In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2014146710 - EINRICHTUNG ZUM TRAINIEREN DER MUSKULATUR

Veröffentlichungsnummer WO/2014/146710
Veröffentlichungsdatum 25.09.2014
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2013/055822
Internationales Anmeldedatum 20.03.2013
IPC
A63B 21/008 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
63Sport; Spiele; Vergnügung
BGeräte für Körperübungen, Turngeräte, Gymnastik, zum Schwimmen, Klettern oder Fechten; Ballspiele; Trainingseinrichtungen
21Übungsgeräte zur Entwicklung oder Stärkung der Muskeln oder Gelenke des Körpers durch Überwinden einer Gegenkraft, mit oder ohne Messvorrichtung
008mit hydraulischen oder pneumatischen Gegenkräften
A63B 21/00 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
63Sport; Spiele; Vergnügung
BGeräte für Körperübungen, Turngeräte, Gymnastik, zum Schwimmen, Klettern oder Fechten; Ballspiele; Trainingseinrichtungen
21Übungsgeräte zur Entwicklung oder Stärkung der Muskeln oder Gelenke des Körpers durch Überwinden einer Gegenkraft, mit oder ohne Messvorrichtung
A63B 21/16 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
63Sport; Spiele; Vergnügung
BGeräte für Körperübungen, Turngeräte, Gymnastik, zum Schwimmen, Klettern oder Fechten; Ballspiele; Trainingseinrichtungen
21Übungsgeräte zur Entwicklung oder Stärkung der Muskeln oder Gelenke des Körpers durch Überwinden einer Gegenkraft, mit oder ohne Messvorrichtung
16Halterungen zum Verankern der Rückhaltevorrichtungen
A63B 23/035 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
63Sport; Spiele; Vergnügung
BGeräte für Körperübungen, Turngeräte, Gymnastik, zum Schwimmen, Klettern oder Fechten; Ballspiele; Trainingseinrichtungen
23Übungsgeräte, besonders ausgebildet für einzelne Körperteile
035für Gliedmaßen, d.h. obere und untere Gliedmaßen, z.B. gleichzeitig
A63B 71/00 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
63Sport; Spiele; Vergnügung
BGeräte für Körperübungen, Turngeräte, Gymnastik, zum Schwimmen, Klettern oder Fechten; Ballspiele; Trainingseinrichtungen
71Spielzubehör oder Sportzubehör, soweit nicht von den Gruppen A63B1/-A63B69/112
CPC
A63B 2071/0081
AHUMAN NECESSITIES
63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
71Games or sports accessories not covered in groups A63B1/00 - A63B69/00
0054Features for injury prevention on an apparatus, e.g. shock absorbers
0081Stopping the operation of the apparatus
A63B 21/00069
AHUMAN NECESSITIES
63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
21Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
00058Mechanical means for varying the resistance
00069Setting or adjusting the resistance level; Compensating for a preload prior to use, e.g. changing length of resistance or adjusting a valve
A63B 21/00072
AHUMAN NECESSITIES
63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
21Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
00058Mechanical means for varying the resistance
00069Setting or adjusting the resistance level; Compensating for a preload prior to use, e.g. changing length of resistance or adjusting a valve
00072by changing the length of a lever
A63B 21/0087
AHUMAN NECESSITIES
63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
21Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
008using hydraulic or pneumatic force-resisters
0085using pneumatic force-resisters
0087of the piston-cylinder type
A63B 21/04
AHUMAN NECESSITIES
63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
21Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
02using resilient force-resisters
04attached to static foundation ; , e.g. a user
A63B 21/16
AHUMAN NECESSITIES
63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
BAPPARATUS FOR PHYSICAL TRAINING, GYMNASTICS, SWIMMING, CLIMBING, OR FENCING; BALL GAMES; TRAINING EQUIPMENT
21Exercising apparatus for developing or strengthening the muscles or joints of the body by working against a counterforce, with or without measuring devices
16Supports for anchoring force-resisters
Anmelder
  • BLBW AG [--]/[CH]
Erfinder
  • SCHRAG, Michael
Vertreter
  • BOVARD AG
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EINRICHTUNG ZUM TRAINIEREN DER MUSKULATUR
(EN) APPARATUS FOR EXERCISING THE MUSCLES
(FR) DISPOSITIF D'ENTRAÎNEMENT MUSCULAIRE
Zusammenfassung
(DE) Eine Einrichtung (1) zum Trainieren der Muskulatur umfasst einen Kraftarm (2), welcher am einen Endbereich (3) mit Betätigungselementen (4) ausgerüstet ist und welcher mit dem anderen Endbereich (5) um ein erstes Gelenk (9) schwenkbar ist. Dieses erste Gelenk (9) ist an einem Halteelement (6) angeordnet. Am Kraftarm (2) ist der eine Endbereich (10) eines Federelements (11) in einem ersten Anlenkpunkt (12) angelenkt, dessen anderer Endbereich (13) am Halteelement (6) angelenkt ist. Das Halteelement (6) ist über ein Drehgelenk mit einem Träger (17) verbunden und um diesen Träger (17) in einer Ebene drehbar und jeweils in der entsprechend eingestellten Drehposition arretierbar. Mit dieser Einrichtung können in einfachster Weise verschiedenste Muskelgruppen trainiert und bewegt werden.
(EN) An apparatus (1) for exercising the muscles comprises a power arm (2) which, at one end area (3), is equipped with actuating elements (4) and, with the other end area (5), is pivotable about a first joint (9). This first joint (9) is arranged on a holding element (6). One end area (10) of a spring element (11) is articulated on the power arm (2) at a first articulation point (12), while the other end area (13) is articulated on the holding element (6). The holding element (6) is connected to a support (17) via a rotary joint, is rotatable about this support (17) in one plane and can be locked in each suitably adjusted rotation position. This apparatus allows a wide variety of muscle groups to be exercised and moved in a very simple way.
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) d'entraînement musculaire, comprenant un levier d'entraînement (2) qui est équipé d'éléments d'actionnement (4) dans une zone d'extrémité (3) et qui peut pivoter sur une première articulation (9) dans l'autre zone d'extrémité (5). Cette première articulation (9) est disposée sur un élément de maintien (6). Sur le levier d'entraînement (2), une zone d'extrémité (10) d'un élément ressort (11) est articulée en un premier point d'articulation (12) et son autre zone d'extrémité (13) est articulée à l'élément de maintien (6). L'élément de maintien (6) est relié par le biais d'une articulation tournante à un élément porteur (17) et il peut tourner sur cet élément porteur (17) dans un plan et être bloqué à chaque fois dans la position de rotation réglée correspondante. Ce dispositif permet d'entraîner et de faire bouger différents groupes de muscles très facilement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten