelektrischen Umformers
08zum Bremsen eines Gleichstrommotors
14durch Nutzbremsung
CPC
B60L 15/20
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
15Methods, circuits, or devices for controlling the traction-motor speed of electrically-propelled vehicles
20for control of the vehicle or its driving motor to achieve a desired performance, e.g. speed, torque, programmed variation of speed
B60L 15/2009
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
15Methods, circuits, or devices for controlling the traction-motor speed of electrically-propelled vehicles
20for control of the vehicle or its driving motor to achieve a desired performance, e.g. speed, torque, programmed variation of speed
2009for braking
B60L 2210/40
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2210Converter types
40DC to AC converters
B60L 2220/14
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2220Electrical machine types; Structures or applications thereof
10Electrical machine types
14Synchronous machines
B60L 2220/16
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2220Electrical machine types; Structures or applications thereof
10Electrical machine types
16DC brushless machines
B60L 2240/42
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2240Control parameters of input or output; Target parameters
40Drive Train control parameters
42related to electric machines
Anmelder
  • VOITH PATENT GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • LAUTER, Bernd
  • GLONING, Johannes
Prioritätsdaten
10 2013 213 044.904.07.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) PERMANENTMAGNETERREGTE ELEKTROMASCHINE
(EN) PERMANENT MAGNET-EXCITED ELECTRIC MACHINE
(FR) MACHINE ÉLECTRIQUE À EXCITATION PAR AIMANTS PERMANENTS
Zusammenfassung
(DE)
Die Beschreibung umfasst ein Verfahren zur Ansteuerung eines mehrphasigen Frequenzumrichters zur Ansteuerung einer Elektromaschine 8, wobei die Elektromaschine 8 als Traktionsantrieb eines Fahrzeugs geeignet ist, wobei der Frequenzumrichter Leistungsschalterpaare umfasst, mit jeweils einem ersten Leistungsschalter 4 und einem zweiten Leistungsschalter 7, die in Serie geschaltet sind, wobei der erste Leistungsschalter 4 mit einer Gleichspannung UBAT verbunden ist und der zweite Leistungsschalter 7 mit einem Bezugspotential GND der Gleichspannung UBAT verbunden ist, wobei der jeweilige Knotenpunkt des ersten mit dem zweiten Leistungsschalter 4, 7 mit dem jeweiligen Phasenstrang der Elektromaschine 8 verbunden ist, umfassend die Schritte: Feststellen, ob ein Störfall vorliegt 17, falls ein Störfall vorliegt und ein Steuersignal an den ersten und/oder den zweiten Leistungsschalter ist nicht aktiv: bewerten, ob der Frequenzumrichter in den Kurzschlussmodus oder in den Freilaufmodus zu schalten ist anhand der Phasenstrangströme iU, i V, iW und/oder anhand der Lage des Rotors der Elektromaschine 8.
(EN)
The invention relates to a method for actuating a multiphase frequency converter for actuating an electric machine 8, said electric machine 8 being suitable as a traction drive of a vehicle. The frequency converter comprises power switch pairs, each of which comprises a first power switch 4 and a second power switch 7 that are connected in series. The first power switch 4 is connected to a DC voltage UBAT, and the second power switch 7 is connected to a reference potential GND of the DC voltage UBAT, each node between the first power switch 4 and the second power switch 7 being connected to the respective phase conductor of the electric machine 8. The method has the following steps: ascertaining the presence of a fault 17; and in the event of a fault and an inactive control signal at the first and/or second power switch, determining whether the frequency converter should be switched into the short-circuit mode or the freewheeling mode using the phase conductor currents iU, iV, iW and/or using the position of the rotor of the electric machine 8.
(FR)
L'invention concerne un procédé de commande d'un convertisseur de fréquence polyphasé servant à commander une machine électrique (8) adaptée pour assurer la propulsion d'un véhicule. Le convertisseur de fréquence comprend des paires de commutateurs de puissance constituées chacune d'un premier commutateur de puissance (4) et d'un deuxième commutateur de puissance (7) câblés en série. Le premier commutateur de puissance (4) est relié à une tension continue UBAT, le deuxième commutateur de puissance (7) à un potentiel de référence GND de la tension continue UBAT. Le point nodal respectif des premier et deuxième commutateurs de puissance (4, 7) est relié à un conducteur de phase respectif de la machine électrique (8). Le procédé comprend les étapes consistant à : déterminer si un défaut est présent (17) ; lorsqu'un défaut est présent et qu'aucun signal de commande du premier et/ou du deuxième commutateur de puissance n'est actif, estimer s'il y a lieu de mettre le convertisseur de fréquence en mode court-circuit ou en mode de marche à vide sur la base des courants de phases IU, IV, IW et/ou sur la base de la position du rotor de la machine électrique (8).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten