Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014114728) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER WASSERAUFBEREITUNGSANLAGE, ENTSPRECHENDE WASSERAUFBEREITUNGSANLAGE SOWIE VERWENDUNG DES VERFAHRENS ZUR AUFBEREITUNG VON ROHWASSER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/114728 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2014/051354
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 24.01.2014
IPC:
C02F 1/04 (2006.01) ,B01D 3/06 (2006.01) ,B01D 5/00 (2006.01) ,C02F 1/06 (2006.01) ,C02F 1/14 (2006.01) ,C02F 1/16 (2006.01) ,C02F 1/20 (2006.01) ,C02F 1/00 (2006.01) ,C02F 101/38 (2006.01) ,C02F 101/16 (2006.01) ,C02F 101/10 (2006.01) ,C02F 101/20 (2006.01) ,B01D 3/00 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
02
durch Erhitzen
04
durch Destillation oder Verdampfung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
3
Destillation oder ähnliche Austauschprozesse mit Flüssigkeit-Gas-Kontakt, z.B. Strippen
06
Plötzliche Verdampfung [Entspannen]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
5
Kondensation von Dämpfen; Wiedergewinnung flüchtiger Lösungsmittel durch Kondensation
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
02
durch Erhitzen
04
durch Destillation oder Verdampfung
06
Entspannungsverdampfung
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
02
durch Erhitzen
04
durch Destillation oder Verdampfung
14
unter Verwendung von Sonnenenergie
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
02
durch Erhitzen
04
durch Destillation oder Verdampfung
16
unter Verwendung von Abwärme aus anderen Verfahren
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
20
durch Entgasen, d.h. Freisetzen von gelösten Gasen
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
101
Art der Verunreinigung
30
Organische Verbindungen
38
Stickstoff enthaltend
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
101
Art der Verunreinigung
10
Anorganische Verbindungen
16
Stickstoffverbindungen, z.B. Ammoniak
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
101
Art der Verunreinigung
10
Anorganische Verbindungen
C Chemie; Hüttenwesen
02
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
F
Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
101
Art der Verunreinigung
10
Anorganische Verbindungen
20
Schwermetalle oder Schwermetallverbindungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
3
Destillation oder ähnliche Austauschprozesse mit Flüssigkeit-Gas-Kontakt, z.B. Strippen
Anmelder:
CM-INSTITUTE (CIVILISATIONS MATTER) E.V. [DE/DE]; Reinhardtstrasse 47A 10117 Berlin, DE
Erfinder:
BAUER, Wolfram R.; DE
HOLMIG, Rainer; DE
WEISSFLOG, Ludwig; DE
Vertreter:
DIETZ, Christopher; Gleiss Große Schrell & Partner Leitzstrasse 45 70469 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 201 251.925.01.2013DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER WASSERAUFBEREITUNGSANLAGE, ENTSPRECHENDE WASSERAUFBEREITUNGSANLAGE SOWIE VERWENDUNG DES VERFAHRENS ZUR AUFBEREITUNG VON ROHWASSER
(EN) PROCESS FOR OPERATING A WATER TREATMENT PLANT, CORRESPONDING WATER TREATMENT PLANT AND USE OF THE PROCESS FOR TREATING UNTREATED WATER
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UNE INSTALLATION DE TRAITEMENT D'EAU, INSTALLATION DE TRAITEMENT D'EAU CORRESPONDANTE AINSI QU'UTILISATION DU PROCÉDÉ POUR TRAITER DE L'EAU BRUTE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Wasseraufbereitungsanlage (1) zum Abscheiden von gelösten Verunreinigungen aus zugeführtem Rohwasser, wobei das Rohwasser durch wenigstens eine Destillationsstufe (8,9) geführt wird, die einen Dampfabscheider (12,13) sowie einen Rohwasserwärmetauscher (10,11) mit einer ersten Wärmeübertragungsstrecke und einer mit der ersten Wärmeübertragungsstrecke thermisch gekoppelten zweiten Wärmeübertragungsstrecke aufweist; wobei das Rohwasser in der ersten Wärmeübertragungsstrecke erhitzt und nachfolgend dem Dampfabscheider (12,13) zugeführt wird; wobei aus dem Dampfabscheider (12,13) entnommener Dampf durch die zweite Wärmeübertragungsstrecke geführt und anschließend in wenigstens teilweise kondensierter Form als Reinwasser abgeführt wird; und wobei das Rohwasser stromabwärts der wenigstens einen Destillationsstufe (8,9) einer Wirbelschichttrocknungseinrichtung (14) zugeführt und mittels dieser in einen Brüden und ein trockenes Granulat überführt wird. Die Erfindung betrifft weiterhin eine Wasseraufbereitungsanlage (1) sowie die Verwendung des Verfahrens zur Aufbereitung von Rohwasser.
(EN) The invention relates to a process for operating a water treatment plant (1) for separation of dissolved impurities out of supplied untreated water, wherein the untreated water is passed through at least one distillation stage (8,9) having a vapour separator (12,13) and an untreated water heat exchanger (10,11) having a first heat transfer zone and a second heat transfer zone thermally coupled to the first heat transfer zone; wherein the untreated water in the first heat transfer zone is heated and subsequently supplied to the vapour separator (12,13); wherein vapour withdrawn from the vapour separator (12,13) is passed through the second heat transfer zone and then conducted away in at least partly condensed form as clean water; and wherein the untreated water is supplied downstream of the at least one distillation stage (8,9) to a fluidized bed drying unit (14) and the latter is used to convert it to a vapour and dry granules. The invention further relates to a water treatment plant (1) and to the use of the process for treating untreated water.
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner une installation de traitement d'eau (1) destinée à séparer des contaminants dissous de l'eau brute amenée, selon lequel l'eau est guidée à travers au moins un étage de distillation (8, 9) qui présente un séparateur de vapeur (12, 13) ainsi qu'un échangeur de chaleur d'eau brute (10, 11) comprenant un premier tronçon de transfert de chaleur et un deuxième tronçon de transfert de chaleur couplé thermiquement au premier tronçon de transfert de chaleur; l'eau brute est chauffée dans le premier tronçon de transfert de chaleur et est ensuite amenée jusqu'au séparateur de vapeur (12, 13); la vapeur prélevée dans le séparateur de vapeur (12, 13) est guidée à travers le deuxième tronçon de transfert de chaleur et est ensuite évacuée comme eau pure sous une forme au moins en partie condensée; et l'eau brute est amenée en aval dudit étage de distillation (8, 9) jusqu'à un dispositif de séchage à lit fluidisé (14) et est transformée au moyen de celui-ci en une vapeur chaude et un granulat sec. L'invention concerne également une installation de traitement d'eau (1) ainsi que l'utilisation du procédé pour traiter de l'eau brute.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)