Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014114530) VERFAHREN ZUM ANREICHERN UND VEREINZELN VON ZELLEN MIT KONZENTRATIONEN ÜBER MEHRERE LOGARITHMISCHE STUFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/114530 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2014/050642
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 15.01.2014
IPC:
G01N 15/06 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
15
Untersuchen der Kenngrößen von Teilchen; Untersuchen der Durchlässigkeit, des Porenvolumens oder der Größe der Oberfläche von porösen Stoffen
06
Untersuchen der Konzentration von Teilchensuspensionen
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder:
HELOU, Michael Johannes; DE
RICHTER, Lukas; DE
HAYDEN, Oliver; DE
Prioritätsdaten:
102013200927.522.01.2013DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM ANREICHERN UND VEREINZELN VON ZELLEN MIT KONZENTRATIONEN ÜBER MEHRERE LOGARITHMISCHE STUFEN
(EN) METHOD FOR ENRICHING AND ISOLATING CELLS HAVING CONCENTRATIONS OVER SEVERAL LOGARITHMIC STEPS
(FR) PROCÉDÉ D'ENRICHISSEMENT ET D'INDIVIDUALISATION DE CELLULES AVEC DES CONCENTRATIONS COUVRANT PLUSIEURS GRANDEURS LOGARITHMIQUES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (10) zur durchflusszytometrischen Messung, die eine Kammer (12), einen Kanal (14) und einen Magnetsensor (18). Der Kanal (14) und die Kammer (12) liegen in einem geschlossenen System vor, wobei sich eine Achse (A) des Kanals (14) entlang einer Durchflussrichtung (P) des Kanals (14) erstreckt. An einer vorbestimmten Seite des Kanals (14) ist ein Magnet (22) und eine Umlenkeinrichtung (20) angeordnet. Die Umlenkeinrichtung (20) ist in mindestens ein Segment (20-1, 20-2, 20-3) eingeteilt und jedes Segment (20-1, 20-2, 20-3) ist in einem Konzentrationsbereich (C1, C2, C3) des Kanals (14) angeordnet. Die Umlenkeinrichtung (20) weist Führungselemente (24) als Mittel zum Führen von Zellen zur Achse (A) hin auf. Die Erfindung betrifft weiterhin ein Verfahren zur durchflusszytometrischen Messung mithilfe einer solchen Vorrichtung (10). Dazu können Zellen von komplexen Proben vollständig oder partiell markiert werden.
(EN) The invention relates to a device (10) for flow cytometry, which has a chamber (12), a channel (14) and a magnetic sensor (18). The channel (14) and the chamber (12) are present in a closed system, an axis (A) of the channel (14) extending along a flow direction (P) of the channel (14). A magnet (22) and a deflection means (20) are arranged on a predefined side of the channel (14). The deflection means (20) is divided into at least one segment (20-1, 20-2, 20-3) and each segment (20-1, 20-2, 20-3) is arranged in a concentration region (C1, C2, C3) of the channel (14). The deflection means (20) has guide elements (24) as means for guiding cells towards the axis (A). The invention further relates to a method for flow cytometry with the aid of such a device (10). Cells from complex samples can be fully or partially marked for this purpose.
(FR) L'invention concerne un dispositif (10) de mesure par cytométrie de flux comportant une chambre (12), un canal (14) et un capteur magnétique (18). Le canal (14) et la chambre (12) se trouvent dans un système fermé, un axe (A) du canal (14) s'étendant le long d'une direction d'écoulement (P) du canal (14). Sur un côté prédéfini du canal (14) sont disposés un aimant (22) et un dispositif de renvoi (20). Le dispositif de renvoi (20) est subdivisé en au moins un segment (20-1, 20-2, 20-3) et chaque segment (20-1, 20-2, 20-3) est situé dans un domaine de concentration (C1, C2, C3) du canal (14). Le dispositif de renvoi (20) comporte des éléments de guidage (24) servant de moyens de guidage des cellules vers l'axe (A). L'invention concerne en outre un procédé pour la mesure par cytométrie de flux à l'aide d'un tel dispositif (10). Pour cela, des cellules d'échantillons complexes peuvent être marquées complètement ou partiellement.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2932233US20150355072CN105190286