In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2014121953 - STERILISATIONSVORRICHTUNG UND STERILISATIONSVERFAHREN MIT ENERGIERÜCKGEWINNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2014/121953
Veröffentlichungsdatum 14.08.2014
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2014/050033
Internationales Anmeldedatum 03.01.2014
IPC
A61L 2/07 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
02Anwendung physikalischer Erscheinungen
04Wärme
06heiße Gase
07Dampf
A61L 2/04 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
02Anwendung physikalischer Erscheinungen
04Wärme
B01J 3/04 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
JChemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse oder Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
3Verfahren unter Ausnutzung von Unterderuck oder Überdruck zur Erzielung einer chemischen oder physikalischen Stoffumwandlung; Vorrichtungen hierfür
04Druckgefäße, z.B. Autoklaven
F28D 20/00 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
DWärmetauscher, soweit in keiner anderen Unterklasse vorgesehen, in denen die Wärmetauschmittel nicht in direkte Berührung miteinander kommen; Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein
20Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein; Regenerative Wärmetauscher, die nicht von den Gruppen F28D17/ oder F28D19/121
CPC
A61L 2/04
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
2Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor
02using physical phenomena
04Heat
A61L 2/07
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
2Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor
02using physical phenomena
04Heat
06Hot gas
07Steam
F28D 20/0039
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
20Heat storage plants or apparatus in general; Regenerative heat-exchange apparatus not covered by groups F28D17/00 or F28D19/00
0034using liquid heat storage material
0039with stratification of the heat storage material
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • GRABNER, Wilfried
  • GYOEROEG, Erich
  • HASSAN, Mahmoud
Vertreter
  • BERNHARDT, Melanie
Prioritätsdaten
10 2013 202 188.711.02.2013DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STERILISATIONSVORRICHTUNG UND STERILISATIONSVERFAHREN MIT ENERGIERÜCKGEWINNUNG
(EN) STERILISING DEVICE AND STERILISATION METHOD HAVING ENERGY RECOVERY
(FR) DISPOSITIF DE STÉRILISATION ET PROCÉDÉ DE STÉRILISATION AVEC RÉCUPÉRATION D'ÉNERGIE
Zusammenfassung
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft Sterilisationsvorrichtung (1) umfassend zumindest eine Kammer (2) zum Sterilisieren von Produkten (4), einen primären, an die Kammer (2) angeschlossenen Fluidkreislauf (3) zum Beaufschlagen der Kammer mit Heißwasser und/oder Heißdampf, einen sekundären Fluidkreislauf (8) zum Erwärmen und/oder Kühlen des primären Fluidkreislaufes (3), wobei der sekundäre Fluidkreislauf (8) über einen zweiten Wärmetauscher (5) mit dem primären Fluidkreislauf (3)verbunden ist, und einen Schichtspeichertank (11) im sekundären Fluidkreislauf (8) mit mehreren Temperaturzonen (12), wobei die Temperaturzonen (12) mit dem Fluid des sekundären Fluidkreislaufes (8) separat be-und entladbar sind.
(EN) The present invention relates to a sterilising device (1), comprising at least one chamber (2) for sterilising products (4), a primary fluid circuit (3) connected to the chamber (2) for providing hot water and/or hot steam to the chamber, a secondary fluid circuit (8) for heating and/or cooling the primary fluid circuit (3), wherein the secondary fluid circuit (8) is connected to the primary fluid circuit (3) by means of a second heat exchanger (5), and a stratified storage tank (11) in the secondary fluid circuit (8) having a plurality of temperature zones (12), wherein the temperature zones (12) can be separately charged with and discharged of the fluid of the secondary fluid circuit (8).
(FR) La présente invention concerne un dispositif de stérilisation (1) comprenant : au moins une chambre (2) destinée à la stérilisation de produits (4) ; un circuit de fluide primaire (3) raccordé à la chambre (2) et destiné à fournir à la chambre de l'eau très chaude et/ou de la vapeur très chaude ; un circuit de fluide secondaire (8) destiné au chauffage et/ou au refroidissement du circuit de fluide primaire (3), le circuit de fluide secondaire (8) étant relié au circuit de fluide primaire (3) par un second échangeur thermique (5) ; et un réservoir de stockage en couches (11) situé dans le circuit de fluide secondaire (8), comportant plusieurs zones de température (12), les zones de température (12) pouvant séparément être chargées et déchargées en fluide du circuit de fluide secondaire (8).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten