Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014114468) STICKMASCHINE MIT ZUMINDEST EINEM DOPPELSTEPPSTICH-UMLAUFGREIFER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/114468 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2014/000216
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 28.01.2014
IPC:
D05B 19/12 (2006.01) ,D05C 11/08 (2006.01)
D Textilien; Papier
05
Nähen; Sticken; Tuften
B
Nähen
19
Programmgesteuerte Nähmaschinen
02
Nähmaschinen mit elektronischem Speicher oder Mikroprozessorsteuerung
12
gekennzeichnet durch die Wirkungsweise der Maschine
D Textilien; Papier
05
Nähen; Sticken; Tuften
C
Sticken; Tuften
11
Vorrichtungen zum Führen, Vorschieben, Handhaben oder Behandeln der Fäden in Stickmaschinen; Maschinennadeln; Betätigungs- oder Steuermechanismen hierfür
08
Fadenspannvorrichtungen
Anmelder:
ZOJE EUROPE GMBH [DE/DE]; Hauptstrasse 23 67725 Breunigweiler, DE
Erfinder:
SCHMIDT, Gottfried; DE
Vertreter:
KLEIN & KLEIN; Auf der Pirsch 11 67663 Kaiserslautern, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 001 346.128.01.2013DE
Titel (DE) STICKMASCHINE MIT ZUMINDEST EINEM DOPPELSTEPPSTICH-UMLAUFGREIFER
(EN) EMBROIDERY MACHINE HAVING AT LEAST ONE LOCKSTITCH ROTATING HOOK
(FR) MACHINE À BRODER COMPRENANT AU MOINS UNE NAVETTE ROTATIVE POUR DOUBLE POINT NOUÉ
Zusammenfassung:
(DE) Bei einer Stickmaschine mit zumindest einem Stickkopf, der mit Stichbildungswerkzeugen zur Stichbildung einer Sticknaht versehen ist, wobei die Stichbildungswerkzeuge eine zur Führung eines Oberfadens vorgesehene Nadel sowie einen mit der Nadel zur Bildung von Sticknähten zusammenwirkenden Greifer aufweisen, der Greifer mit einer Aufnahme zur Anordnung eines Vorrats an Unterfaden versehen ist und während eines Stichbildezyklus mehr als zweimal um seine Rotationsachse umläuft, sowie Bewegungsmittel zur Ausführung von Vorschubrelativbewegungen zwischen der Nadel und einem Stickgut versehen ist, sollen längere Wechselintervalle für die den Vorrat des Unterfadens aufnehmende Unterfadenspule möglich sein. Um dies zu ermöglichen werden Mittel der Stickmaschine zur einstellbaren Variation von zumindest einem Parameter des Stichbildevorgangs vorgeschlagen, durch die sich zumindest während einer Stichbildeperiode, vorzugsweise jeweils während einer Vielzahl von Stichbildeperioden, der Sticknaht unterschiedliche Werte des Parameters ergeben, um in Bezug auf Lage und Länge des Unter- und Oberfadens eines Stichs der Sticknaht an der Oberseite und Unterseite des Stickguts eine nicht deckungsgleiche Anordnung von Ober- und Unterfaden am Stickgut zu erzeugen.
(EN) For an embroidery machine having at least one embroidery head, which is provided with stitch-formation tools for the stitch formation of an embroidery seam, wherein the stitch-formation tools comprise a needle for guiding an upper thread and a hook that interacts with the needle in order to form embroidery seams, which hook is provided with a receptacle for arranging a supply of lower thread and rotates about the axis of rotation of the hook more than twice during a stitch-formation cycle, and movement means for performing advancing relative movements between the needle and an embroidery workpiece, longer replacement intervals for the lower-thread bobbin accommodating the supply of the lower thread should be possible. In order to enable this, means of the embroidery machine for adjustably varying at least one parameter of the stitch-formation process are specified, which means result in different values of the parameter at least during one stitch-formation period, preferably during a plurality of stitch-formation periods, of the embroidery seam in order to produce a non-coinciding arrangement of the upper thread and lower thread on the embroidery workpiece with respect to the position and length of the lower thread and upper thread of a stitch of the embroidery seam on the top side and bottom side of the embroidery workpiece.
(FR) L'invention concerne une machine à broder comprenant au moins une tête brodeuse équipée d'outils de formation de points servant à former des points d'une broderie. Les outils de formation de points comprennent une aiguille servant à guider un fil supérieur ainsi qu'une navette qui coopère avec cette aiguille pour former des broderies. La navette comporte un logement destiné à recevoir une réserve de fil inférieur et, pendant un cycle de formation de points, elle tourne plus de deux fois sur son axe de rotation. Les outils comprennent également des moyens de déplacement servant à effectuer des mouvements d'avance relatifs entre l'aiguille et un article à broder. Selon l'invention, il doit être possible d'avoir des intervalles plus longs pour remplacer la bobine recevant la réserve de fil inférieur. Pour cela, la machine à broder comporte des moyens permettant de faire varier de manière réglable au moins un paramètre de l'opération de formation de points, donnant différentes valeurs du paramètre au moins pendant une période de formation de points, de préférence à chaque fois pendant une pluralité de périodes de formation de points de la broderie, afin de créer sur l'article à broder une disposition du fil supérieur qui ne correspond pas à la disposition du fil inférieur en termes de position et de longueur du fil inférieur et du fil supérieur d'un point de la broderie sur le dessus et le dessous de l'article à broder.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
JP2016504124CN105283596EP2948581IN5170/CHENP/2015