Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014114422) LEITUNGSABSCHOTTVORRICHTUNG ZUM ABSCHOTTEN EINER LEITUNG UND ROHRLEITUNG SOWIE ZUGEORDNETES VERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/114422 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2014/000022
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 09.01.2014
IPC:
F16L 55/10 (2006.01) ,F16L 55/105 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
55
Einrichtungen oder Zubehör für den Gebrauch in oder in Verbindung mit Rohrleitungen
10
Vorrichtungen zum Sperren des Durchflusses in Rohren oder Schläuchen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
55
Einrichtungen oder Zubehör für den Gebrauch in oder in Verbindung mit Rohrleitungen
10
Vorrichtungen zum Sperren des Durchflusses in Rohren oder Schläuchen
105
Verschlussvorrichtungen, die radial in Rohre oder Schläuche eingeführt werden
Anmelder:
STÖBICH BRANDSCHUTZ GMBH [DE/DE]; Pracherstieg 6 38644 Goslar, DE
Erfinder:
SILLER, Stefan; DE
KRÜGER, Frank; DE
Vertreter:
PLÖGER, Jan; Gramm, Lins & Partner GbR Theodor-Heuss-Straße 1 38122 Braunschweig, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 000 087.408.01.2013DE
Titel (DE) LEITUNGSABSCHOTTVORRICHTUNG ZUM ABSCHOTTEN EINER LEITUNG UND ROHRLEITUNG SOWIE ZUGEORDNETES VERFAHREN
(EN) LINE SHUT-OFF DEVICE FOR SHUTTING OFF A LINE, PIPELINE, AND CORRESPONDING METHOD
(FR) DISPOSITIF DE CLOISONNEMENT DE CONDUITE POUR CLOISONNER UNE CONDUITE ET CANALISATION AINSI QUE PROCÉDÉ ASSOCIÉ
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Leitungsabschottvorrichtung zum Abschotten einer Leitung (12), mit zumindest einem Schließglied (16), das in eine Öffnungsstellung, in der die Leitung (12) durchströmbar ist, und in eine Schließstellung, in der die Leitung (12) abgeschottet ist, bringbar ist, einem Antrieb (20) zum Bringen des Schließglieds (16) aus der Öffnungsstellung in die Schließstellung und einer Dichtvorrichtung (26), die die Leitung (12) zu einer Umgebung (18) der Leitung (12) abdichtet. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass das zumindest eine Schließglied (16) so zur Dichtvorrichtung (26) angeordnet ist, dass es die Dichtvorrichtung (26) zumindest lokal zerstört, wenn das Schließglied (16) aus der Öffnungsstellung in die Schließstellung gebracht wird.
(EN) The invention relates to a line shut-off device for shutting of a line (12), comprising at least one closing member (16), which can be brought into an open position, in which the line (12) can be permeated, and into a closed position, in which the line (12) is shut-off, a drive (20) for bringing the closing member (16) from the open position into the closed position, and a sealing device (26), which seals the line (12) off from an environment (18) of the line (12). The at least one closing member (16) is arranged relative to the sealing device (26) such that the closing member destroys the sealing device (26) at least locally when the closing member (16) is brought from the open position into the closed position.
(FR) L'invention concerne un dispositif de cloisonnement de conduite pour cloisonner une conduite (12), comprenant au moins un élément de fermeture (16) qui peut être amené dans une position d'ouverture dans laquelle la conduite (12) peut être parcourue par un liquide et dans une position de fermeture dans laquelle la conduite (12) est cloisonnée, un entraînement (20) pour amener l'élément de fermeture (16)) de la position d'ouverture dans la position de fermeture et un dispositif d'étanchéité (26) qui rend étanche la conduite (12) par rapport à l'environnement (18) de la conduite (12). Selon l'invention, il est prévu que ledit élément de fermeture (16) soit disposé par rapport au dispositif d'étanchéité (26) de manière à détruire au moins localement le dispositif d'étanchéité (26) quand l'élément de fermeture (16) est amené de la position d'ouverture dans la position de fermeture.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)