Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014114452) VERFAHREN, VORRICHTUNG UND SYSTEM ZUM BETREIBEN EINER FAHRZEUGKOMPONENTE EINES FAHRZEUGS IN ABHÄNGIGKEIT EINES SICHERHEITSZUSTANDS DES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/114452 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2014/000164
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 23.01.2014
IPC:
B60K 28/14 (2006.01) ,B60L 3/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
28
Sicherheitseinrichtungen für Regelungen oder Steuerungen von Antriebseinheiten, besonders angepasst an oder angeordnet in Fahrzeugen, z.B. Verhinderung der Brennstoffzufuhr oder Zündung im Falle von eventuell auftretenden gefährlichen Bedingungen
10
ansprechend auf Bedingungen des Fahrzeugs
14
ansprechend auf einen Unfall oder Notfall, z.B. Verzögerung, Neigung des Fahrzeugs
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3
Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung, Stromverbrauch
04
Abschaltung der Stromversorgung bei fehlerhaften Zuständen
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
STADLER, Michael; DE
Prioritätsdaten:
10 2013 001 325.926.01.2013DE
Titel (DE) VERFAHREN, VORRICHTUNG UND SYSTEM ZUM BETREIBEN EINER FAHRZEUGKOMPONENTE EINES FAHRZEUGS IN ABHÄNGIGKEIT EINES SICHERHEITSZUSTANDS DES FAHRZEUGS
(EN) METHOD, DEVICE AND SYSTEM FOR OPERATING A VEHICLE COMPONENT OF A VEHICLE IN DEPENDENCE OF A SECURITY STATE OF THE VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ, DISPOSITIF ET SYSTÈME POUR FAIRE FONCTIONNER UN COMPOSANT D'UN VÉHICULE EN FONCTION D'UN ÉTAT DE SÉCURITÉ DU VÉHICULE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Fahrzeugkomponente (2; 2a) eines Fahrzeugs (1) mittels einer Steuervorrichtung (10) in Abhängigkeit eines zu vorgebbaren Zeitpunkten auswertbaren Sicherheitszustands des Fahrzeugs, mit den Schritten: a) Erfassen eines jeweiligen Messwertes jeweils mittels mindestens einer mit der Steuervorrichtung (10) gekoppelten Sensoreinrichtung (3) des Fahrzeugs; b) Übermitteln des jeweiligen Messwerts an die Steuervorrichtung (10); c) Auswerten des jeweiligen Messwerts mittels der Steuervorrichtung (10); d) Auswerten des Sicherheitszustands mittels der Steuervorrichtung (10); e) in Abhängigkeit des im Schritt d) ausgewerteten Sicherheitszustands: Betreiben der Fahrzeugkomponente mittels der Steuervorrichtung (10); wobei das Erfassen des Messwertes in Schritt a) in Abhängigkeit einer festgelegten räumlichen Richtung und in Abhängigkeit einer Position der jeweiligen Sensoreinrichtung (3) an dem Fahrzeug erfolgt und geprüft wird, ob der jeweilige Messwert über einem vorgebbaren Schwellwert liegt. Des Weiteren betrifft die Erfindung eine Steuervorrichtung (10) zum Ausführen des Verfahrens sowie ein Sicherheitssystem mit einer solchen Steuervorrichtung.
(EN) The invention relates to a method for operating a vehicle component (2; 2a) of a vehicle (1) by means of a control unit (10) in dependence of a security state of the vehicle which can be evaluated at times that can be predetermined, comprising the steps: a) Capturing a respective measured value in each case by means of at least one sensor unit (3) of the vehicle coupled to the control device (10); transmitting the respective measured value to the control device (10); c) evaluating the respective measured value by means of the control device (10); d) evaluating the security state by means of the control device (10); e) in dependence of the security state evaluated in step d): operating the vehicle component by means of the control device (10); wherein the measured value in step a) is captured in dependence of a determined spatial direction and in dependence of a position of the respective sensor unit (3) and it is examined whether the respective measured value is above a threshold value that can be predetermined. The invention further relates to a control device (10) for carrying out the method and a security system comprising such control device.
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un composant (2; 2a) d'un véhicule (1) au moyen d'un dispositif de commande (10), en fonction d'un état de sécurité du véhicule pouvant être évalué à des moments prédéfinissables. Ce procédé comprend les étapes consistant à : a) acquérir une valeur de mesure respective respectivement au moyen d'au moins un dispositif de détection (3) du véhicule couplé avec le dispositif de commande (10); b) déterminer la valeur de mesure respective dans le dispositif de commande (10); c) évaluer la valeur de mesure respective au moyen du dispositif de commande (10), d) évaluer l'état de sécurité au moyen du dispositif de commande (10); e) faire fonctionner le composant de véhicule au moyen du dispositif de commande (10), en fonction de l'état de sécurité évalué à l'étape d); L'acquisition de la valeur de mesure à l'étape a) est réalisée en fonction d'une direction déterminée dans l'espace et en fonction d'une position du dispositif de détection (3) respectif dans le véhicule, et il est vérifié si la valeur de mesure respective se situe au-dessus d'une valeur de seuil prédéfinissable. Cette invention concerne en outre un dispositif de commande (10) pour la mise en oeuvre du procédé et un système de sécurité comprenant un tel dispositif de commande.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2948333ES2665445