In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 25.01.2022 um 12:00 PM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2014122129 - VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG DES MITTELPUNKTES UND GLIEDERMAßSTAB ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS

Veröffentlichungsnummer WO/2014/122129
Veröffentlichungsdatum 14.08.2014
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/052152
Internationales Anmeldedatum 04.02.2014
IPC
G01B 3/06 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
3Instrumente, wie in den Untergruppen aufgeführt und gekennzeichnet durch die Verwendung mechanischer Messmittel
02Maßstäbe mit Skalen oder Markierungen zum unmittelbaren Ablesen
04starre
06mit Gelenkgliedern
CPC
G01B 3/06
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
3Instruments as specified in the subgroups and characterised by the use of mechanical measuring means
02Rulers with scales or marks for direct reading
04rigid
06folding
Anmelder
  • NEUGÄRTNER, Mario [DE]/[DE]
Erfinder
  • NEUGÄRTNER, Mario
Vertreter
  • LIEDTKE, Markus
Prioritätsdaten
10 2013 201 875.405.02.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG DES MITTELPUNKTES UND GLIEDERMAßSTAB ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) METHOD FOR DETERMINING THE CENTER POINT AND FOLDING RULE FOR CARRYING OUT SAID METHOD
(FR) PROCÉDÉ POUR DÉTERMINER LE CENTRE ET MÈTRE PLIANT POUR METTRE EN ŒUVRE CE PROCÉDÉ
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Ermittlung des Mittelpunktes (M) einer Stirnfläche (S) eines zylinderförmigen Körpers (K) mittels eines Gliedermaßstabs (1), welcher zumindest vier schwenkbar aneinander befestigte Glieder (1.1, 1.2, 1.3, 1.4) aufweist, wobei der Gliedermaßstab (1) durch Schwenken der vier Glieder (1.1, 1.2, 1.3, 1.4) relativ zueinander derart gefaltet wird, dass einander zugewandte Innenkanten (I1, I2) des zweiten und des vierten Gliedes (1.2, 1.4) zwischen sich einen Winkel aufspannen und eine Kante (K1) des ersten Gliedes (1.1) eine Winkelhalbierende dieses Winkels bildet. Des Weiteren betrifft die Erfindung einen Gliedermaßstab (1) zur Durchführung des Verfahrens.
(EN) The invention relates to a method for determining the center point (M) of an end face (S) of a cylindrical body (K) by means of a folding rule (1) which has at least four sections (1.1, 1.2, 1.3, 1.4) that are hinged together. The folding rule (1) is folded by swiveling the four sections (1.1, 1.2, 1.3, 1.4) relative each other such that facing inner edges (I1, I2) of the second and fourth section (1.2, 1.4) define an angle between them and an edge (K1) of the first section (1.1) forms a bisector of said angle. The invention further relates to a folding rule (1) for carrying out the method.
(FR) L'invention concerne un procédé pour déterminer le centre (M) d'une face frontale (S) d'un corps cylindrique (K) au moyen d'un mètre pliant (1) qui présente au moins quatre branches (1.1, 1.2, 1.3, 1.4) fixées les unes aux autres de manière pivotante, ce mètre pliant (1) étant plié par pivotement des quatre branches (1.1, 1.2, 1.3, 1.4) les unes par rapport aux autres de telle sorte que les bords intérieurs (I1, I2) se faisant face de la deuxième et de la quatrième branche (1.2, 1.4) délimitent entre eux un angle dont la bissectrice est formée par un bord (K1) de la première branche (1.1). L'invention concerne en outre un mètre pliant (1) permettant de mettre en œuvre ce procédé.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten