Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014111591) VERFAHREN ZUR MONTAGE EINES FERTIGDECKS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/111591 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2014/051103
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 21.01.2014
IPC:
B63B 5/06 (2006.01) ,B63B 5/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
B
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; Ausrüstung für die Schifffahrt
5
Schiffskörper aus nichtmetallischem Material
02
vornehmlich aus Holz
06
Decks; Außenhaut
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
B
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; Ausrüstung für die Schifffahrt
5
Schiffskörper aus nichtmetallischem Material
02
vornehmlich aus Holz
06
Decks; Außenhaut
08
mit einfacher Beplankung
Anmelder:
WOLZ NAUTIC GMBH & CO. KG [DE/DE]; Klinge 5 97253 Gaukönigshofen, DE
Erfinder:
WOLZ, Andreas; DE
WOLZ, Michael; DE
Vertreter:
VON DER STEINEN, Axel; advotec. Patent- und Rechtsanwälte Beethovenstr. 5 97080 Würzburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 200 861.921.01.2013DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR MONTAGE EINES FERTIGDECKS
(EN) METHOD FOR MOUNTING A PREFABRICATED DECK
(FR) PROCÉDÉ DE MONTAGE D'UN PONT PRÉFABRIQUÉ DE BATEAU
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Montage eines Fertigdecks (01, 21, 41, 61) auf einem Bootsdeck (11, 31, 51, 71), wobei das Fertigdeck (01, 21, 41, 61) ein oder mehrere Fertigdeckelemente (02, 22) umfasst, mit den Verfahrensschritten: - Festlegung von zumindest zwei Zentrierpunkten je Fertigdeckelement (02, 22); - gegebenenfalls Einmessung der Zentrierpunkte auf dem Bootsdeck (11, 31, 51, 71); - Anbringung und/oder Einarbeitung von ersten Zentriermitteln (13, 33, 53, 73) je Zentrierpunkt auf dem Bootsdeck (11, 31, 51, 71); - sofern keine Einmessung erfolgte, Vermessung der ersten Zentriermittel (13, 33, 53, 73) zur Bestimmung der Koordinaten der Zentrierpunkte; - Anbringung und/oder Einarbeitung von zweiten Zentriermitteln (03, 23, 43, 63) je Zentrierpunkt am Fertigdeckelement (02, 22); - Auftrag von Klebstoff (19, 39) auf der Unterseite des Fertigdeckelements (02, 22) und/oder der Oberseite des Bootsdecks (11, 31, 51, 71); - Auflegen des Fertigdeckelements (02, 22) auf das Bootsdeck (11, 31, 51, 71), wobei die ersten (13, 33, 53, 73) und zweiten Zentriermittel (03, 23, 43, 63) komplementär zueinander sind und hierdurch eine definierte Position des Fertigdeckelements (02, 22) auf dem Bootsdeck (11, 31, 51, 71) erzeugt wird; - Verklebung des Fertigdeckelements (02, 22) auf dem Bootsdeck (11, 31, 51, 71) mit Aushärtung des Klebstoffs (19, 39).
(EN) The invention relates to a method for mounting a prefabricated deck (01, 21, 41, 61) on a boat deck (11, 31, 51, 71), said prefabricated deck (01, 21, 41, 61) comprising one or more prefabricated deck elements (02, 22) and the method comprising the following steps: determining at least two centering points per prefabricated deck element (02, 22); optionally calibrating the centering points on the boat deck (11, 31, 51, 71); applying to and/or integrating in the boat deck (11, 31, 51, 71) first centering means (13, 33, 53, 73) per centering point; if no calibration is carried out, measuring the first centering means (13, 33, 53, 73) to determine the coordinates of the centering points; applying to and/or integrating in the prefabricated deck element (02, 22) second centering means (03, 23, 43, 63) per centering point; applying an adhesive (19, 39) to the lower face of the prefabricated deck element (02, 22) and/or to the upper face of the boat deck (11, 31, 51, 71); placing the prefabricated deck element (02, 22) on top of the boat deck (11, 31, 51, 71), the first (13, 33, 53, 73) and the second centering means (03, 23, 43, 63) being complementary to each other and a defined position of the prefabricated deck element (02, 22) on the boat deck (11, 31, 51, 71) being produced; and gluing the prefabricated deck element (02, 22) to the boat deck (11, 31, 51, 71) and allowing the adhesive (19, 39) to cure.
(FR) L'invention concerne un procédé de montage d'un pont préfabriqué (01, 21, 41, 61) de bateau sur un pont de bateau (11, 31, 51, 71), le pont préfabriqué (01, 21, 41, 61) comportant un ou plusieurs éléments de pont préfabriqué (02, 22), le procédé consistant à : - déterminer au moins deux points de centrage par élément de pont préfabriqué (02, 22) - mesurer éventuellement les points de centrage sur le pont de bateau (11, 31, 51, 71); - disposer et/ou insérer des premiers moyens de centrage (13, 33, 53, 73) par point de centrage sur le pont de bateau (11, 31, 51, 71); - si aucun mesurage n'a été réalisé, mesurer les premiers moyens de centrage (13, 33, 53, 73) pour déterminer les coordonnées des points de centrage; - disposer et/ou insérer des deuxièmes moyens de centrage (03, 23, 43, 63) par point de centrage sur l'élément de pont préfabriqué (02, 22); - appliquer de la colle (19, 39) sur la face inférieure de l'élément de pont préfabriqué (02, 22) et/ou la face supérieure du pont de bateau (11, 31, 51, 71); - poser l'élément de pont préfabriqué (02, 22) sur le pont de bateau (11, 31, 51, 71), les premiers moyens de centrage (13, 33, 53, 73) et les deuxièmes moyens de centrage (03, 23, 43, 63) étant complémentaires les uns aux autres et produisant ainsi une position définie de l'élément de pont préfabriqué (02, 22) sur le pont de bateau (11, 31, 51, 71); - coller l'élément de pont préfabriqué (02, 22) sur le pont de bateau (11, 31, 51, 71) avec durcissement de la colle (19, 39);
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2945848