Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014114585) HÖHENEINSTELLER FÜR EINEN FAHRZEUGSITZ UND FAHRZEUGSITZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/114585 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2014/051002
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 20.01.2014
IPC:
B60N 2/16 (2006.01) ,B60N 2/18 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
16
höheneinstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
16
höheneinstellbar
18
vorderer oder rückwärtiger Teil des Sitzes ist einstellbar, z.B. unabhängig voneinander
Anmelder:
JOHNSON CONTROLS COMPONENTS GMBH & CO. KG [DE/DE]; Hertelsbrunnenring 2 67657 Kaiserslautern, DE
Erfinder:
ENNS, Viktor; DE
DILL, Thomas; DE
Vertreter:
WILHELM, Wolfgang; Johnson Controls Components GmbH Co. KG IP Operations Hertelsbrunnenring 2 67657 Kaiserslautern, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 001 416.624.01.2013DE
Titel (DE) HÖHENEINSTELLER FÜR EINEN FAHRZEUGSITZ UND FAHRZEUGSITZ
(EN) HEIGHT ADJUSTER FOR A VEHICLE SEAT AND VEHICLE SEAT
(FR) DISPOSITIF DE RÉGLAGE EN HAUTEUR D'UN SIÈGE DE VÉHICULE ET SIÈGE DE VÉHICULE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Höheneinsteller (5) für einen Fahrzeugsitz (1 ), umfassend mindestens eine Schwinge (7, 9), welche relativ zu einem Seitenteil (11) um eine Anlenkstelle (22, 26) schwenkbar ist, sowie einen ein Zahnteil (42) aufweisenden Einstellarm (40), welcher um eine Lagerstelle (30) schwenkbar ist, sowie ein um eine Drehachse (34) drehbares Ritzel (32), welches zur Höheneinstellung mit dem Zahnteil (42) zusammenwirkt. Das Zahnteil (42) ist dabei derart ausgestaltet, dass bei einer Bewegung des Ritzels (32) relativ zu dem Zahnteil (42) der Abstand der Drehachse (34) von der Lagerstelle (30) sich ändert, wobei die Form des Zahnteils (42) konvex oder linear ausgebildet ist. Die Erfindung betrifft auch einen Fahrzeugsitz (1), welcher mindestens einen erfindungsgemäßen Höheneinsteller (5) umfasst
(EN) The invention relates to a height adjuster (5) for a vehicle seat (1), comprising at least one rocker (7, 9) which is pivotable about a coupling point (22, 26) relative to a side part (11), and an adjustment arm (40) which has a toothed part (42) and is pivotable about a bearing point (30), and also a pinion (32) which is rotatable about an axis of rotation (34) and interacts with the toothed part (42) for the adjustment of the height. The toothed part (42) is configured here in such a manner that, in the event of a movement of the pinion (32) relative to the toothed part (42), the distance of the axis of rotation (34) from the bearing point (30) changes, wherein the shape of the toothed part (42) is of convex or linear design. The invention also relates to a vehicle seat (1) which comprises at least one height adjuster (5) according to the invention.
(FR) L'invention concerne un dispositif de réglage en hauteur (5) d'un siège de véhicule (1), qui comprend au moins un bras oscillant (7, 9) pouvant pivoter par rapport à une partie latérale (11) autour d'un point d'articulation (22, 26), un bras de réglage (40) muni d'une partie dentée (42) et pouvant pivoter autour d'un point d'appui (30), ainsi qu'un pignon (32) pouvant tourner autour d'un axe de rotation (34) et coopérant avec la partie dentée (42) pour permettre le réglage en hauteur. La partie dentée (42) est conçue de sorte que la distance entre l'axe de rotation (34) et le point d'appui (30) varie lorsque le pignon (32) se déplace par rapport à la partie dentée (42), ladite partie dentée (42) présentant une forme convexe ou linéaire. L'invention concerne également un siège de véhicule (1) équipé d'au moins un dispositif de réglage en hauteur (5) selon l'invention.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)