Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014114314) ZWISCHENSCHALE FÜR EINE KRAFTFAHRZEUGTÜR, VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG ZWISCHENSCHALE UND TÜR FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/114314 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/003747
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 11.12.2013
IPC:
B60J 5/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
5
Türen
04
angeordnet an den Fahrzeugseiten
Anmelder:
DAIMLER AG [DE/DE]; Mercedesstrasse 137 70327 Stuttgart, DE
Erfinder:
BENDIKS, Michael; DE
BÖSSELMANN, Jürgen; DE
Prioritätsdaten:
10 2012 001 028.423.01.2013DE
Titel (DE) ZWISCHENSCHALE FÜR EINE KRAFTFAHRZEUGTÜR, VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG ZWISCHENSCHALE UND TÜR FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) INTERMEDIATE SHELL FOR A MOTOR VEHICLE DOOR, METHOD FOR PRODUCING AN INTERMEDIATE SHELL, AND A DOOR FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) STRUCTURE INTERMÉDIAIRE POUR PORTE DE VÉHICULE AUTOMOBILE, PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UNE STRUCTURE INTERMÉDIAIRE ET PORTE POUR VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine Zwischenschale (1) für eine Kraftfahrzeugtür, insbesondere eine Seitentür eines Kraftfahrzeugs, vorgeschlagen. Die Zwischenschale (1) zeichnet sich dadurch aus, dass sie zumindest bereichsweise aus einem Leichtmetall-Rohling durch Massivumformen, vorzugsweise durch Schmieden hergestellt ist.
(EN) An intermediate shell (1) for a motor vehicle door, in particular a side door of a motor vehicle, is proposed. The intermediate shell (1) is distinguished by being produced, at least in regions, from a light metal blank by bulk deformation, preferably by forging.
(FR) L'invention concerne une structure intermédiaire (1) pour porte de véhicule automobile, notamment pour porte latérale de véhicule automobile. La structure intermédiaire (1) est caractérisée en ce qu'elle est réalisée au moins par endroits à partir d'une estampe brute en métal léger à façonner, de préférence à forger.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CN104936807US20150352933EP2948327