Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014114619) FLÄCHENSAUGGREIFER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/114619 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2014/051087
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 21.01.2014
IPC:
B25J 15/06 (2006.01) ,B65G 47/91 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
15
Greifköpfe
06
mit durch Vakuum oder magnetisch betätigten Spannmitteln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
74
Zuführ-, Übergabe- oder Abgabevorrichtungen besonderer Art
90
Vorrichtungen zum Aufnehmen und Abgeben von Gegenständen und Schüttgut
91
mit pneumatischen, d.h. Saug-Greifern
Anmelder:
J. SCHMALZ GMBH [DE/DE]; Aacher Straße 29 72293 Glatten, DE
Erfinder:
HARTER, Leonhard; DE
Vertreter:
DREISS PATENTANWÄLTE PARTG MBB; Postfach 10 37 62 70032 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 201 247.025.01.2013DE
Titel (DE) FLÄCHENSAUGGREIFER
(EN) AREA VACUUM GRIPPER
(FR) VENTOUSE DE PRÉHENSION PLANE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Flächensauggreifer (10) zum Ansaugen und Handhaben von Werkstücken (48) mit einem Gehäuse (12), in welchem eine mit Unterdruck beaufschlagbare Unterdruckkammer vorgesehen ist und das Gehäuse (12) an seiner dem Werkstück (48) zugewandten Saugseite (26) Saugöffnungen (28) mit einem Saugquerschnitt (44) aufweist, wobei dieser Saugseite (26) ein flexibler Belag (36) zugeordnet ist, der an das Werkstück (48) angelegt wird, wobei zwischen der Saugseite (26) des Gehäuses (12) und dem flexiblen Belag (36) eine Folie (32) zwischengeschaltet ist, und die Folie (32) zu den Saugöffnungen (28) örtlich korrespondierende Strömungsöffnungen (34) aufweist, wobei über den Strömungsquerschnitt (50) der Strömungsöffnungen (34) der Folie (32) der Strömungswiderstand der Saugöffnungen (28) einstellbar ist.
(EN) The invention relates to an area vacuum gripper (10) for sucking and handling workpieces (48), comprising a housing (12), in which a negative pressure chamber is provided that can be subjected to negative pressure and wherein the housing (12) comprises on the suction side (26), facing the workpiece (48), suction openings (28) having a suction cross-section (44), wherein a flexible lining (36) is associated to this suction side (26), which is applied to the workpiece (48). According to the invention, a film (32) is interposed between the suction side (26) of the housing (12) and the flexible lining (36), the film (32) comprising flow openings (34) which are locally corresponding to the suction openings (28), wherein the flow resistance of the suction openings (28) is adjustable via the flow cross-section (50) of the flow openings (34) of the film (32).
(FR) L'invention concerne une ventouse de préhension plane (10) servant à retenir par aspiration et à manipuler des pièces (48), comprenant un boîtier (12) dans lequel se trouve une chambre à vide dans laquelle un vide peut être créé, et le boîtier (12) comportant, sur sa face d'aspiration (26) dirigée vers la pièce (48), des orifices d'aspiration (28) présentant une section d'aspiration (44). Un revêtement flexible (36) est associé à cette face d'aspiration (26), ledit revêtement venant s'en contact avec la pièce (48). Une feuille (32) est intercalée entre la face d'aspiration (26) du boîtier (12) et le revêtement flexible (36), laquelle feuille (32) présente des orifices d'écoulement (34) correspondant spatialement aux orifices d'aspiration (28), la résistance à l'écoulement des orifices d'aspiration (28) pouvant être réglée par la section d'écoulement (50) des ouvertures d'écoulement (34) de la feuille (32).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
US20160067867CN204954845EP2948278